S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Teams: KSH 1
Dienstag, 12. November 2019

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Teams

KSH 1

KSH 1 · Oberliga‑Nord, Staffel Nord 2019/20
Tab. Spi. · 1 · · 2 · · 3 · · 4 · · 5 · · 6 · · 7 · · 8 · · 9 ·
↑
↓
Tabelle
Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 BP MP
1. Lübecker SV         6 5       11,0 4
2. Schachfreunde Schwerin             5   10,5 4
3. Preetzer TSV             5   10,5 4
4. SK Norderstedt             5   9,5 4
5. Hamburger SK 3         5       8,5 2
6. SK Doppelbauer Kiel 2               6 8,0 2
7. SC Diogenes Hamburg 3       3         6,0 0
8. Schachfreunde Hamburg   3 3             6,0 0
9. Königsspringer Hamburg     3           5,5 0
10. SV Diagonale‑Harburg         2       4,5 0
↑
↓
Spieler
KSH
 
Mannschaftsführer:
Justus Streich
H A H H A H A H A
NOR
 
SSN
 
SFR
 
HSK
3
LÜB
 
DIA
 
PRE
 
DBK
 
DIO
 
1 Pfreundt, Jakob ½ ½              
2 Lamprecht, Frank                  
3 Zimmermann, Julian ½                
4 Rosmann, Ilja 0                
5 Schmidt, Jan Peter, Dr.   ½              
6 Dettmann, Steffen, Dr. 0                
7 Borgmeyer, Max ½ ½              
8 Wagner, Friedrich, Dr. ½                
9 Langmann, Markus   0              
10 Lock, Adrian ½ ½              
11 Harder, Clemens                  
12 Lampe, Jörg, Dr. ½                
13 Hloskovsky, Andrei, Dr.   ½              
14 Stanau, Guido                  
15 Möhrmann, Marcus   0              
16 Cremer, Jochen                  
17 Pfreundt, Mathis                  
18 Khalaf, Ayman   0              
↑
↓
1. Runde
29.09.2019 Königsspringer Hamburg SK Norderstedt 3 : 5
11:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1 Jakob Pfreundt Andrey Ostrovskiy ½ : ½
2 Julian Zimmermann Michael Kopylov ½ : ½
3 Ilja Rosmann Lawrence Trent 0 : 1
4 Dr. Steffen Dettmann Suren Petrosian 0 : 1
5 Max Borgmeyer Frank Hagenstein ½ : ½
6 Dr. Friedrich Wagner Christian Michna ½ : ½
7 Adrian Lock Falko Meyer ½ : ½
8 Dr. Jörg Lampe Ralf Bohnsack ½ : ½

29.09.2019 Schachfreunde Schwerin Schachfreunde Hamburg 5 : 3
29.09.2019 Hamburger SK 3 SC Diogenes Hamburg 5 : 3
29.09.2019 Lübecker SV SK Doppelbauer Kiel 6 : 2
29.09.2019 SV Diagonale‑Harburg Preetzer TSV :
↑
↓
2. Runde
20.10.2019 Schachfreunde Schwerin Königsspringer Hamburg :
11:00 Uhr, Stadtwerke Schwerin (Speisesaal), Eckdrift 43–45, 19061 Schwerin

1 Csaba Horvath Jakob Pfreundt ½ : ½
2 Jozsef Horvath Dr. Jan Peter Schmidt ½ : ½
3 Karsten Schulz Max Borgmeyer ½ : ½
4 Hendrik Reichmann Markus Langmann 1 : 0
5 Arvid Grahl Adrian Lock ½ : ½
6 Wolfgang Westphal Dr. Andrei Hloskovsky ½ : ½
7 Wilfried Heinsohn Marcus Möhrmann 1 : 0
8 Kerstin Kunze Ayman Khalaf 1 : 0

20.10.2019 Schachfreunde Hamburg Preetzer TSV 3 : 5
20.10.2019 SK Doppelbauer Kiel SV Diagonale‑Harburg 6 : 2
20.10.2019 SC Diogenes Hamburg Lübecker SV 3 : 5
20.10.2019 SK Norderstedt Hamburger SK 3 :

Studienreise nach Schwerin

Ein befreundeter Professor erzählte mir einmal die Geschichte von einem jährlich stattfindenden Seminar, zu dem die Studenten sich verbindlich anmelden mussten und von dem sie nur aus wichtigen persönlichen Gründen wieder zurücktreten konnten. Die Tage kurz vor der Veranstaltung sei es dann immer zu einer auffallenden Häufung von Todesfällen unter Großmüttern und Tanten gekommen.

Aus irgendeinem Grund fiel mir diese Episode wieder ein, als wir das zweite Jahr in Folge mit einer Rumpfmannschaft nach Schwerin fuhren und es erneut Andrei und Marcus (Möhrmann) zu verdanken war, dass wir (a) überhaupt zum Spielort kamen und (b) mit acht Leuten antreten konnten. Als erste Mannschaft sollten wir uns gut überlegen, wie weit wir die Gutmütigkeit unserer Ersatzleute strapazieren wollen.

Der Gastgeber, der vorne mit zwei GMs antrat, war damit endgültig hoher Favorit, auch wenn er an den hinteren Brettern ebenfalls mit der zweiten Garnitur auflief. Der Spielverlauf ist schnell erzählt: Wir hielten an allen Brettern wacker dagegen, konnten einen Schweriner Sieg aber niemals ernsthaft in Gefahr bringen. Immerhin stand aber auch keine 1:7‑Klatsche wie im letzten Jahr im Raum.

Als Erster war Adrian fertig, der an Brett 5 die dubiose Eröffnung seines Gegners nicht bestrafen konnte und remis machte. Aymans Oberliga‑Debüt an Brett 8 ging leider schief; er übersah in interessanter Stellung eine einfache Taktik, die eine Figur kostete. Max, dieses Mal in luftigen Höhen an Brett 3, spielte eine grundsolide Partie, die folgerichtig mit remis endete. Sehr sicher agierte auch Andrei an Brett 6, der damit einen weiteren halben Zähler für uns verbuchen konnte. Unser Spitzenbrett Jakob übernahm nach ruhiger Eröffnung im Zentrum und am Königsflügel die Initiative, fand aber keinen Weg, den Druck zu verstärken, und musste sich ebenfalls mit remis begnügen. Markus alias Laxxmann an Brett 4 ließ sich von den Angriffsbemühungen seines Gegners nicht einschüchtern, sein angesichts unseres Rückstands und weiterer Verluststellungen unternommener Gewinnversuch ging dann aber leider nach hinten los. Dieses mannschaftsdienliche Verhalten verdient trotzdem Lob!

Marcus an Brett 7 geriet schon in der Eröffnung in die Defensive, hielt den Laden dann lange Zeit zusammen, verpasste in Mittel‑ und Endspiel aber Chancen und musste sich schließlich beugen.

Die längste Partie war meine eigene an Brett 2, obwohl sie beinahe die kürzeste geworden wäre. Infolge verkorkster Eröffnung stand ich schon nach 15 Zügen kurz vor der Aufgabe, konnte die Partie dann aber immer noch irgendwie weiterschleppen und im Endspiel dank eines kleinen Tricks und einer gehörigen Portion ›Glück in der Stellung‹ beinahe studienartig remis halten. Noch Fragen an den Endspiel‑Mästre?

Des Endergebnisses von 2,5:5,5 brauchten wir uns nicht zu schämen, und ohne dafür 5 Euro ins Phrasenschwein stecken zu müssen, konnten wir alle sagen, etwas gelernt zu haben. Ärgerlich war allerdings die Erkenntnis, dass wir mit stärkerer Aufstellung hier durchaus hätten punkten können.

(Jan Peter Schmidt)

↑
↓
3. Runde
24.11.2019 Königsspringer Hamburg Schachfreunde Hamburg   :  
11:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

24.11.2019 Hamburger SK 3 Schachfreunde Schwerin   :  
24.11.2019 Lübecker SV SK Norderstedt   :  
24.11.2019 SV Diagonale‑Harburg SC Diogenes Hamburg   :  
24.11.2019 Preetzer TSV SK Doppelbauer Kiel   :  
↑
↓
4. Runde
08.12.2019 Königsspringer Hamburg Hamburger SK 3   :  
11:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

08.12.2019 Schachfreunde Hamburg SK Doppelbauer Kiel   :  
08.12.2019 SC Diogenes Hamburg Preetzer TSV   :  
08.12.2019 SK Norderstedt SV Diagonale‑Harburg   :  
08.12.2019 Schachfreunde Schwerin Lübecker SV   :  
↑
↓
5. Runde
19.01.2020 Lübecker SV Königsspringer Hamburg   :  
11:00 Uhr, LSV‑Vereinsheim, Sophienstraße 19–21, 23560 Lübeck

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

19.01.2020 Hamburger SK 3 Schachfreunde Hamburg   :  
19.01.2020 SV Diagonale‑Harburg Schachfreunde Schwerin   :  
19.01.2020 Preetzer TSV SK Norderstedt   :  
19.01.2020 SK Doppelbauer Kiel SC Diogenes Hamburg   :  
↑
↓
6. Runde
09.02.2020 Königsspringer Hamburg SV Diagonale‑Harburg   :  
11:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

09.02.2020 Schachfreunde Hamburg SC Diogenes Hamburg   :  
09.02.2020 SK Norderstedt SK Doppelbauer Kiel   :  
09.02.2020 Schachfreunde Schwerin Preetzer TSV   :  
09.02.2020 Hamburger SK 3 Lübecker SV   :  
↑
↓
7. Runde
01.03.2020 Preetzer TSV Königsspringer Hamburg   :  
11:00 Uhr, PTSV‑Sportheim, Lindenstr. 37, 24211 Preetz

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

01.03.2020 Lübecker SV Schachfreunde Hamburg   :  
01.03.2020 SV Diagonale‑Harburg Hamburger SK 3   :  
01.03.2020 SK Doppelbauer Kiel Schachfreunde Schwerin   :  
01.03.2020 SC Diogenes Hamburg SK Norderstedt   :  
↑
↓
8. Runde
15.03.2020 Königsspringer Hamburg SK Doppelbauer Kiel   :  
11:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

15.03.2020 Schachfreunde Hamburg SK Norderstedt   :  
15.03.2020 Schachfreunde Schwerin SC Diogenes Hamburg   :  
15.03.2020 Hamburger SK 3 Preetzer TSV   :  
15.03.2020 Lübecker SV SV Diagonale‑Harburg   :  
↑
↓
9. Runde
29.03.2020 SC Diogenes Hamburg Königsspringer Hamburg   :  
11:00 Uhr, Altentagesstätte der LAB‑Gemeinschaft Hamm, Fahrenkamp 27, 20535 Hamburg

1       :  
2       :  
3       :  
4       :  
5       :  
6       :  
7       :  
8       :  

29.03.2020 SV Diagonale‑Harburg Schachfreunde Hamburg   :  
29.03.2020 Preetzer TSV Lübecker SV   :  
29.03.2020 SK Doppelbauer Kiel Hamburger SK 3   :  
29.03.2020 SK Norderstedt Schachfreunde Schwerin   :  
Quelle: Bundesliga‑Ergebnisdienst Hamburg
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/teams/ksh1.php
27.10.2019, 13:30 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR