S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Sonntag, 19. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

←
→
Nachrichten Juli 2014 bis Juni 2015
06.15 05.15 04.15 03.15 02.15 01.15 12.14 11.14 10.14 09.14 08.14 07.14
↑
↓
Juni 2015
Do. 04.06.2015 19:00 HMM (8) Schachfreunde Hamburg 3 – Königsspringer Hamburg 5 :
Fr. 05.06.2015 19:00 HMM (8) SK Marmstorf 2 – Königsspringer Hamburg 4 :
Fr. 12.06.2015 19:30 Autorenlesung
Björn Frontzek liest aus seinem Roman 'In Ruinen'
     
Sa. 13.06.2015   Turnier des jüngsten Nachwuchses      
    13:00 JBL (8) Hagener SV – Königsspringer Hamburg 3 : 3
So. 14.06.2015 10:00 JBL (9) Lübecker SV – Königsspringer Hamburg :
Fr. 19.06.2015 19:00 HMM (9) Königsspringer Hamburg 5 – FC St. Pauli 6 5 : 3
Fr. 26.06.2015 19:00 HMM (9) Königsspringer Hamburg 4 – SK Johanneum Eppendorf 3 2 : 6
Sa. 27.06.2015 10:00 HJMM Zentralveranstaltung Sonderklassen      
So. 28.06.2015 11:00 HJMM Zentralveranstaltung Sonderklassen      

Kultur im Clubheim: Björn Frontzek liest aus seinem Roman ›In Ruinen‹.

Unser vereinsinternes Turnier des jüngsten Nachwuchses gewinnt Kevin Kipke.

Die Jugendbundesliga‑Mannschaft bleibt auf dem siebten Tabellenplatz und muss in den Stichkampf um den Klassenverbleib gegen den SK Weisse Dame Hamburg.

Jeweils Sieg und Niederlage zum Saisonausklang für Vierte und Fünfte, wonach beide Mannschaften im Mittelfeld enden.

Erfreuliches zum Abschluss der Jugendmannschaftskämpfe: Am Abschlusswochenende der Sonderklassen in unserem Clubheim qualifizieren sich sowohl unser U14‑Team als auch die U12‑Mannschaft für die jeweilige Norddeutsche Meisterschaft.

(Thomas Rosien)


Kevin Kipke Sieger beim Jugendturnier

Sieger des vereinsinternen U12/U16‑Schnellturniers wurde Kevin Kipke (6,5/7) vor Henry Köser (5,5/7) und Malte Peters (4,5/7). Insgesamt nahmen 17 Teilnehmer teil. Bei ruhiger Atmosphäre ging alles entspannt über die Bühne. Sehr schön: Ohne Aufforderung gab es zahlreiche Essensspenden.

(Baldur Schroeter, Schlagzeile vom 13.06.2015)


Feines Sonderklassenfinalwochenende

Die entscheidenden Spiele der U12–U16 für die Qualifikation zur Norddeutschen Vereinsmeisterschaft fanden bei uns im Clubheim statt. Nach einem 2:2 gegen ein stark aufgestelltes Team vom HSK in der letzten Runde konnten nach langem Kampf unsere Jungs den ersten Platz in der U14 für sich behaupten und sind somit Hamburger Meister und für die NDVM qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch! Ebenfalls qualifizierte sich unsere U12‑Mannschaft, die nach einem 4:0‑ und einem 3:1‑Sieg den zweiten Platz belegte. Herzlichen Dank an Familie Kipke für die Nudel‑ und Hack‑Spende sowie Shumon Akram und sein Team!

(Baldur Schroeter, Schlagzeile vom 28.06.2015)

↑
↓
Mai 2015
Fr. 01.05.2015   Maifeiertag      
Sa. 02.05.2015 14:00 HPMM Hamburger Pokal‑Mannschaftsmeisterschaft (3)      
So. 03.05.2015 10:00 HPMM Hamburger Pokal‑Mannschaftsmeisterschaft (4)      
Di. 05.05.2015 19:00 HMM (7) Schachfreunde Sasel 4 – Königsspringer Hamburg 7 3 : 5
Fr. 08.05.2015 19:00 HMM (7) Königsspringer Hamburg 4 – TV Fischbek 2 3 : 5
      HMM (7) Königsspringer Hamburg 5 – SK Johanneum Eppendorf 4 2 : 6
      HMM (7) SK Johanneum Eppendorf 6 – Königsspringer Hamburg 6 3 : 5
Fr. 15.05.2015   Himmelfahrtsferien      
Do. 21.05.2015 19:00 HMM (7) Hamburger SK 28 – Königsspringer Hamburg 8 1 : 3
Fr. 22.05.2015          
Fr. 29.05.2015   HEM/HET      

Sechste, Siebte und Achte beenden ihre Saison mit Siegen. Vierte und Fünfte verlieren.

An den Deutschen Jugendmeisterschaften nehmen mit Jakob Pfreundt (U18) und Malte Peters (U12) zwei Spieler unseres Vereins teil.

An den Hamburger Einzelmeisterschaften (HEM/HET) nimmt mit Eugen Raider (Meister‑Klasse) ein Spieler unseres Vereins teil.

(Thomas Rosien)

↑
↓
April 2015
Fr. 03.04.2015   Karfreitag      
Di. 07.04.2015 19:00 HMM (5) Bergstedter SK 3 – Königsspringer Hamburg 8 :
Fr. 10.04.2015 19:00 HMM (5) SV Eidelstedt 4 – Königsspringer Hamburg 6 3 : 5
      HMM (5) SC Schachelschweine 3 – Königsspringer Hamburg 7 6 : 2
So. 12.04.2015 11:00 OL (9) Preetzer TSV – Königsspringer Hamburg 5 : 3
Do. 16.04.2015 19:00 HMM (6) Königsspringer Hamburg 7 – Schachfreunde Hamburg 6 6 : 2
Fr. 17.04.2015 19:00 HMM (6) Langenhorner Schachfreunde – Königsspringer Hamburg 4 4 : 4
      HMM (6) Königsspringer Hamburg 6 – Langenhorner Schachfreunde 3 :
      HMM (6) Königsspringer Hamburg 8 – SV Blankenese 5 1 : 3
Sa. 18.04.2015 14:00 LL (8) Königsspringer Hamburg 2 – SK Marmstorf 3 : 5
      LL (8) Königsspringer Hamburg 3 – FC St. Pauli 3 4 : 4
So. 19.04.2015 11:00 LL (9) SC Diogenes Hamburg 2 – Königsspringer Hamburg 2 :
      LL (9) SK Marmstorf – Königsspringer Hamburg 3 :
Do. 23.04.2015 19:00 HMM (6) Hamburger SK 14 – Königsspringer Hamburg 5 :
Fr. 24.04.2015          
Sa. 25.04.2015 13:00 JBL (7) Königsspringer Hamburg – SV Werder Bremen 4 : 2
    14:00 HPMM Hamburger Pokal‑Mannschaftsmeisterschaft (1)      
So. 26.04.2014 10:00 HPMM Hamburger Pokal‑Mannschaftsmeisterschaft (2)      

Die Erste verliert und beendet die Saison mit ausgeglichenem Mannschafts‑ und Brettpunkteverhältnis.

Die Zweite verliert sogar zweimal, behauptet aber dennoch die Tabellenspitze und wird Hamburger Mannschaftsmeister.

Die Dritte muss die Landesliga erneut nach nur einer Saison wieder verlassen.

Die übrigen Mannschaften verlieren, gewinnen oder spielen unentschieden.

Die Jugendbundesliga‑Mannschaft gewinnt ein Duell in der Abstiegszone.

Die Hamburger Pokal‑Mannschaftsmeisterschaft (HPMM) findet ohne uns statt.

(Thomas Rosien)


Hamburger Mannschaftsmeister 2015

Im finalen Abschlusswochende der Landesliga reichte KSH 2 eine knappe Niederlage gegen Diogenes zum Titel – wir dürfen uns also Hamburger Mannschaftsmeister 2015 nennen! Unsere beiden Mannschaften hatten an diesem Wochenende mit vielen Ausfällen zu kämpfen. Besonders hart erwischte es KSH 3 in der letzten Runde. Trotz einer tollen Leistung am Vortag geht es für KSH 3 also wieder in die Stadtliga. Aufgestiegen in die Oberliga ist der SK Marmstorf.

(Baldur Schroeter, Schlagzeile vom 19.04.2015)

↑
↓
März 2015
Mo. 02.03.2015 19:00 Vier‑Vereine‑Schnellschach‑Turnierserie (1 – Lurup)      
Do. 05.03.2015 19:00 Vier‑Vereine‑Schnellschach‑Turnierserie (2 – Pinneberg)      
Fr. 06.03.2015 19:00 Vier‑Vereine‑Schnellschach‑Turnierserie (3 – Königsspringer)      
Mo. 09.03.2015 19:00 Vier‑Vereine‑Schnellschach‑Turnierserie (4 – Eidelstedt)      
Fr. 13.03.2015   Frühjahrsferien      
So. 15.03.2015 11:00 OL (8) Königsspringer Hamburg – SC Agon Neumünster :
Do. 19.03.2015 19:00 HMM (4) SK Union‑Eimsbüttel 3 – Königsspringer Hamburg 5 :
Fr. 20.03.2015 19:00 HMM (4) Königsspringer Hamburg 8 – SC Farmsen 3 4 : 0
So. 22.03.2015 10:00 JBL (6) Delmenhorster SK – Königsspringer Hamburg 4 : 2
Fr. 27.03.2015 19:00 HMM (5) Altonaer SK Finkenwerder – Königsspringer Hamburg 4 :
      HMM (5) Königsspringer Hamburg 5 – SK Marmstorf 3 :

In der durch die Frühjahrsferien bedingten Pause bei den Mannschaftskämpfen richten wir zusammen mit dem SV Lurup, dem Pinneberger Schachclub und dem SV Eidelstedt vier offene Einzel‑Schnellturniere aus.

Bei den Hamburger Jugend‑Einzelmeisterschaften U20–U12 treten wir mit einer beeindruckenden Zahl an Funktionären und Spielern auf. Einige Teilnehmer erzielen persönliche Erfolge.

Die Erste gewinnt gegen den Tabellenletzten und erreicht das Saisonziel.

Die Jugendbundesliga‑Mannschaft untermauert ihre Abstiegsambitionen mit einer Niederlage beim bis dahin punktlosen Tabellenletzten.

An der Hamburger Blitz‑Einzelmeisterschaft nehmen wir mit drei Spielern teil.

Vierte und Fünfte sammeln weiterhin Punkte im Bemühen um den Klassenverbleib. Die Achte gewinnt kampflos.

Unsere Blitzschach‑Mannschaft belegt auf der NBMM den zehnten Platz.

(Thomas Rosien)


KSH 1 gewinnt mit 5,5:2,5!

Die Erste gewinnt ohne viel Mühe gegen die Gäste aus Neumünster und bleibt damit in der OLNN. Bis auf den MF zeigten alle eine souveräne Leistung – super!

(Ilja Rosmann, Schlagzeile vom 15.03.2015)


10. Platz bei der Norddeutschen Blitz

Bei der Norddeutschen Meisterschaft in Berlin belegte unsere Mannschaft heute den 10. Platz unter 28 Teilnehmern. Es haben gespielt: Carl‑Christian Buhr, Jakob Pfreundt, Max Borgmeyer, Jochen Cremer und Clemens Harder. Ein halber Brettpunkt mehr hätte die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft bedeutet. Bericht folgt!

(Jochen Cremer, Schlagzeile vom 29.03.2015)


Zwei Königsspringer im Verbandsvorstand

Gestern wurde auf der Jahreshauptversammlung des Hamburger Schachverbandes Boris Bruhn zum 2. Vorsitzenden gewählt und Florian Bongartz, der auf der Mitgliederversammlung des HSJB am 28.03.2015 als neuer Vorsitzender gewählt wurde, ist als Jugendreferent bestätigt worden. Herzlichen Glückwunsch.

(Martin Bierwald, Schlagzeile vom 01.04.2015)

↑
↓
Februar 2015
So. 01.02.2015 11:00 OL (6) FC St. Pauli – Königsspringer Hamburg :
      LL (6) Königsspringer Hamburg 2 – FC St. Pauli 3 5 : 3
      LL (6) Königsspringer Hamburg 3 – Hamburger SK 4 4 : 4
Do. 05.02.2015 19:00 HMM (2) Hamburger SK 13 – Königsspringer Hamburg 5 :
Fr. 06.02.2015 19:00 HMM (2) Hamburger SK 24 – Königsspringer Hamburg 6 7 : 1
So. 08.02.2015 10:00 JBL (4) SK Wildeshausen – Königsspringer Hamburg 3 : 3
Fr. 13.02.2015   Jugendversammlung      
    19:00 HMM (3) Königsspringer Hamburg 5 – Bille SC 3 4 : 4
      HMM (3) Königsspringer Hamburg 6 – Hamburger SK 25 :
So. 15.02.2015 10:00 HBMM Hamburger Blitz‑Mannschaftsmeisterschaft      
Do. 19.02.2015 19:30 Mitgliederversammlung      
Fr. 20.02.2015 19:00 HMM (3) Hamburger SK 10 – Königsspringer Hamburg 4 :
      HMM (3) Hamburger SK 26 – Königsspringer Hamburg 7 :
      HMM (3) Königsspringer Hamburg 8 – SV Diagonale‑Harburg 4 4 : 0
So. 22.02.2015 11:00 OL (7) Königsspringer Hamburg – Hamburger SK 3 3 : 5
      LL (7) SK Weisse Dame Hamburg – Königsspringer Hamburg 2 3 : 5
      LL (7) SV Diagonale‑Harburg – Königsspringer Hamburg 3 6 : 2
Do. 26.02.2015 19:00 HMM (4) Königsspringer Hamburg 7 – Barmbeker SK 4 :
Fr. 27.02.2015 19:00 HMM (4) Königsspringer Hamburg 4 – Hamburger SK 11 4 : 4
      HMM (4) Königsspringer Hamburg 6 – Niendorfer TSV 3 3 : 5
Sa. 28.02.2015 10:00 JBL (5) Königsspringer Hamburg – SV Lingen 2 : 4

Als Ergebnis der HJET steht die Qualifikation einiger Teilnehmer für die Endrunde.

Unsere Blitzschach‑Mannschaft gewinnt die HBMM und qualifiziert sich für die Norddeutsche.

Die Mitgliederversammlung bringt einen Wechsel im geschäftsführenden Vorstand, und auch die Satzung wird in weiten Teilen neu gefasst.

Die Erste verliert zweimal. Die schwächste Oberliga‑Saison der Vereinsgeschichte ist weiterhin möglich. Die Zweite gewinnt zweimal und bleibt verlustpunktfrei Spitzenreiter. Der Hamburger Meistertitel ist zum Greifen nah. Die Dritte fällt auf einen Abstiegsplatz zurück.

Vierte und Fünfte sammeln vereinzelte Punkte im Bemühen um den Klassenverbleib. Um diesen müssen Sechste, Siebte und Achte sich nicht sorgen.

Die Jugendbundesliga‑Mannschaft fällt auf einen Abstiegsplatz zurück.

(Thomas Rosien)


Hamburger Mannschaftsmeister im Blitzen!

Königsspringer wurde heute Hamburger Meister im Mannschafts‑Blitzen mit 35:3 Mannschaftspunkten vor Marmstorf und St. Pauli (je 33:5). Die Norddeutsche findet am 29.03. in Berlin statt. Gespielt haben Julian, Jochen, Jakob und Max.

(Jochen Cremer, Schlagzeile vom 15.02.2015)

↑
↓
Januar 2015
Fr. 02.01.2015          
Fr. 09.01.2015   Ramada‑Cup      
Sa. 10.01.2015 14:00 DPMM Vorrunde (1) bei uns mit vier Mannschaften
Ausrichter: SK Union‑Eimsbüttel
     
Di. 13.01.2015 19:00 HMM (1) Bergstedter SK 2 – Königsspringer Hamburg 7 :
Fr. 16.01.2015 19:00 HMM (1) Bille SC 2 – Königsspringer Hamburg 4 6 : 2
      HMM (1) Hamburger SG BUE – Königsspringer Hamburg 5 :
So. 18.01.2015 11:00 OL (5) Königsspringer Hamburg – SG Turm Kiel :
      LL (5) FC St. Pauli 2 – Königsspringer Hamburg 2 3 : 5
      LL (5) SC Diogenes Hamburg 2 – Königsspringer Hamburg 3 :
Mi. 21.01.2015   Elternversammlung      
Fr. 23.01.2015 19:00 HMM (1) Königsspringer Hamburg 6 – SK Weisse Dame Hamburg 4 5 : 3
      HMM (1) Königsspringer Hamburg 8 – SK Johanneum Eppendorf 7 :
So. 25.01.2015 10:00 JBL (3) Königsspringer Hamburg – SV TuRa Harksheide :
Do. 29.01.2015 19:00 HMM (2) Königsspringer Hamburg 7 – Volksdorfer SK 3 3 : 5
      HMM (2) SC Schwarz‑Weiß Harburg 4 – Königsspringer Hamburg 8 2 : 2
Fr. 30.01.2015 09:30 25. Springer‑Pokal für Schulmannschaften      
    19:00 HMM (2) Königsspringer Hamburg 4 – Niendorfer TSV 2 :

Das gab’s noch nie: An ein und demselben Sonntag gewinnen alle unsere drei Teams gleichzeitig! Die Erste führt danach weiterhin das Tabellenmittelfeld an. Die Zweite untermauert ihre diesjährige Vormachtstellung und die Dritte punktet im Abstiegskampf erstmals doppelt.

Für die »unteren« Mannschaften beginnt die Saison nun ebenfalls. Nach schwachem Auftakt werden gegen Monatsende doch noch ein paar Punkte gesammelt.

Die Jugendbundesliga‑Mannschaft gewinnt gegen Harksheide.

Bei den HJET nehmen wir mit 28 Kindern und Jugendlichen teil.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Dezember 2014
Mi. 03.12.2014 19:00 Mannschaftsführerseminar      
Fr. 05.12.2014 19:30 Schnellschach‑Grand‑Prix III (Thema‑Turnier)      
Sa. 06.12.2014 15:00 Weihnachtsfeier      
So. 07.12.2014 11:00 OL (4) SC Diogenes Hamburg – Königsspringer Hamburg :
      LL (4) Königsspringer Hamburg 2 – SV Diagonale‑Harburg 5 : 3
      LL (4) Königsspringer Hamburg 3 – SK Weisse Dame Hamburg 3 : 5
Fr. 12.12.2014 19:30 Schnellschach‑Meisterschaft (Vereinspokal)      
Fr. 19.12.2014 20:00 Blitzschach‑Meisterschaft      
Fr. 26.12.2014   Weihnachtsferien      

Der Schnellschach‑Grand‑Prix, der aus jeweils zwei Chess960‑ und Thema‑Turnieren besteht, sieht Jakob Pfreundt als Gesamtsieger.

Die Zweite gewinnt weiterhin, während Erste und Dritte verlieren.

Das Schnellturnier um den Vereinspokal gewinnt Michael Wolter.

Die Blitzschach‑Meisterschaft gewinnt Julian Zimmermann.

Zum Jahresausklang nehmen wir an der Deutschen Vereinsmeisterschaft U10 teil.

(Thomas Rosien)

↑
↓
November 2014
Sa. 01.11.2014 15:00 21. Offene Hamburger Senioreneinzelmeisterschaft (4)      
So. 02.11.2014 15:00 21. Offene Hamburger Senioreneinzelmeisterschaft (5)      
Mo. 03.11.2014 15:00 21. Offene Hamburger Senioreneinzelmeisterschaft (6)      
Di. 04.11.2014 15:00 21. Offene Hamburger Senioreneinzelmeisterschaft (7)      
Mi. 05.11.2014 15:00 21. Offene Hamburger Senioreneinzelmeisterschaft (8)      
Do. 06.11.2014 14:00 21. Offene Hamburger Senioreneinzelmeisterschaft (9)      
Fr. 07.11.2014          
So. 09.11.2014 11:00 OL (3) Königsspringer Hamburg – Schachfreunde Hamburg :
      LL (3) SK Union‑Eimsbüttel 2 – Königsspringer Hamburg 2 :
      LL (3) FC St. Pauli 2 – Königsspringer Hamburg 3 :
Fr. 14.11.2014 19:30 Schnellschach‑Grand‑Prix IV (Chess960)      
Fr. 21.11.2014          
So. 23.11.2014 10:00 JBL (2) Hamburger SK – Königsspringer Hamburg :
Fr. 28.11.2014 20:00 Offenes Freitagstraining
Schach‑WM 2014 (Carlsen – Anand)
mit Boris Bruhn
     

Dietrich Hawranke vom Pinneberger SC gewinnt die in unserem Clubheim ausgetragene Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft.

Die Mannschaftskämpfe bringen knappe Entscheidungen für die Erste und die Zweite, aber gegen die Dritte.

Das Jugendbundesliga‑Team verliert beim Hamburger SK.

Bastian Samm gewinnt die Jugendvereinsmeisterschaft.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Oktober 2014
Fr. 03.10.2014 10:00 6. Offene Schnelsener Stadtmeisterschaft (1)      
    16:00 6. Offene Schnelsener Stadtmeisterschaft (2)      
Sa. 04.10.2014 10:00 6. Offene Schnelsener Stadtmeisterschaft (3)      
    16:00 6. Offene Schnelsener Stadtmeisterschaft (4)      
So. 05.10.2014 10:00 6. Offene Schnelsener Stadtmeisterschaft (5)      
Fr. 10.10.2014 20:00 Offenes Freitagstraining
OSSM‑Partien (A‑ und B‑Gruppe)
mit Jochen Cremer
     
Fr. 17.10.2014   Herbstferien      
So. 19.10.2014 11:00 OL (2) SK Johanneum Eppendorf – Königsspringer Hamburg 4 : 4
Fr. 24.10.2014 19:30 Schnellschach‑Grand‑Prix III (Thema‑Turnier)      
So. 26.10.2014 11:00 LL (2) Königsspringer Hamburg 2 – Hamburger SK 4 5 : 3
      LL (2) Königsspringer Hamburg 3 – SK Union‑Eimsbüttel 4 : 4
Mi. 29.10.2014 15:00 21. Offene Hamburger Senioreneinzelmeisterschaft (1)      
Do. 30.10.2014 15:00 21. Offene Hamburger Senioreneinzelmeisterschaft (2)      
Fr. 31.10.2014 15:00 21. Offene Hamburger Senioreneinzelmeisterschaft (3)      

Eugen Raider gewinnt die Sechste Offene Schnelsener Stadtmeisterschaft.

Unsere Jugendabteilung fährt in den Herbstferien auf Schachreise nach Plön.

Die Erste spielt unentschieden beim SKJE. Die Zweite gewinnt gegen den HSK und die Dritte holt gegen Union‑Eimsbüttel einen Punkt.

Am Monatsende wird zum wiederholten Mal die Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft in unserem Clubheim ausgetragen.

(Thomas Rosien)

↑
↓
September 2014
Fr. 05.09.2014 19:30 Schnellschach‑Grand‑Prix I (Thema‑Turnier)      
Fr. 12.09.2014 19:30 Offenes Freitagstraining
Die sichere Zuflucht
mit Max Borgmeyer
     
Fr. 19.09.2014          
So. 21.09.2014 11:00 OL (1) Königsspringer Hamburg – Schachfreunde Schwerin 2 :
      LL (1) Königsspringer Hamburg 3 – Königsspringer Hamburg 2 :
Fr. 26.09.2014 19:30 Schnellschach‑Grand‑Prix II (Chess960)      
So. 28.09.2014 10:00 JBL (1) Königsspringer Hamburg – SK Doppelbauer Kiel 3 : 3

An den Norddeutschen Vereinsmeisterschaften nehmen wir mit einer U16‑ und einer U12‑Mannschaft teil.

Die Mannschaftskämpfe beginnen. Unsere Erste gewinnt knapp gegen aufgerüstete, aber ersatzgeschwächte – die ersten drei helfen bei deren Erster aus – Schweriner. Zweite und Dritte treffen nach sechzehn Jahren wieder aufeinander.

Unsere Vertretung in der Jugendbundesliga erreicht zum Saisonauftakt ein Unentschieden.

(Thomas Rosien)

↑
↓
August 2014
Fr. 01.08.2014 19:00 Ferienspielbetrieb      
Fr. 08.08.2014 19:00 Ferienspielbetrieb      
Fr. 15.08.2014 19:00 Ferienspielbetrieb      
Fr. 22.08.2014          
Fr. 29.08.2014 19:30 Jubiläumsempfang      
Sa. 30.08.2014 15:00 Sommerfest      

Am 3. August 2014 nehmen wir an der Hamburger Senioren‑Mannschaftsmeisterschaft 2014 teil. Martin Bierwald und Hans Schulz spielen darüber hinaus am Vortag auch die Senioren‑Einzelmeisterschaft mit.

Christian Hess belegt auf der 26. Deutschen Senioren‑Einzelmeisterschaft im A‑Turnier den 27. Platz unter 200 Teilnehmern.

Hans Schulz, Rolf Falk und Melchior Wendel nehmen an der Pinneberger Seniorenmeisterschaft teil.

Am Monatsende stehen Jubiläumsempfang und Sommerfest auf dem Plan.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Juli 2014
Fr. 04.07.2014          
Fr. 11.07.2014 19:00 Ferienspielbetrieb      
Fr. 18.07.2014 19:00 Ferienspielbetrieb      
Fr. 25.07.2014 19:00 Ferienspielbetrieb      

Nach der Saison ist vor der Saison! Mit Wolfgang Pajeken verlässt uns leider ein Hochkaräter, womit die Erste schon mal nicht stärker als letzte Saison sein dürfte. Darüber hinaus bedeuten zwei Mannschaften in der Landesliga eine logistische Herausforderung für einen der verantwortlichen Planer.

In den frühen Morgenstunden des 26. Juli 2014 sorgt ein rechtzeitig bemerkter Schwelbrand im Büro unseres Clubheims kurzzeitig für Aufregung bei einigen Vorstandsmitgliedern. Glück gehabt!

(Thomas Rosien)

  14/15  
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/15-news.php
15.07.2017, 18:32 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR