S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Teams: KSH 4
Dienstag, 23. Januar 2018

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Teams

KSH 4

KSH 4 · Kreisliga A 2018
Tab. Spi. · 1 · · 2 · · 3 · · 4 · · 5 · · 6 · · 7 · · 8 · · 9 ·
↑
↓
Tabelle
Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 BP MP
1. SK Johanneum Eppendorf 5                 6,5 2
2. Langenhorner Schachfreunde 2               6   6,0 2
3. Hamburger SK 17             6     6,0 2
4. Königsspringer Hamburg 4           4       4,0 1
5. TV Fischbek 3         4         4,0 1
6. Niendorfer TSV 3         4         4,0 1
7. SK Marmstorf 3       4           4,0 1
8. Hamburger SK 18     2             2,0 0
9. SK Weisse Dame Hamburg 3   2               2,0 0
10. SC Sternschanze                 1,5 0
↑
↓
Spieler
KSH
4
Mannschaftsführer:
Dr. Claus Gebert
A H A A H A H A H
MAT
3
FBK
3
NIE
3
HSK
18
WDH
3
SKJ
5
HSK
17
SSZ
 
LGH
2
31 Götze, Tobias 1                
32 Samson, Valentin 1                
33 Cinar, Alihan                  
34 Peters, Malte                  
35 Gebert, Claus, Dr. 0                
36 Summers, Jan ½                
37 Kipke, Mark 1                
38 Riege, Ole 0                
39 David, Philip                  
40 Peters, Jenna ½                
54 Carl, Dieter 0                
↑
↓
1. Runde
12.01.2018 SK Marmstorf 3 Königsspringer Hamburg 4 4 : 4
19:00 Uhr, Vereinshaus des SV Grün‑Weiss Harburg, Langenbeker Weg 1c, 21077 Hamburg

1 Stephan Barz Tobias Götze 0 : 1
2 Markus Eschweiler Valentin Samson 0 : 1
3 Christian Unbehend Dr. Claus Gebert 1 : 0
4 Michael Wadle Jan Summers ½ : ½
5 Uwe Grove Mark Kipke 0 : 1
6 Kolja Redlich Ole Riege 1 : 0
7 Kevin Li Jenna Peters ½ : ½
8 Lutz Meyer Dieter Carl 1 : 0

12.01.2018 Hamburger SK 17 Hamburger SK 18 6 : 2
12.01.2018 SC Sternschanze SK Johanneum Eppendorf 5 :
12.01.2018 Langenhorner Schachfreunde 2 SK Weisse Dame Hamburg 3 6 : 2
12.01.2018 TV Fischbek 3 Niendorfer TSV 3 4 : 4

Saisonauftakt KSH 4 beim SK Marmstorf 3

Nach 18 E‑Mails, 14 SMS, 11 Telefonaten, einem Besuch der 6. Mannschaft zur persönlichen Anfrage und einer Anfrage durch Baldur per Facebook stand morgens um 9:00 Uhr endlich unsere Mannschaft für unser erstes Saisonspiel in Marmstorf. Deren Mannschaft ist allerdings als einzige mit einem Schnitt von über 1600 kein leichtes Pflaster, wir sollten mit einem Schnitt von 155 Punkten weniger antreten.

Ich war mit den 5 Jugendlichen im Auto reibungslos (und damit deutlich zu früh) durch den Elbtunnel in Marmstorf angelangt, Tobi war pünktlich mit den Öffentlichen angekommen. Dieter Carl, der extra einen Kino‑Besuch mit seiner Frau abgesagt hatte (herzlichen Dank nochmal dafür!), erschien hingegen leider nicht, so dass wir den Mannschaftskampf zu siebt beginnen mussten.

Tobi hatte schnell mehr Zeit auf der Uhr, jedoch einen Bauern ohne Kompensation hergegeben. Auch Jenna hatte mehr Zeit auf der Uhr, bei ausgeglichener Stellung. Auch die Stellungen von Valentin, Jan, Mark und Ole schienen sehr ausgeglichen, wobei dies bei Valentin nach viel verbrauchter Zeit (auf beiden Seiten) und nur einer einstelligen Anzahl an Zügen leicht gesagt ist. Mit meiner Stellung nach der Eröffnung war ich recht zufrieden.

Ich wollte dann schon fast eine kampflose Niederlage an Brett 8 eintragen, da kam nach 50 Minuten noch Dieter, der das Spiellokal nicht gefunden hatte. Gerade noch rechtzeitig! Er und sein Gegner spulten dann die ersten 18–20 Züge so schnell ab, dass sie sogesehen Valentin überholt hatten, der etwa bei Zug 15 war. Dieters Stellung sah auch ganz gut aus, ein Bauerngewinn lag in der Luft. Ich hab allerdings nicht genau mitbekommen, ob es auch dazu gekommen ist.

Bei Ole verschlechterte sich die Stellung, während Jenna eine Bauern auf der c‑Linie als Angriffsziel gefunden hatte. Das sah gut aus. Bei Ole dauerte es dann nicht mehr lange, er verlor zunächst seine Dame und spielte dann noch bis zum Matt. Nachdem bei Jenna noch ordentlich getauscht wurde, fragte Jenna, ob sie remis annehmen dürfe. Marks Stellung hatte ich zuletzt ganz ausgeglichen gesehen, plötzlich stand er klar auf Gewinn. Jan fragte, ob auch er remis annehmen könne, und Mark hatte seinen Sieg auch erreicht. Somit stand es 2:2.

Bei Dieter hatte sich die Situation deutlich verschlechtert, irgendwo hat er einen Läufer verloren und auch ich war gar nicht mehr zufrieden mit meiner Stellung. Irgendwie zeichneten sich offene Linien für den Gegner ab, während ich hinter einem Bauern fest hing.

Dieter verlor dann in verlorener Stellung auf Zeit. Tobi hatte statt einem Minusbauern jetzt Springer + Turm + 4 Bauern gegen Turm + 7 Bauern. Dann bekam auch er ein Remisangebot. Da ich selber schon gut in Zeitnot war, hab ich es nicht genau mitbekommen, aber ich glaube die Türme waren da auch schon getauscht. Zu meiner Überraschung nahm Tobi nicht an. Stattdessen sperrte er den gegnerischen König schön weg und konnte am Ende Bauern fressen und gewinnen.

Meine Zeit war inzwischen in sehr defensiver Stellung extrem knapp geworden. Als der gegnerische Mannschaftsführer bei meiner Partie das Mitschreiben schon anfing, rief er: »Brett 2 Zeit!« Valentin hatte knapp vor dem 40. Zug auf Zeit gewonnen. Er hatte dabei einen Bauern mehr, ging aber wegen ungleichfarbiger Läufer von einem Remis aus. Mit 14 Sekunden Restzeit bin ich dann zwar ebenfalls der abgelaufenen Zeit entkommen, aber nur, indem ich mich habe mattsetzen lassen.

4:4 ist ein gelungener Start gegen ein eigentlich deutlich höher eingestuftes Team aus Marmstorf, die auch äußerst unzufrieden waren. Dennoch bleibt das Gefühl, dass eigentlich auch für uns mehr drin war. Das hingegen sollte uns nicht beunruhigen, sondern zusätzlich motivieren, dass wir in allen weiteren Mannschaftskämpfen Chancen haben sollten.

(Claus Gebert)

↑
↓
2. Runde
26.01.2018 Königsspringer Hamburg 4 TV Fischbek 3   :  
19:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

02.02.2018 Hamburger SK 18 Niendorfer TSV 3   :  
26.01.2018 SK Weisse Dame Hamburg 3 SK Marmstorf 3   :  
26.01.2018 SK Johanneum Eppendorf 5 Langenhorner Schachfreunde 2   :  
02.02.2018 Hamburger SK 17 SC Sternschanze   :  
↑
↓
3. Runde
16.02.2018 Niendorfer TSV 3 Königsspringer Hamburg 4   :  
19:00 Uhr, AWO‑Seniorentreff Niendorf, Tibarg 1b, 22459 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

16.02.2018 SC Sternschanze Hamburger SK 18   :  
16.02.2018 Langenhorner Schachfreunde 2 Hamburger SK 17   :  
16.02.2018 SK Marmstorf 3 SK Johanneum Eppendorf 5   :  
09.02.2018 TV Fischbek 3 SK Weisse Dame Hamburg 3   :  
↑
↓
4. Runde
02.03.2018 Hamburger SK 18 Königsspringer Hamburg 4   :  
19:00 Uhr, HSK‑Schachzentrum, Schellingstr. 41, 22089 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

02.03.2018 SK Weisse Dame Hamburg 3 Niendorfer TSV 3   :  
02.03.2018 SK Johanneum Eppendorf 5 TV Fischbek 3   :  
02.03.2018 Hamburger SK 17 SK Marmstorf 3   :  
02.03.2018 SC Sternschanze Langenhorner Schachfreunde 2   :  
↑
↓
5. Runde
06.04.2018 Königsspringer Hamburg 4 SK Weisse Dame Hamburg 3   :  
19:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

06.04.2018 Langenhorner Schachfreunde 2 Hamburger SK 18   :  
06.04.2018 SK Marmstorf 3 SC Sternschanze   :  
23.03.2018 TV Fischbek 3 Hamburger SK 17   :  
06.04.2018 Niendorfer TSV 3 SK Johanneum Eppendorf 5   :  
↑
↓
6. Runde
20.04.2018 SK Johanneum Eppendorf 5 Königsspringer Hamburg 4   :  
19:00 Uhr, Wilhelm‑Gymnasium (Oberstufenhaus Alfred‑Beit‑Weg), Klosterstieg 17, 20149 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

20.04.2018 Hamburger SK 18 SK Weisse Dame Hamburg 3   :  
20.04.2018 Hamburger SK 17 Niendorfer TSV 3   :  
20.04.2018 SC Sternschanze TV Fischbek 3   :  
20.04.2018 Langenhorner Schachfreunde 2 SK Marmstorf 3   :  
↑
↓
7. Runde
18.05.2018 Königsspringer Hamburg 4 Hamburger SK 17   :  
19:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

27.04.2018 SK Marmstorf 3 Hamburger SK 18   :  
27.04.2018 TV Fischbek 3 Langenhorner Schachfreunde 2   :  
04.05.2018 Niendorfer TSV 3 SC Sternschanze   :  
18.05.2018 SK Weisse Dame Hamburg 3 SK Johanneum Eppendorf 5   :  
↑
↓
8. Runde
08.06.2018 SC Sternschanze Königsspringer Hamburg 4   :  
19:00 Uhr, Sport‑ und Kulturhaus, Sternschanze 9, 20357 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

08.06.2018 Hamburger SK 18 SK Johanneum Eppendorf 5   :  
08.06.2018 Hamburger SK 17 SK Weisse Dame Hamburg 3   :  
08.06.2018 Langenhorner Schachfreunde 2 Niendorfer TSV 3   :  
08.06.2018 SK Marmstorf 3 TV Fischbek 3   :  
↑
↓
9. Runde
22.06.2018 Königsspringer Hamburg 4 Langenhorner Schachfreunde 2   :  
19:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

15.06.2018 TV Fischbek 3 Hamburger SK 18   :  
15.06.2018 Niendorfer TSV 3 SK Marmstorf 3   :  
15.06.2018 SK Weisse Dame Hamburg 3 SC Sternschanze   :  
22.06.2018 SK Johanneum Eppendorf 5 Hamburger SK 17   :  
Quelle: Hamburger Schachverband
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/teams/ksh4.php
20.01.2018, 19:10 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR