S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Freitag, 24. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

Vereinsmeisterschaft 1996
 23. August bis 13. Dezember 1996 
Endstand
Pl. Name                    DWZ  B   1    2    3    4    5    6    7    8    9   Pu. ⌀DWZ
 1. Wendt, Jan‑Dietrich    2187  1 42S1 42W1  8S1  8W0  9W1  9S0  2W½  2S1       6,5 2092
 2. Lindinger, Markus      2126  1  7S½  7W½  3S0  3W1  4S½  4W½  1S½  1W0       4,5 2094
 3. Dinckel, Jörg          2052  1 12S1 12W1  2W1  2S0  8W1  5W½  6S½  7W½  9S+  7,5 2013
 4. Leiser, Sven           2085  1 38S½ 38W½ 10S1 10W½  2W½  2S½ 17W1 13S1  5W1  7,5 1930
 5. Holtz, Dietmar         2020  1  9W½  9S½ 25W1 39S+ 13W1  3S½ 10W1  6S½  4S0  7,0 1986
 6. Lampe, Jörg            1983  1 39W1 39S0  9W1  9S0 14W1 16S1  3W½  5W½  7S½  6,5 2027
 7. Wiltafsky, Thomas      2050  1  2W½  2S½ 14W½ 15S1 16W1 10S0  8W1  3S½  6W½  6,5 1975
 8. Möhrmann, Marcus       2052  1 11S1 11W½  1W0  1S1  3S0 20W1  7S0 17W1 10S1  6,5 1969
 9. Lindner, Daniel        2164  1  5S½  5W½  6S0  6W1  1S0  1W1 11S1 10W1  3W−  6,0 2038
10. Nicolosi, Tino         1931  1 43W+ 43S+  4W0  4S½ 29W1  7W1  5S0  9S0  8W0  5,5 2093
11. Saß, Andreas           1979  1  8W0  8S½ 17W½ 18S1 12W½ 13S½  9W0 24S1 16W½  5,5 1855
12. Ahrens, Olaf           1797  1  3W0  3S0 22W1 17S1 11S½ 21W½ 14W½ 16S½ 15W½  5,5 1825
13. Zierau, Joachim        1828    33W1 26S1 29W½ 25S1  5S0 11W½ 21S1  4W0 14S½  5,5 1780
14. Schierholz, Sonja      1834    40S1 20W1  7S½ 16W½  6S0 27W1 12S½ 15S½ 13W½  5,5 1776
15. Straßmann, Swantje     1834    23S½ 27W1 21S1  7W0 19S½ 29W½ 18S1 14W½ 12S½  5,5 1762
16. Knops, Peter           1838    24W1 32S1 39W+ 14S½  7S0  6W0 20S1 12W½ 11S½  5,5 1761
17. Fischer, Lars          1707    31S1 34W1 11S½ 12W0 25S1 19W1  4S0  8S0 23W1  5,5 1724
18. Schwanke, Hans‑Joachim 1788    34S½ 36W1 27S1 11W0 23S½ 26S1 15W0 25W1 20S½  5,5 1620
19. Zastrow, Ulrich        1794    30W1 25S0 35W1 24S1 15W½ 17S0 29S1 23W½ 21S½  5,5 1592
20. Zimmermann, Julian     1646    35W1 14S0 30W1 29S½ 26W1  8S0 16W0 31S1 18W½  5,0 1666
21. Loesaus, Ansgar        1671    32W1 24S½ 15W0 35S1 22W1 12S½ 13W0 29S½ 19W½  5,0 1596
22. Dave, Shreyas          1454    45S½ 31W1 12S0 23W1 21S0 25W0 26W1 35S1 27S0  4,5 1600
23. Schwanke, Stephan      1516    15W½ 29S0 34W1 22S0 18W½ 30S1 28W1 19S½ 17S0  4,5 1594
24. Behmer, Malte          1466    16S0 21W½ 28S1 19W0 36S½ 33W1 27S1 11W0 30S½  4,5 1586
25. Strotkamp, Rudolf      1604    37S1 19W1  5S0 13W0 17W0 22S1 35W1 18S0 28W½  4,5 1584
26. Retzlaff, Svend        1629    28S1 13W0 36S½ 31W+ 20S0 18W0 22S0 37S1 29W1  4,5 1505
27. Wilms, Ingo            1601    44W1 15S0 18W0 28S1 34W1 14S0 24W0 30S½ 22W1  4,5 1493
28. Wendel, Daniel         1226    26W0 33S1 24W0 27W0 31S1 40W+ 23S0 36W1 25S½  4,5 1483
29. Rosien, Thomas         1803    36S1 23W1 13S½ 20W½ 10S0 15S½ 19W0 21W½ 26S0  4,0 1694
30. Bierwald, Martin       1372    19S0 37W1 20S0 36W½ 40S½ 23W0 33S1 27W½ 24W½  4,0 1479
31. Schroeter, Baldur      1322    17W0 22S0 33W1 26S− 28W0 34S1 40S1 20W0 37S1  4,0 1435
32. Bierwald, Sebastian    1033    21S0 16W0 37S½ 40W½ 33S0 41W1 36S0 44W1 34W+  4,0 1374
33. Osman, Abdulkarim      1394    13S0 28W0 31S0 41W+ 32W1 24S0 30W0 40W1 35S1  4,0 1346
34. Wendel, Melchior       1370    18W½ 17S0 23S0 37W1 27S0 31W0 44S+ 41W1 32S−  3,5 1361
35. Kolanoske, Lieselotte  1355    20S0 40W1 19S0 21W0 37S1 36W1 25S0 22W0 33W0  3,0 1495
36. Schulz, Tanja          1400    29W0 18S0 26W½ 30S½ 24W½ 35S0 32W1 28S0 41S½  3,0 1419
37. Kühlbrunn, Manfred     1082    25W0 30S0 32W½ 34S0 35W0 44S1 41S1 26W0 31W0  2,5 1320
38. Mohammadzadeh, Peyman  1850  1  4W½  4S½                                     2,0 2085
39. Baldauf, Bastian       2060  1  6S0  6W1 16S−  5W−                           2,0 1956
40. Ketzler, Frank         1411    14W0 35S0 41W1 32S½ 30W½ 28S− 31W0 33S0 44S−  2,0 1304
41. Ikeda, Yoko            1103              40S0 33S− 44W+ 32S0 37W0 34S0 36W½  1,5 1255
42. Melde, Christian       2025  1  1W0  1S0                                     1,0 2187
43. Buhr, Carl‑Christian   2291  1 10S− 10W−                                     1,0 1931
44. Brockmann, Heinz       1093    27S0                41S− 37W0 34W− 32S0 40W+  1,0 1267
45. Rahn, Kay              1901    22W½                                          0,5 1454
Bericht

Die Vereinsmeisterschaft 1996 ist beendet, der Sieger ermittelt, Jan Wendt sein Name. Drei Aspekte, die durchaus positiv hervorgehoben werden dürfen nach einem Turnier, das sowohl für Teilnehmer als auch für Beobachter gleichermaßen merkwürdig verläuft.

Das K.‑o.‑System beginnt mit dem Achtelfinale, jedoch nur 15 Spielern. Vier Underdogs zeigen sich bissig und trotzen den Favoriten die Verlängerung ab; Jörg Lampe gelingt die Überraschung.

Tino Nicolosi greift erst im Viertelfinale ein und zieht gegen den bereits warmgespielten Sven Leiser den Kürzeren. Alle anderen Begegnungen werden wiederum erst im Blitzen entschieden. Das Halbfinale erreichen danach Markus Lindinger, Jan Wendt und Daniel Lindner.

Niemand der Kandidaten hat bislang überzeugt und wie kaum anders zu erwarten, müssen auch die Finalisten im Blitzen ermittelt werden. Letztlich setzen sich Markus und Jan durch. Markus hat zu diesem Zeitpunkt bei 50 % erst eine Partie gewonnen. Demgegenüber stehen im Blitzen acht Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Er verzichtet darauf, in der ersten Finalpartie Weiß zu haben. Diese endet remis. In der zweiten: Ein hochgradiges Zeitnotdrama. In eher besserer Stellung für Markus erhält sein König ein Schachgebot und flieht in die falsche Richtung. Das wird matt! Aus und vorbei. Jan hat immerhin fünf von acht Partien für sich entschieden und ist deshalb verdient Vereinsmeister geworden. Herzlichen Glückwunsch!

Dass der seit drei Jahren praktizierte Modus vielleicht doch nicht der beste ist, haben die vielen knappen Entscheidungen bewiesen. Von 14 gespielten Begegnungen sind neun in die Verlängerung gegangen. Möglicherweise sollten wir – zumindest was den Vereinstitel anbelangt – zum Rundensystem zurückkehren. Oder wir spielen ein reines Schweizer‑System. Beide Modelle haben prominente Befürworter (Wolfgang Pajeken, Sven Leiser). Von allen Interessierten erwarte ich konstruktive Ideen.

Überhaupt: das Schweizer‑System‑Turnier! Vier ausgeschiedene Achtelfinalisten nutzen die Möglichkeit nicht, hier die Vereinsmeisterschaft fortzusetzen. Kay Rahn tritt bereits nach einer Runde zurück. Dafür entschließt sich Yoko Ikeda, doch noch mitzuspielen. Und auch Heinz Brockmann setzt das Turnier fort, nachdem er wegen gesundheitlicher Probleme zeitweise ausgesetzt hatte. Beide haben leider nur mäßigen Erfolg.

Dietmar Holtz hält die Spitze bis kurz vor Schluss, verliert dann gegen Sven Leiser seine einzige Partie und fällt zurück. Sieger des Turniers und damit Dritter der Vereinsmeisterschaft ist jedoch Jörg Dinckel, der gegen Daniel Lindner kampflos gewinnt.

Die kampflosen Resultate halten sich aber insgesamt in Grenzen. Das ist gut.

Großartige positive Überraschungen kann ich nach einem Blick auf die Tabelle nicht feststellen. Allerdings sollte jeder sein Abschneiden am besten selbst beurteilen.

Eine Panne passiert auf unserer Mitgliederversammlung. Der Vereinspokal ist nicht da und kann deshalb nicht überreicht werden. Jan findet es nicht ganz so schlimm, weil er ohnehin Transportprobleme gehabt hätte. Außerdem weiß er, bei wem er sich dafür bedanken kann.

Sofern sich der Modus nicht ändert, sind für das K.‑o.‑System 1997 die ersten Zwölf der Vereinsmeisterschaft qualifiziert. Übrigens alles Spieler, die bereits 1996 dort vertreten waren und teilweise vom Bonuspunkt zehren konnten (auch darüber sollten wir uns Gedanken machen). Die restlichen vier Plätze werden nach DWZ vergeben.

Ich hoffe, dass es allen 40 Teilnehmern, die das Turnier beendet haben, gefallen hat und freue mich, euch alle und vielleicht noch ein paar mehr auch zur nächsten Vereinsmeisterschaft begrüßen zu dürfen.

(Thomas Rosien)

 
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/96-vm.php
01.01.2017, 00:00 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR