S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Sonnabend, 18. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

←
→
Nachrichten Juli 1997 bis Juni 1998
1. Halbjahr 1998 2. Halbjahr 1997
↑
↓
1. Halbjahr 1998
09.01.1998 HMM (StL‑A) Hamburger SK 6 – Königsspringer Hamburg 3 :
  HMM (KrL‑C) Königsspringer Hamburg 6 – Langenhorner Schachfreunde 3 :
  HMM (KrK‑D) Königsspringer Hamburg 7 – ETSV Altona‑Eidelstedt 6 :
11.01.1998 2.BL‑N Königsspringer Hamburg – SV Lasker Steglitz :
  LL‑HH Königsspringer Hamburg 2 – SC Diogenes 2 :
16.01.1998 HMM (BzL‑C) Königsspringer Hamburg 4 – FC St. Pauli 3 4 : 4
  HMM (BzL‑D) Königsspringer Hamburg 5 – Hamburger SK 11 :
  HMM (KrK‑B) Altrahlstedter MTV 2 – Königsspringer Hamburg 8 :
18.01.1998 2.DaBL‑NO Zugzwang Minden – Königsspringer Hamburg 3 : 3
19.01.1998 HMM (BzL‑D) ETSV Altona‑Eidelstedt 5 – Königsspringer Hamburg 5 2 : 6
23.01.1998 HMM (StL‑A) Königsspringer Hamburg 3 – SK Union‑Eimsbüttel 2 :
  HMM (KrK‑D) TV Fischbek – Königsspringer Hamburg 7 3 : 5
  HMM (KrK‑B) Königsspringer Hamburg 8 – Bramfelder SK 4 5 : 3
25.01.1998 JuBL‑N Königsspringer Hamburg – SK Johanneum Eppendorf 4 : 2
26.01.1998 HMM (BzL‑C) ETSV Altona‑Eidelstedt 4 – Königsspringer Hamburg 4 2 : 6
27.01.1998 HMM (KrL‑C) Schachfreunde Sasel 2 – Königsspringer Hamburg 6 :
01.02.1998 2.BL‑N SK König Tegel – Königsspringer Hamburg 5 : 3
  LL‑HH SK Union‑Eimsbüttel – Königsspringer Hamburg 2 :
06.02.1998 HMM (StL‑A) SK Marmstorf – Königsspringer Hamburg 3 4 : 4
  HMM (KrL‑C) Königsspringer Hamburg 6 – Hamburger SK 14 4 : 4
  HMM (KrK‑D) Königsspringer Hamburg 7 – Schachfreunde Hamburg 9 :
08.02.1998 2.DaBL‑NO Königsspringer Hamburg – Bremer SG :
12.02.1998 HMM (KrK‑B) Schachfreunde Hamburg 8 – Königsspringer Hamburg 8 4 : 4
13.02.1998 HMM (BzL‑C) Königsspringer Hamburg 4 – SK Wilhelmsburg 6 : 2
  HMM (BzL‑D) Königsspringer Hamburg 5 – Niendorfer TSV 2 6 : 2
15.02.1998 2.BL‑N Königsspringer Hamburg – TSG Oberschöneweide 5 : 3
  LL‑HH Königsspringer Hamburg 2 – SG Favorite Hammonia :
17.02.1998 HMM (KrL‑C) Bergstedter SK 2 – Königsspringer Hamburg 6 :
19.02.1998 HMM (BzL‑C) SK Union‑Eimsbüttel 3 – Königsspringer Hamburg 4 :
  HMM (BzL‑D) SK Union‑Eimsbüttel 4 – Königsspringer Hamburg 5 :
20.02.1998 HMM (StL‑A) Königsspringer Hamburg 3 – ETSV Altona‑Eidelstedt 3 6 : 2
  HMM (KrK‑D) Niendorfer TSV 3 – Königsspringer Hamburg 7 :
22.02.1998 JuBL‑N Königsspringer Hamburg – PSC Hannover :
27.02.1998 HMM (KrK‑B) Hamburger SK 16 – Königsspringer Hamburg 8 :
01.03.1998 2.DaBL‑NO Chemie Guben – Königsspringer Hamburg :
  2.BL‑N SV Werder Bremen 2 – Königsspringer Hamburg 3 : 5
  LL‑HH Hamburger SK 4 – Königsspringer Hamburg 2 5 : 3
06.03.1998 HMM (StL‑A) TV Fischbek – Königsspringer Hamburg 3 4 : 4
  HMM (KrL‑C) Königsspringer Hamburg 6 – Altrahlstedter MTV :
  HMM (KrK‑D) Königsspringer Hamburg 7 – SK Wilhelmsburg 3 6 : 2
15.03.1998 Carl‑Christian Buhr wird Hamburger Blitz‑Meister
21.03.1998 Markus Lindinger wird Hamburger Vize‑Meister U20
  HPMM Königsspringer Hamburg – ETSV Altona‑Eidelstedt 2 4 : 0
  HPMM SC Diogenes 3 – Königsspringer Hamburg 2 ½ :
22.03.1998 Ingo Wilms wird Hamburger Meister U17
  HPMM Königsspringer Hamburg – Niendorfer TSV : ½
  HPMM TV Fischbek – Königsspringer Hamburg 2 : ½
27.03.1998 HMM (BzL‑C) Königsspringer Hamburg 4 – Pinneberger SC 3 5 : 3
  HMM (BzL‑D) Königsspringer Hamburg 5 – SK Finkenwerder 5 : 3
  HMM (KrK‑B) Königsspringer Hamburg 8 – Mümmelmannsberger SV 3 : 5
29.03.1998 2.BL‑N Lübecker SV – Königsspringer Hamburg 5 : 3
  LL‑HH SK Johanneum Eppendorf – Königsspringer Hamburg 2 :
30.03.1998 HJMM (JuStL) Königsspringer Hamburg 2 – SC Schachelschweine 2 18 : 13
31.03.1998 HMM (KrK‑D) SC Rösselsprung – Königsspringer Hamburg 7 :
03.04.1998 HMM (StL‑A) Königsspringer Hamburg 3 – Pinneberger SC 2 :
  HMM (BzL‑C) Königsspringer Hamburg 4 – Schachfreunde Wedel :
  HMM (BzL‑D) Königsspringer Hamburg 5 – Schachfreunde Hamburg 4 2 : 6
04.04.1998 HPMM Königsspringer Hamburg – ETSV Altona‑Eidelstedt 3 : 1
05.04.1998 HPMM Königsspringer Hamburg – SC Diogenes : ½
06.04.1998 HJMM (JuStL) Königsspringer Hamburg 2 – Hamburger SK 5 18 : 13
  HMM (KrL‑C) SK Caissa 2 – Königsspringer Hamburg 6 4 : 4
07.04.1998 HMM (KrK‑B) Bergstedter SK 4 – Königsspringer Hamburg 8 2 : 6
16.04.1998 HMM (BzL‑D) SC Schwarz‑Weiß Harburg – Königsspringer Hamburg 5 :
17.04.1998 HMM (StL‑A) Langenhorner Schachfreunde – Königsspringer Hamburg 3 :
  HMM (KrL‑C) Königsspringer Hamburg 6 – SC Farmsen 4 : 4
  HMM (1.KrK‑C) Königsspringer Hamburg 7 – SV Diagonale‑Harburg 4 :
18.04.1998 JuBL‑N SC Meerbauer Kiel – Königsspringer Hamburg 2 : 4
19.04.1998 2.DaBL‑NO Königsspringer Hamburg – Braunschweiger SF 3 : 3
  JuBL‑N Königsspringer Hamburg – SV Bad Schwartau 4 : 2
24.04.1998 HMM (BzL‑C) Hamburger SK 10 – Königsspringer Hamburg 4 4 : 4
  HMM (KrK‑B) Königsspringer Hamburg 8 – Schachfreunde Sasel 3 5 : 3
26.04.1998 2.BL‑N Königsspringer Hamburg – Delmenhorster SK 3 : 5
  LL‑HH Königsspringer Hamburg 2 – SV Großhansdorf :
28.04.1998 HJMM (JuStL) TV Fischbek 2 – Königsspringer Hamburg 2 16 : 16
  HMM (StL‑A) FC St. Pauli 2 – Königsspringer Hamburg 3 :
30.04.1998 HMM (KrL‑C) Schachfreunde Hamburg 7 – Königsspringer Hamburg 6 :
08.05.1998 HMM (BzL‑C) Königsspringer Hamburg 4 – Niendorfer TSV 4 : 4
  HMM (BzL‑D) Königsspringer Hamburg 5 – SK Marmstorf 2 5 : 3
11.05.1998 HJMM (JuStL) Königsspringer Hamburg 2 – SK Johanneum Eppendorf 3 22 : 8
14.05.1998 HMM (BzL‑C) SV Diagonale‑Harburg – Königsspringer Hamburg 4 6 : 2
  HMM (BzL‑D) SV Diagonale‑Harburg 2 – Königsspringer Hamburg 5 2 : 6
15.05.1998 Königsspringer‑Problem‑Meister wird Georg von Bülow
29.05.1998 HMM (StL‑A) Königsspringer Hamburg 3 – SC Concordia 8 : 0
  HMM (KrL‑C) Königsspringer Hamburg 6 – Bramfelder SK 3 :
  HJMM (JuStL) SV Diagonale‑Harburg – Königsspringer Hamburg 2 7 : 22
07.06.1998 JuBL‑N SV Osnabrück – Königsspringer Hamburg 3 : 3
15.06.1998 HJMM (JuStL) Königsspringer Hamburg 2 – Hamburger SK 6 23 : 7
19.06.1998 Königsspringer‑Pokal‑Sieger wird Georg von Bülow
26.06.1998 HJMM (JuStL) SC Diogenes 2 – Königsspringer Hamburg 2 14 : 18
↑
↓
2. Halbjahr 1997

28.09.1997: Die Jugend gewinnt in der Jugendbundesliga‑Nord mit 4½:1½ gegen den SK Kaltenkirchen die erste Runde.

10.10.1997: Lars Fischer gewinnt mit 8½ aus 9 das 1. Lucky‑Open in Hamburg! Bester von 15 Königsspringern beim 4. Wichern‑Open wird Carl‑Christian Buhr mit 6½ aus 9.

12.10.1997: Die Damen verlieren zum Saisonauftakt der 2. Damenbundesliga‑Nordost gegen USV Potsdam mit 2:4.

19.10.1997: In der Auftaktrunde der 2. Bundesliga‑Nord verliert unsere Erste gegen die HSG/BUE mit 3:5. Die Zweite kommt zum Auftakt der Landesliga Hamburg gegen St. Pauli mit 1½:6½ unter die Räder.

26.10.1997: Die Damen erreichen in der zweiten Runde ein 3:3 gegen den SC Kreuzberg.

09.11.1997: Die Erste sichert sich in der zweiten Runde der 2. Bundesliga‑Nord durch einen 5½:2½ Sieg gegen die zweite Mannschaft vom Hamburger SK wichtige Punkte im Abstiegskampf. Der Zweiten gelingt ein 4:4 in der zweiten Runde der Landesliga Hamburg gegen ETSV Altona 2.

30.11.1997: Gegen Rotation Berlin (Absteiger aus der 1. Damen‑Bundesliga) verlieren unsere Damen in der dritten Runde der 2. Damenbundesliga‑Nordost mit 1½:4½.

07.12.1997: Der Ersten gelingt in der dritten Runde der 2. Bundesliga‑Nord ein 4:4 gegen den Tabellenführer SC Kreuzberg. Die Zweite schafft in der dritten Runde der Landesliga Hamburg ihren ersten Sieg. Mit 5:3 gewinnt sie gegen den Bille SC.

(Joachim Meyer)

  97/98  
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/98-news.php
07.07.2017, 18:09 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR