S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Mannschaftskämpfe
Mittwoch, 22. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Mannschaftskämpfe

←
→
2004
Saisonverlauf Endstände und Berichte Spieler und Ergebnisse
Oberliga bis 1. Kreisklasse
KSH 1
OL   1.
  9 44,5 16
KSH 2
LL   7.
  9 35,5   8
KSH 3
SL   7.
  9 32,0   7
KSH 4
BL   3.
  9 45,0 13
KSH 5
BL   8.
  9 33,0   6
KSH 6
KL   2.
  9 49,0 16
KSH 7
1K   4.
  9 40,0 12

Die Erste setzte sich – für mich etwas überraschend – gegen den SK Norderstedt durch und schaffte den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga.

Die Zweite fuhr frühzeitig genügend Punkte ein, bangte aber trotzdem bis zuletzt um den Klassenerhalt. Unter bestimmten Voraussetzungen – mit zwar äußerst geringer, aber theoretisch denkbarer Wahrscheinlichkeit – hätte nämlich auch der Tabellenachte noch absteigen können.

Die Dritte konnte gegen beide Absteiger nicht gewinnen, war aber bereits am vorletzten Spieltag definitiv gerettet – Minimalziel erreicht.

Die Vierte erlitt früh zwei knappe Niederlagen und war danach trotz einer beachtlichen Aufholjagd schon aus dem Rennen. Dennoch: Erneut eine starke Saison dieser Mannschaft.

Die Fünfte schaffte den Klassenerhalt erst in der letzten Runde. An den Brettern kam es regelmäßig zu wahren Krimis, die an Dramatik nicht mehr zu überbieten waren. Erinnern möchte ich nur an die letzten drei Partien der Begegnung gegen Fischbek: Daniel Maiorov verdarb seine gute Stellung innerhalb weniger Züge völlig, erhielt aber unversehens eine zweite Chance in Form eines einzügigen Matts. Stephan Schwanke fand in Zeitnot und schwieriger Stellung nur noch geniale Züge und stand bereits total auf Gewinn, als sein Plättchen fiel – im 40. Zug! Christian Meldes Stellung war zuletzt trotz Mehrbauern im Turmendspiel nur remis. Endstand wie so oft: 3½:4½!

Die Sechste spielte eine überzeugende Saison und stieg als Tabellenzweiter in die Bezirksliga auf. Nur gegen den Staffelsieger Weisse Dame lief etwas schief: Ausgerechnet unser 1. Vorsitzender ließ am Brett sein Mobiltelefon klingeln, was den sofortigen Partieverlust zur Folge hatte.

Die Siebte hatte noch in der letzten Runde die Möglichkeit aufzusteigen. Die Chance wurde – zum Glück für einige Spieler – leider verpasst.

(Thomas Rosien)

Spielerbilanz

Schroeter, Baldur 10 / 12
Schierholz, Günter 10 / 12
Goetz, Claus / 11
Schierholz, Jörg / 11
Maiorov, Daniel / 10
Carl, Jan‑Frederik / 11
Zimmermann, Julian / 9
Vrana, Jan 7 / 12
Hanssen, Marco 7 / 12
Hochgräfe, Markus, Dr. / 8
Harder, Clemens / 12
Ahrens, Olaf 6 / 8
Klink, Otto 6 / 8
Borgmeyer, Max 6 / 8
Wagner, Friedrich, Dr. / 7
Lindner, Daniel 6 / 9
Wiltafsky, Thomas 6 / 9
Dettmann, Steffen 5 / 7
Meyer, Ole 4 / 5
Siebeneicher, Torben 3 / 3
Schleicher, Guido / 9
Rahn, Kay / 9
Böttcher, Michael / 9
Schierholz, Sonja 5 / 8
Meyer‑Plückthun, Joachim / 7
Vater, Hannes / 11
Seemann, Hans‑Siegfried / 11
Möhrmann, Marcus 5 / 9
Bongartz, Florian 5 / 9
Wolter, Michael / 9
Bruhn, Boris / 9
Wilms, Ingo / 9
Opitz, Claudio / 9
Hagenlüke, Thomas / 9
Buhr, Carl‑Christian / 9
Fenske, Wolfgang / 9
Bierwald, Martin 3 / 9
Lampe, Jörg / 9
Rosien, Thomas / 9
Fischer, Lars / 9
Lamprecht, Frank / 8
Huismann, Immo / 8
Fjodorow, Peter 4 / 8
Knops, Peter 4 / 8
Jung, Roman 4 / 8
Conrad, Christian 3 / 8
Melde, Christian 3 / 8
Rosmann, Ilja 4 / 7
Saß, Andreas / 7
Prottengeier, Jens / 7
Wendel, Melchior 1 / 7
Frontzek, Björn / 6
Behmer, Malte / 6
van de Velde, André 1 / 6
Riedel, Frank ½ / 6
Chlond, Christian / 5
Herzenstein, Georg 1 / 5
Patow, Florian 2 / 4
Röß, David 2 / 3
Rehders, Sven 1 / 3
Hüneke, Tilo 0 / 3
von Bülow, Georg 1 / 2
Schwanke, Stephan 1 / 2
Albrecht, Florian ½ / 2
Streich, Justus 1 / 1
Bierwald, Jan ½ / 1

66 Aktive · 279,0 Punkte · 504 Partien

Vereinsbilanz

SC Schachelschweine 4 19,5 6
FC St. Pauli 2 12,5 4
Hamburger SG BUE 2 10,5 4
SV Diagonale‑Harburg 2 10,0 4
SK Johanneum Eppendorf 4 20,0 5
SG Süderelbe im TV Fischbek 4 18,0 5
Niendorfer TSV 3 14,0 4
SC Diogenes 3 12,5 4
ETSV Altona‑Eidelstedt 1 7,5 2
Schachfreunde Schwerin 1 6,5 2
Hamburger Gehörlosen SV 1 6,5 2
PSV Rostock 1 5,5 2
Lübecker SV 1 5,0 2
SC Agon Neumünster 1 5,0 2
SV Großhansdorf 1 5,0 2
SK Norderstedt 1 4,5 2
Barmbeker SK 1 4,5 2
Pinneberger SC 1 4,5 2
SK Union‑Eimsbüttel 1 4,5 2
Schachfreunde Wedel 1 4,5 2
Hamburger SK 10 36,0 8
SK Marmstorf im GW Harburg 4 14,0 2
SK Finkenwerder 2 9,0 2
Langenhorner Schachfreunde 2 9,0 2
Schachfreunde Hamburg 2 8,0 2
SK Weisse Dame Hamburg 2 7,5 2
Bille SC BRW 2 6,0 0
SG im SSV Wichern‑Schule 1 3,5 0
SC Meerbauer Kiel 1 3,0 0
SC Concordia 1 2,5 0

63 Begegnungen · 279,0 BP · 78 MP

  2004  
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/mm-stat/mm-ver04.php
05.07.2017, 14:51 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR