S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Mannschaftskämpfe
Sonnabend, 18. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Mannschaftskämpfe

←
→
2012
Saisonverlauf Endstände und Berichte Spieler und Ergebnisse
Oberliga bis Kreisliga
KSH 1
OL   3.
  9 38,5 11
KSH 2
LL   8.
  9 32,5   6
KSH 3
SL   3.
  9 42,0 11
KSH 4
SL 10.
  9 25,5   2
KSH 5
BL   7.
  9 35,5   8
KSH 6
KL   8.
  9 29,5   8
KSH 7
KL 10.
  9 18,0   2

Eine sehr harte Saison brachte für unsere sieben Mannschaften überwiegend schlechte Resultate. Erstmals in unserer Vereinsgeschichte verloren wir gleich zweimal mit 0:8 an den Brettern. Zwei letzte Plätze hatten wir auch noch nie. 43,95 % der möglichen Brettpunkte (schlechtestes Ergebnis aller Zeiten) und 38,10 % der möglichen Mannschaftspunkte (zweitschlechtestes Ergebnis aller Zeiten) sind weitere Eckpfeiler einer deutlich negativen Bilanz. Es gibt nichts zu beschönigen!

Die erste Enttäuschung lieferte unsere erste Mannschaft. Erneut als Favorit gehandelt, behauptete sie trotz lang anhaltender Schwächeperiode bis zur letzten Runde die Tabellenführung, bevor die Mannschaft beim designierten Absteiger Turm Kiel verlor und auf den dritten Rang zurückfiel.

Die zweite Mannschaft schwebte von Anfang an in höchster Abstiegsgefahr, kämpfte sich zwischenzeitlich zu einigen Pünktchen und war dennoch in der letzten Runde auf Schützenhilfe angewiesen, um gerade eben gerettet zu werden.

Aus den letztjährigen Stadtliga‑Mannschaften hatten sich mehrere Spieler mit unterschiedlichen Begründungen zurückgezogen. Vom verbliebenen Rest wurde eine starke dritte Mannschaft gebildet, die sich die für sie vermeintlich günstigere Staffel aussuchte und selbstverständlich problemlos die Klasse hielt. Um tatsächlich auch mal aufzusteigen, müssen einige Spieler noch etwas mehr Einsatzbereitschaft zeigen. Andererseits standen gleich zweimal bei einem Heimspiel sogar neun Spieler zur Verfügung.

Für die Vierte – dem neuen Stiefkind des Vereins (= vom Verein stiefmütterlich behandelt; für diejenigen, die es ohne ausdrückliche Erklärung nicht verstehen) – gab es ursprünglich auch Überlegungen, sie aus der Stadtliga zurückzuziehen, bevor sich die meisten Spieler der letztjährigen Fünften bereit erklärten, die Herausforderung anzunehmen. Letztlich hat es deutlich nicht gereicht. In der Parallelstaffel hätten auch auf dem Papier zumindest zwei schlagbare Gegner gewartet.

Die neuformierte Fünfte hatte einige Schwierigkeiten, die Bezirksliga zu halten. Die ebenfalls neuformierte Sechste spielte eine mäßige Saison in der Kreisliga. Diese beiden Mannschaften haben nicht mehr und nicht weniger Jugendspieler integriert, als es uns bereits in der Vergangenheit gelungen ist.

Für die Siebte war die Kreisliga erwartungsgemäß eine Nummer zu groß. In dieser Mannschaft musste sogar regelmäßig mindestens ein Spieler tatenlos zusehen.

Gegen Ende dieser rabenschwarzen Saison gelang es uns mehrfach nicht, überhaupt noch acht Spieler ans Brett zu bewegen, sodass wir die Strafgeldkasse des Hamburger Schachverbands kräftig aufbesserten. Wenigstens eine erfreuliche Tatsache – wenn auch nicht für uns.

Zu den Ärgernissen zählt auch, dass erneut einige Mannschaften – es sind immer die gleichen! – mit zu vielen Spielern ausgestattet wurden. Diese wiederum standen anderen Teams als Stammspieler nicht mehr zur Verfügung.

Wenn die Mitglieder des Vereins mannschaftsübergreifend wieder mehr Interesse füreinander zeigen und nicht weiterhin nur noch die Bedürfnisse bestimmter Grüppchen (Zweite, Dritte, Jugend, Senioren, Rumhänger) befriedigt werden, könnte es auch wieder mit einer erfolgreicheren Saison klappen. Sonst nicht!

(Thomas Rosien)

Spielerbilanz

Pfreundt, Jakob / 11
Schroeter, Baldur / 12
Rosmann, Ilja 7 / 9
Cremer, Jochen 7 / 9
Hanssen, Marco 7 / 11
Lampe, Jörg, Dr. / 9
Goetz, Claus 5 / 7
Seifer, Gregor / 6
Lenz, Finn‑Thore 3 / 3
Möhrmann, Marcus 5 / 8
Pajeken, Wolfgang / 7
Klink, Otto / 7
Hort, Max / 7
Herzenstein, Georg 2 / 2
Bongartz, Florian 6 / 12
Gette, Viktor 5 / 12
Seemann, Hans‑Siegfried 4 / 12
Wendel, Melchior / 12
Viol, Joshua / 11
Spät, Alexander 5 / 10
Klawitter, Bernd / 10
Falk, Rolf / 10
Brunnemann, Hans‑Peter 1 / 10
Stanau, Guido 5 / 9
Steinfeldt, Henry 5 / 9
Wiltafsky, Thomas 4 / 9
Knops, Peter 4 / 9
Rosien, Thomas 4 / 9
Zimmermann, Julian / 9
Dettmann, Steffen, Dr. / 9
Wolter, Michael 3 / 9
Carl, Jan‑Frederik 3 / 9
Götze, Tobias 3 / 9
Lohse, Marc 2 / 9
Raider, Eugen / 9
Lemke, Berfîn 1 / 9
Chin, Karin / 8
Akram, Shumon / 8
Harder, Clemens 4 / 8
Borgmeyer, Max 3 / 8
Carl, Dieter / 8
Schönfisch, Norbert 2 / 8
Bierwald, Martin 2 / 8
Hess, Christian / 7
Samm, Bastian ½ / 7
Schmidt, Jan Peter, Dr. / 6
Leiser, Sven / 6
Hartig, Ruben / 6
Langmann, Markus / 6
Streich, Justus 1 / 6
Schön, Annkathrin 1 / 6
Frontzek, Björn ½ / 6
Schwanke, Hans‑Joachim 3 / 5
Schneider, Andreas / 5
Melde, Christian 2 / 5
Wilms, Ingo 2 / 5
Schiffmann, Andreas 2 / 5
Berger, Hendrik / 5
Chlond, Christian 2 / 4
Maiorov, Daniel 2 / 4
Patow, Florian / 4
Meyer‑Plückthun, Joachim 1 / 4
Badura, Christopher ½ / 4
Lamprecht, Frank 2 / 3
Lock, Adrian / 3
Biebrach, Lutz 0 / 3
Conrad, Christian 1 / 2
Saß, Andreas 1 / 1
Dave, Shreyas 1 / 1
Lindner, Daniel 0 / 1
Blohm, Sebastian 0 / 1
von Steinkeller, Robin 0 / 1
Bals, Gregor 0 / 1
Mechelke, Michael 0 / 1

74 Aktive · 221,5 Punkte · 504 Partien

Vereinsbilanz

SC Schachelschweine 2 11,0 4
Bille SC BRW 2 9,0 3
SC Schwarz‑Weiß Harburg 2 8,5 3
SC Neukloster 1 6,5 2
SC Concordia 1 6,0 2
Barmbeker SK 1 5,5 2
Schachfreunde Schwerin 1 5,0 2
Lübecker SV 1 4,5 2
Preetzer TSV 1 4,5 2
Hamburger SK 10 32,5 6
FC St. Pauli 4 11,5 3
SK Marmstorf im GW Harburg 4 13,5 2
Schachfreunde Hamburg 3 12,5 3
SG Süderelbe im TV Fischbek 3 11,5 3
SC Diogenes 3 10,5 1
SV Großhansdorf 2 8,5 2
Langenhorner Schachfreunde 2 7,5 2
Niendorfer TSV 2 7,0 1
SK Weisse Dame Hamburg 2 5,5 1
SK Union‑Eimsbüttel 2 7,0 0
SK Johanneum Eppendorf 2 5,5 0
Pinneberger SC 2 4,5 0
SV Blankenese 2 2,5 0
SC Farmsen 1 4,0 1
Hamburger SG BUE 1 4,0 1
SG Turm Kiel 1 3,5 0
SK Wilhelmsburg 1 3,5 0
SV Diagonale‑Harburg 1 2,5 0
SV Eidelstedt 1 2,0 0
Schachfreunde Wedel 1 1,5 0
Altonaer SK Finkenwerder 1 0,0 0

63 Begegnungen · 221,5 BP · 48 MP

  2012  
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/mm-stat/mm-ver12.php
05.07.2017, 14:51 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR