S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Freitag, 17. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

23. Offene Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft
 2. bis 10. November 2016 
Endstand
Pl. Teilnehmer TWZ Verein Sp. g. u. v. Pu. Bhz. BuSu.
1. Hawranke, Dietrich 2037 Pinneberger SC 9 7 2 0 8,0 46,0 367,5
2. Schulz, Wolfgang 1932 Hamburger SK 9 5 3 1 6,5 48,5 352,0
3. Okrajek, Alexander 2122 SC 1919 Siegburg 9 5 3 1 6,5 46,5 354,0
4. Kreutzkamp, Hans‑Rudolf 2033 SK Union‑Eimsbüttel 9 5 3 1 6,5 45,0 362,5
5. Kornrumpf, Joachim, Prof. Dr. 1971 Preetzer TSV 9 5 3 1 6,5 41,0 357,5
6. Ditmas, Hugh 1946 Bremer SG 9 5 3 1 6,5 40,5 353,5
7. Grimm, Uwe 2013 Breloher SC 9 5 2 2 6,0 47,0 348,5
8. Gollasch, Theo‑Heinz 1964 Hamburger SK 9 5 2 2 6,0 42,5 349,5
9. Baldauf, Uwe 1678   9 5 2 2 6,0 40,5 341,0
10. Lehr, Thomas 1823 Husumer SV 9 4 4 1 6,0 39,5 331,5
11. Krotofil, Kurt 1831 Niendorfer TSV 9 5 2 2 6,0 39,0 336,0
12. Schulz, Hans‑Jürgen 1815 Hamburger SK 9 4 3 2 5,5 46,0 332,0
13. Fegebank, Fritz 1870 Schachfreunde Hamburg 9 3 5 1 5,5 45,5 357,0
14. Müller, Jörg 2038 SV Eidelstedt 9 4 3 2 5,5 45,0 353,0
15. Stuhlmann, Alexander 1821 SK Johanneum Eppendorf 9 4 3 2 5,5 44,0 345,5
16. Chmielewski, Axel 1783 Volksdorfer SK 8 5 1 2 5,5 41,5 325,0
17. Stubbe, Werner 1673 Niendorfer TSV 9 5 1 3 5,5 41,5 315,5
18. Rädisch, Peter 1520 Schachfreunde Hamburg 9 4 3 2 5,5 38,5 322,5
19. Meyer, Winfried 1571 Langenhorner Schachfreunde 9 5 1 3 5,5 38,0 330,0
20. Lewald, Stephan 1782 Schachfreunde Sasel 9 4 3 2 5,5 36,0 319,5
21. Strenzke, Günter, Dr. 1796 Wandsbeker TSV Concordia 9 3 4 2 5,0 47,0 340,0
22. Ristic, Sreten 1781 Hamburger SK 9 5 0 4 5,0 46,5 341,0
23. Zippert, Georg 1766 Schachfreunde Hamburg 9 3 4 2 5,0 46,0 327,0
24. Kaiser, Günter 1530 SK Union‑Eimsbüttel 9 4 2 3 5,0 37,5 302,0
25. Dangelowski, Peter 1697 Pinneberger SC 9 3 4 2 5,0 37,0 315,5
26. Wagner, Wolfgang 1405 Schachfreunde Sasel 9 5 0 4 5,0 34,0 295,0
27. Albrecht, Norbert 1609 Wandsbeker TSV Concordia 9 4 1 4 4,5 48,0 329,5
28. Marquardt, Rolf 1684 Langenhorner Schachfreunde 9 2 5 2 4,5 44,0 325,0
29. Hotze, Kurt 1551 Niendorfer TSV 9 3 3 3 4,5 39,5 308,0
30. Zimmermann, Manfred 1532 Pinneberger SC 9 2 5 2 4,5 38,5 307,5
31. Werner, Jörn 1573 SK Wilhelmsburg 9 3 3 3 4,5 38,0 299,0
32. Keuneke, Hanno 1619 Langenhorner Schachfreunde 8 4 1 3 4,5 37,5 315,0
33. Lochmann, Viktor 1530 TV Fischbek 9 4 1 4 4,5 37,0 311,5
34. Malchers, Detlef 1173 Königsspringer Hamburg 9 3 3 3 4,5 37,0 306,0
35. Schulz, Hans 1361 Königsspringer Hamburg 9 2 5 2 4,5 36,0 314,5
36. Grube, Bernd 1333 Hamburger SK 9 3 3 3 4,5 36,0 281,5
37. Ptitsyn, Vadim 1438 SV Merseburg 9 3 3 3 4,5 34,5 295,0
38. Klausberger, Wolfgang 1514 Barmbeker SK 9 3 3 3 4,5 33,5 293,5
39. Schmidt, Berthold 1338 SV Eidelstedt 9 3 3 3 4,5 32,0 295,0
40. Zechel, Rolf‑Rüdiger 1628 SK Kaltenkirchen 9 3 2 4 4,0 41,5 321,0
41. Daebel, Hasso, Dr. 1410 SG Drewer 54 9 3 2 4 4,0 41,5 312,0
42. Stepien, Tomasz 1317 SK Wilhelmsburg 9 3 2 4 4,0 39,5 297,5
43. Geißler, Karl‑Heinz 1440 Mümmelmannsberger SV 9 1 6 2 4,0 39,0 307,5
44. Frackowiak, Stanislaw 1520 Hamburger SK 9 3 2 4 4,0 39,0 301,0
45. Kock, Rudolf 1391 Schachfreunde Hamburg 9 3 2 4 4,0 36,0 308,0
46. Schwirz, Horst 1390 Niendorfer TSV 9 4 0 5 4,0 33,0 283,0
47. Lipka, Werner 1262 Schachfreunde Sasel 8 3 2 3 4,0 31,0 277,0
48. Weis, Hans‑Jürgen 1318 Bille SC 9 3 2 4 4,0 26,5 281,0
49. Hinke, Gerhard 1421 Mümmelmannsberger SV 9 2 3 4 3,5 37,0 304,5
50. Bock, Georg 1433 Betriebssport 9 3 1 5 3,5 36,0 288,0
51. Knobel, Dagmar 1421 Bille SC 9 1 5 3 3,5 36,0 275,5
52. Ziehm, Holger, Dr. 1442 SV Blankenese 9 2 3 4 3,5 35,5 283,0
53. Funke, Hermann 1473 SK Johanneum Eppendorf 9 3 1 5 3,5 35,0 288,5
54. Bartlitz, Heinz 1376 Bramfelder SK 9 0 7 2 3,5 34,5 291,0
55. Klemt, Gerhard 1502 Bergstedter SK 9 2 3 4 3,5 34,5 290,5
56. Berking, Bernhard, Dr. 1389 SV Blankenese 6 3 1 2 3,5 34,5 205,0
57. Heitsch, Karl‑Wilhelm   Betriebssport 9 2 3 4 3,5 33,5 289,5
58. Paulsen, Helmut 1528 FC St. Pauli 6 2 3 1 3,5 32,5 211,0
59. Springer, Wolfgang 1112 Hamburger SK 9 2 3 4 3,5 32,0 270,5
60. Kibilka, Ulrich 1118 Hamburger SK 9 2 3 4 3,5 31,5 292,5
61. Krüger, Dietrich 990 Barmbeker SK 9 3 1 5 3,5 30,0 283,5
62. Cassens, Erhard 1665 SV Lurup 7 3 0 4 3,0 42,5 267,5
63. Krause, Werner 1450 Hamburger SK 9 2 2 5 3,0 36,0 282,0
64. Stave, Klaus 1205 Schachfreunde Sasel 9 3 0 6 3,0 33,0 277,0
65. Brunnemann, Hans‑Peter 925 Königsspringer Hamburg 9 3 0 6 3,0 28,0 262,5
66. Röpke, Karl‑Peter 1043 Langenhorner Schachfreunde 8 2 1 5 2,5 35,5 279,0
67. Hofmeier, Arthur 1314 Hamburger SK 9 1 3 5 2,5 33,0 276,0
68. Englert, Barbara 818 Königsspringer Hamburg 8 2 1 5 2,5 30,0 258,5
69. Falk, Rolf 1248 Königsspringer Hamburg 9 2 1 6 2,5 29,0 253,5
70. Albers, Friedemann 1655 SK Uetersen von 4 2 0 2 2,0 34,0 150,5
71. Graffenberger, Marianne 1149 Hamburger SK 9 2 0 7 2,0 26,0 260,0
72. Tiedjens, Jan Peter 832 Pinneberger SC 7 1 0 6 1,0 29,0 224,0
73. Voss, Werner 1564 SK Caissa Rahlstedt 1 0 0 1 0,0 24,0 35,5
Bericht

Vom 02.11.2016 bis zum 10.11.2016 fand im Clubheim des SC Königsspringer in Hamburg‑Schnelsen die 23. Offene Hamburger Senioren Einzelmeisterschaft 2016 mit 73 Teilnehmern statt.

Von unserem Verein nahmen Hans Schulz (55. der Setzliste), Rolf Falk (62.), Detlef Machers (64.), Hans‑Peter Brunnemann (71.) und Barbara Englert (72.) teil.

Hamburger Seniorenmeister wurde mit großem Vorsprung Dietrich Hawranke mit 8 Punkten aus neun Partien. Die Plätze 2 bis 6, alle mit 6,5 Punkten, belegten Wolfgang Schulz (Hamburger SK), Alexander Okrajek (SC Siegburg), Hans‑Rudolf Kreutzkamp (Union‑Eimsbüttel), Dr. Joachim Kornrumpf (Preetzer TSV) und Hugh Ditmas (Bremer SG).

Die Nestorenwertung gewann Wolfgang Schulz mit 6,5 Punkten vor Werner Stubbe (Niendorfer TSV) und Peter Rädisch (Schachfreunde), beide mit 5,5 Punkten. Den Frauenpreis gewann Dagmar Knobel (Bille SC). Desweiteren gab es acht Ratingpreise und zwei Sonderpreise.

Unsere Königsspringer erzielten überwiegend tolle Ergebnisse. Detlef belegte mit 4,5 Punkten den 34. Platz, gewann den 1. Ratingpreis (DWZ unter 1350) und erzielte einen Zuwachs von 110 DWZ‑Punkten. Hans belegte mit 4,5 Punkten den 35. Platz, gewann den 1. Ratingpreis (DZW 1350–1500) und einen DWZ‑Zuwachs von 69 Punkten. Hans‑Peter wurde mit 3,0 Punkten 65. und einem DWZ‑Zuwachs von 47 vor Barbara 68. (+49 DWZ) und Rolf 69., beide mit 2,5 Punkten.

Die Senioren, die zum ersten Mal das Turnier mitspielten, äußerten sich sehr zufrieden über die Bedingungen und den Ablauf. Besonders wurde die gute Bewirtung hervorgehoben. Hier möchte ich allen Küchenhelfern danken.

Ein großer Dank geht an den Turnierleiter Hugo Schulz für die souveräne Turnierleitung und an Karin Chin und Tobias Götze für die Eingabe der Partien. Nach Beendigung der letzten Partie einer Runde wurde die nächste Runde sofort ausgelost und auf die Turnierseite der Verbandshomepage gestellt sowie die in Chessbase eingegebenen Partien den Teilnehmern noch am Spielabend per E‑Mail zur Verfügung gestellt.

Die Teilnehmer freuen sich schon auf die 24. Auflage des Turniers in 2017.

(Martin Bierwald)

Quelle: Hamburger Schachverband
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/16hsem.php
01.01.2017, 00:00 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR