S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Teams: KSH 6
Freitag, 25. Mai 2018

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Teams

KSH 6

KSH 6 · Kreisklasse A 2018
Tab. Spi. · 1 · · 2 · · 3 · · 4 · · 5 · · 6 · · 7 · · 8 · · 9 ·
↑
↓
Tabelle
Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 BP MP
1. Hamburger SK 24 7   5 6   38,0 14
2. SK Marmstorf 4 1     5 5 8 7 38,0 12
3. FC St. Pauli 10     3 35,0 10
4. TV Fischbek 4   4 5   8 34,0 9
5. Königsspringer Hamburg 6 3 3 5     5 29,5 6
6. Schachfreunde Sasel 4 2 3 3   7   28,5 6
7. Hamburger SK 25 0     6 21,5 4
8. Hamburger SK 27 3   1   20,5 4
9. Hamburger SK 26   ½   2 5 18,5 2
10. SK Johanneum Eppendorf 6   1 0 3   3 15,5 2
↑
↓
Spieler
KSH
6
Mannschaftsführer:
Martin Bierwald
H A H A H H A H A
HSK
26
MAT
4
FBK
4
SAS
4
STP
10
SKJ
6
HSK
24
HSK
27
HSK
25
51 Schwanke, Hans‑Joachim ½     0   ½ ½    
52 Bierwald, Martin +   0   0 ½ 0    
53 Schulz, Hans 1 ½ ½ 1 + 0 ½    
54 Carl, Dieter 1 0 ½ 1   1 1    
55 Hüneke, Tilo   ½     0        
55a Rubsch, Siegbert     1 ½ 1 0    
56 Malchers, Detlef 1   0 0 1        
57 Falk, Rolf 1 1 0 0 0 1 0    
58 David, Volker 1     1 + 0 1    
59 Brunnemann, Hans‑Peter 1 0 1 1 0 1      
78 Englert, Barbara   0              
75 Buhr, Carl     0            
79 Göttsche, Christian   1 ½       0    
↑
↓
1. Runde
11.01.2018 Königsspringer Hamburg 6 Hamburger SK 26 : ½
19:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1 Hans‑Joachim Schwanke Daviti Maisuradze ½ : ½
2 Martin Bierwald Azadeh Lotfifar + :
3 Hans Schulz Waldemar Stapel 1 : 0
4 Dieter Carl André Arscholl 1 : 0
5 Detlef Malchers Zarminah Popal 1 : 0
6 Rolf Falk Malte Schacht 1 : 0
7 Volker David Jürgen Kellner 1 : 0
8 Hans‑Peter Brunnemann Witali Abram 1 : 0

19.01.2018 TV Fischbek 4 FC St. Pauli 10 4 : 3
16.01.2018 Schachfreunde Sasel 4 SK Marmstorf 4 3 : 5
19.01.2018 SK Johanneum Eppendorf 6 Hamburger SK 25 :
12.01.2018 Hamburger SK 24 Hamburger SK 27 :

KSH 6 gewinnt den 1. Mannschaftskampf hoch

Wir traten zum 1. Mannschaftskampf einer KSH‑Mannschaft in diesem Jahr in guter Besetzung an. Hans‑Peter setzte seinen Gegner schon nach neun Zügen matt. Da meine Gegnerin nicht erschien, stand es nach einer Stunde 2:0. Ein Blick auf die noch Spielenden ergab, dass bis auf Rolf (eine Qualität weniger) alle noch gleichen Materialstand hatten. Rolfs Gegner übersah ein einzügiges Matt und Detlef setzte nach einem Qualitätsgewinn wenig später seine Gegnerin auch matt. Bei Stand von 4:0 bot Hajo seinem Gegner (er war der stärkste Spieler des HSK) remis an, was sein Gegner sofort annahm. Nach zwei Stunden hatten wir damit die zwei Mannschaftspunkte erreicht. Hans gewann eine Figur und als er eine zweite gewinnen konnte, gab sein Gegner auf. Dann setzte Dieter seinen Gegner matt und der Gegner von Volker gab mit viel weniger Material auf. Nach drei Stunden hatten wir 7,5:0,5 gewonnen. Ein schöner Saisonbeginn.

(Martin Bierwald)

↑
↓
2. Runde
02.02.2018 SK Marmstorf 4 Königsspringer Hamburg 6 5 : 3
19:00 Uhr, Vereinshaus des SV Grün‑Weiss Harburg, Langenbeker Weg 1c, 21077 Hamburg

1 Gerhard Dahle Hans Schulz ½ : ½
2 Bodo Müller Dieter Carl 1 : 0
3 Rolf Klawitter Tilo Hüneke ½ : ½
4 Joachim Janz Siegbert Rubsch + :
5 Berdan Umut Özdemir Rolf Falk 0 : 1
6 Rolf Meyer Hans‑Peter Brunnemann 1 : 0
7 Steven Pfeif Barbara Englert 1 : 0
8 Winfried Rammé Christian Göttsche 0 : 1

23.01.2018 FC St. Pauli 10 Hamburger SK 27 :
26.01.2018 Hamburger SK 25 Hamburger SK 24 :
26.01.2018 Hamburger SK 26 SK Johanneum Eppendorf 6 5 : 3
02.02.2018 TV Fischbek 4 Schachfreunde Sasel 4 :
↑
↓
3. Runde
08.02.2018 Königsspringer Hamburg 6 TV Fischbek 4 :
19:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1 Martin Bierwald Manfred Ottow 0 : 1
2 Hans Schulz Ingo Beran ½ : ½
3 Dieter Carl Hartmut Hillmer ½ : ½
4 Detlef Malchers Klaus Düwel 0 : 1
5 Rolf Falk Hartmut Döring 0 : 1
6 Hans‑Peter Brunnemann Hans‑Jürgen Krogmann 1 : 0
7 Carl Buhr Okan Türkyilmaz 0 : 1
8 Christian Göttsche Mohammad Tamim Dawran ½ : ½

13.02.2018 Schachfreunde Sasel 4 FC St. Pauli 10 :
09.02.2018 SK Johanneum Eppendorf 6 SK Marmstorf 4 1 : 7
09.02.2018 Hamburger SK 24 Hamburger SK 26 :
06.02.2018 Hamburger SK 27 Hamburger SK 25 :

KSH 6 verliert gegen Fischbek

Zu unserem Heimkampf traten wir ersatzgeschwächt an. Vier Stammspieler (Hajo, Tilo, Siegbert und Volker) waren verhindert. Fischbek erschien in fast stärkster Besetzung.

Carl verlor eine Figur, dann eine zweite und gab auf. Detlef mit einer Figur weniger verlor als Zweiter. Nachdem ich auch eine Figur verlor und aufgab, ereilte Rolf das gleich Schicksal. Nach zwei Stunden stand es 4:0 für Fischbek.

Dieter und Hans konnten jeweils nur noch ein Remis erreichen, und Hans‑Peter, der zwischendurch eine Qualität weniger hatte, gewann den Turm und setzte seinen Gegner matt. Das bedeutete 5:2 für Fischbek. Christian musste noch lange in einer ausgeglichenen Stellung spielen, bevor sein Gegner merkte, dass er nicht mehr gewinnen konnte und die Partie remis endete.

Wir haben gegen den 1. und 2. der Setzliste gespielt und hoffen in den nächsten Kämpfen wieder zu punkten.

(Martin Bierwald)

↑
↓
4. Runde
20.02.2018 Schachfreunde Sasel 4 Königsspringer Hamburg 6 3 : 5
19:00 Uhr, Tagesstätte ›Roter Hahn‹, Kunaustr. 4, 22393 Hamburg

1 Frank Tobianski Hans‑Joachim Schwanke 1 : 0
2 Willi Reising Hans Schulz 0 : 1
3 Falk Woldmann Dieter Carl 0 : 1
4 Thomas Wehner Siegbert Rubsch 0 : 1
5 Klaus Stave Detlef Malchers 1 : 0
6 Ernst Hoffmann Rolf Falk 1 : 0
7 Hans‑Herbert Remer Volker David 0 : 1
8 Max Leon Scheetz Hans‑Peter Brunnemann 0 : 1

20.02.2018 FC St. Pauli 10 Hamburger SK 25 :
23.02.2018 Hamburger SK 26 Hamburger SK 27 :
23.02.2018 SK Marmstorf 4 Hamburger SK 24 1 : 7
23.02.2018 TV Fischbek 4 SK Johanneum Eppendorf 6 8 : 0

KSH 6 gewinnt 5:3 in Sasel

Zu neunt reisten wir nach Sasel. Da alle bis Spielbeginn eintrafen, spielte ich als MF nicht. Wir waren leicht favorisiert.

Hans‑Peter hatte eine Qualität und drei Bauern weniger. Sein Gegner wurde übermütig. Hans‑Peter gewann einen Turm und wenige Züger später setzte er seinen Gegner matt. Nach dem 1:0 nach zwei Stunden sah es an den Brettern so aus: Hans hatte eine Qualität mehr und Rolf eine Figur weniger. Die anderen Bretter waren noch ausgeglichen. Dann gewann Siegbert seinen 1. Kampf für unseren Verein nach seiner Rückkehr (vor ca. 40 Jahren hatte er schon mal für KSH gespielt). Rolf und Detlef verloren ihre Partien zum zwischenzeitlichen 2:2. Hajo hatte inzwischen eine Figur verloren. Nachdem dann kurz hintereinander Hans, Dieter und Volker ihre Partien gewannen, gab Hajo auf. Kurios war, dass Volker im Turmendpiel einen Bauern auf das Umwandlungsfeld zog, diesen aber nicht in eine Dame umwandelte, sondern in einen Springer. Dieser Springer hatte eine Gabel auf König und Turm. Nach dem dadurch entstandenen Turmgewinn gab der Gegner auf.

(Martin Bierwald)

↑
↓
5. Runde
22.03.2018 Königsspringer Hamburg 6 FC St. Pauli 10 :
19:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1 Martin Bierwald Jörg Steinbrenner 0 : 1
2 Hans Schulz Timo Daedrich + :
3 Tilo Hüneke Sabine Schoknecht 0 : 1
4 Siegbert Rubsch Tobias Rempe ½ : ½
5 Detlef Malchers Peter Kowsky 1 : 0
6 Rolf Falk Dieter Büscher 0 : 1
7 Volker David Martin Brauckmann + :
8 Hans‑Peter Brunnemann Gunther Thomas 0 : 1

23.03.2018 SK Johanneum Eppendorf 6 Schachfreunde Sasel 4 :
06.04.2018 Hamburger SK 24 TV Fischbek 4 :
27.03.2018 Hamburger SK 27 SK Marmstorf 4 :
06.04.2018 Hamburger SK 25 Hamburger SK 26 6 : 2

KSH 6 verliert knapp gegen St. Pauli 10 3,5:4,5

Unser Gegner erschien nur mit 6 Spielern. Da auch Detlef schnell gewann (Gegner verlor eine Qualität, dann eine weitere und noch eine Figur), stand es nach einer Stunde 3:0 für uns. Dann passierte eine Weile nichts. Hans‑Peter verlor eine Figur, Rolf auch und ebenfalls Tilo gegen zwei Bauern. Siegbert und ich hatten noch Materialgleichheit. Dann verloren Hans‑Peter, Rolf und Tilo zum Zwischenstand von 3:3.

Ich kämpfte noch ein bisschen, aber dann setzte sich die Routine von meinem 550 DWZ stärkeren Gegner durch, 4:3 für St. Pauli.

Siegbert spielte noch lange mit einem Bauern weniger im Turmendspiel. Aber mehr als ein Remis konnte er nicht mehr erreichen.

Nächsten Donnerstag gegen SKJE findet schon die 6. vorgezogene Runde für uns statt.

(Martin Bierwald)

↑
↓
6. Runde
29.03.2018 Königsspringer Hamburg 6 SK Johanneum Eppendorf 6 5 : 3
19:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1 Hans‑Joachim Schwanke Raphael Tafel ½ : ½
2 Martin Bierwald Fabio Winterstein ½ : ½
3 Hans Schulz Toralf Hense 0 : 1
4 Dieter Carl Moustafa Wereida 1 : 0
5 Siegbert Rubsch Morten Erik Behrens 1 : 0
6 Rolf Falk Relana Sabban 1 : 0
7 Volker David Cato Schlüter 0 : 1
8 Hans‑Peter Brunnemann Pinkus Metzger 1 : 0

17.04.2018 FC St. Pauli 10 Hamburger SK 26 :
13.04.2018 SK Marmstorf 4 Hamburger SK 25 8 : 0
13.04.2018 TV Fischbek 4 Hamburger SK 27 5 : 3
10.04.2018 Schachfreunde Sasel 4 Hamburger SK 24 2 : 6

KSH 6 gewinnt Vergleichskampf jung gegen alt mit 5:3

Am Gründonnerstag fand ein vorgezogener Mannschaftskampf der 6. Runde in unserem Clubheim statt.

KSH 6 spielte mit 8 Senioren gegen SKJE 6 mit 8 Kindern/Jugendlichen.

Wir waren leichter Favorit, zumal SKJE bisher noch keinen Mannschaftspunkt erzielen konnte.

Hans‑Peter gewann schnell mit matt und Volker verlor seine Partie durch eine Springergabel seines Gegners auf Turm und König.

Hans‑Joachim und ich hatten viele Figuren abgetauscht und spielten beide remis. Es stand dann lange 2:2. Gegen 21:00 Uhr ging es dann schnell:

Siegbert, Rolf und Dieter gewannen kurz hintereinander ihre Partien zum 5:2. Hans kämpfte da noch mit zwei Minderbauern im Turmendspiel, aber vergebens. Er verlor seine Partie und um 21:30 Uhr war der Mannschaftskampf beendet.

(Martin Bierwald)

↑
↓
7. Runde
04.05.2018 Hamburger SK 24 Königsspringer Hamburg 6 5 : 3
19:00 Uhr, HSK‑Schachzentrum, Schellingstr. 41, 22089 Hamburg

1 Valentin Genov Hans‑Joachim Schwanke ½ : ½
2 Jordi Richter Martin Bierwald 1 : 0
3 Magdalina Genova Hans Schulz ½ : ½
4 Franka Müller‑Glewe Dieter Carl 0 : 1
5 Zion Malchereck Siegbert Rubsch 1 : 0
6 Alexander Lulukov Rolf Falk 1 : 0
7 Mika Dorendorf Volker David 0 : 1
8 Leon Kropp Christian Göttsche 1 : 0

04.05.2018 SK Johanneum Eppendorf 6 FC St. Pauli 10 :
24.04.2018 Hamburger SK 27 Schachfreunde Sasel 4 1 : 7
27.04.2018 Hamburger SK 25 TV Fischbek 4 :
04.05.2018 Hamburger SK 26 SK Marmstorf 4 :
↑
↓
8. Runde
07.06.2018 Königsspringer Hamburg 6 Hamburger SK 27   :  
19:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

05.06.2018 FC St. Pauli 10 SK Marmstorf 4   :  
01.06.2018 TV Fischbek 4 Hamburger SK 26   :  
05.06.2018 Schachfreunde Sasel 4 Hamburger SK 25   :  
01.06.2018 SK Johanneum Eppendorf 6 Hamburger SK 24   :  
↑
↓
9. Runde
22.06.2018 Hamburger SK 25 Königsspringer Hamburg 6   :  
19:00 Uhr, HSK‑Schachzentrum, Schellingstr. 41, 22089 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

15.06.2018 Hamburger SK 24 FC St. Pauli 10   :  
12.06.2018 Hamburger SK 27 SK Johanneum Eppendorf 6   :  
15.06.2018 Hamburger SK 26 Schachfreunde Sasel 4   :  
22.06.2018 SK Marmstorf 4 TV Fischbek 4   :  
Quelle: Hamburger Schachverband
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/teams/ksh6.php
05.05.2018, 12:13 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR