S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Sonnabend, 18. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

20. U13‑Schnellturnier des SKJE
 2. November 2013 
Endstand
Pl. Teilnehmer TWZ A. Verein/Schule g. u. v. Pu. Bhz. SoBe.
1. Krüger, David 1859   SV Eidelstedt 9 0 0 9,0 54,0 54,00
2. Killgus, Leonard 1642   SK Johanneum Eppendorf 8 0 1 8,0 54,0 45,00
3. Kipke, Kevin 1049   Königsspringer Hamburg 7 0 2 7,0 53,0 36,00
4. Keyser, Philipp 1062   SK Johanneum Eppendorf 7 0 2 7,0 51,5 36,50
5. Christiansen, Anna 1094 w SC Schachelschweine 7 0 2 7,0 49,5 35,50
6. Pfreundt, Mathis 1424   Königsspringer Hamburg 6 1 2 6,5 53,0 35,00
7. Popist, Florian 1010 f SK Weisse Dame Hamburg 6 1 2 6,5 49,5 34,00
8. Foo, Tzun Hong 1147   Hamburger SK 6 1 2 6,5 49,5 32,00
9. Levy, Jonathan 848   SK Johanneum Eppendorf 6 1 2 6,5 43,5 26.75
10. Keyser, Robin 1220   SK Johanneum Eppendorf 6 0 3 6,0 57,5 33,50
11. Nguyen, Mike 1194   SC Diogenes Hamburg 4 4 1 6,0 53,5 32,50
12. Bendler, Gerrit 1118   SC Diogenes Hamburg 5 2 2 6,0 51,5 32.25
13. Palzer, Luca 972   SK Johanneum Eppendorf 6 0 3 6,0 51,0 31,00
14. Neumann, Oskar 1073   SK Johanneum Eppendorf 5 2 2 6,0 49,0 31.75
15. Tran, Anthony 750   Gymnasium Marienthal 6 0 3 6,0 49,0 29,00
16. Schwank, Johann     SC Diogenes Hamburg 6 0 3 6,0 46,0 28,50
17. Wölk, Tom 790 f SC Diogenes Hamburg 6 0 3 6,0 44,0 27,00
18. Lesch, Jascha 1029   SK Bremen‑West 6 0 3 6,0 43,5 26,50
19. Hafezi, Farhan 750 f Hamburger SK 6 0 3 6,0 42,0 23,00
20. Köser, Henry     Königsspringer Hamburg 6 0 3 6,0 41,5 24,50

:

25. David, Philip 849 f Königsspringer Hamburg 5 1 3 5,5 39,5 24.25

:

31. Cinar, Alihan 750   Königsspringer Hamburg 4 2 3 5,0 47,0 21,50

:

37. Kipke, Mark 750 g Königsspringer Hamburg 5 0 4 5,0 43,0 19,00

:

39. Köppen, Fabian     Königsspringer Hamburg 5 0 4 5,0 41,5 21,00

:

43. Kühn, Jan‑Gerrit   f Königsspringer Hamburg 5 0 4 5,0 39,0 17,00

:

53. Summers, Jan   g Königsspringer Hamburg 4 0 5 4,0 40,5 16,50
54. Kipke, Kay 853   Königsspringer Hamburg 4 0 5 4,0 39,0 16,00

:

94 Teilnehmer

Bericht

Am Samstag trafen sich einige Königsspringer am üblichen Treffpunkt Niendorf Markt, um ein weiteres Mal Turniererfahrung beim SKJE‑U13‑Turnier zu sammeln. Mit von der Partie waren neben 10 Teilnehmern auch Christopher und Baldur, die zum Glück fit und voller Tatendrang waren. Boris stieß außerdem bald zu uns.

Wir waren rechtzeitig vor Ort und konnten uns, mit einer Schachmatte und einem Figurensatz bewaffnet, einen Tisch in Nähe des Kiosks sichern. Dieser Tisch war der Anlaufpunkt zwischen den Runden und bot Möglichkeiten sowohl zur Analyse der Eröffnungen als auch für Albernheiten und kleinere Schachstudien.

Mit einem ca. 30‑minütigen Eröffnungscrashkurs von Baldur im Gepäck wurden die ersten Runden bestritten, die zu gemischten Ergebnissen führten. Schnell hatte jeder erste Punkte gesammelt und die Stimmung war ausgelassen. Wie wichtig Nahrungsaufnahme ist, konnte Henry Köser feststellen, der nach durchwachsenem Start einen köstlichen Nudelsalat, unter anderem mit getrockneten Tomaten und Pinienkernen, verspeiste und das Turnier am Ende mit starken 6 Punkten aus 9 Partien abschloss. Ich möchte an dieser Stelle noch dem Ausrichter‑ und Küchenteam vom SKJE danken, das das große Turnier (94 Teilnehmer) souverän über die Bühne gebracht hat.

Fabian Köppen spielte sein erstes Schachturnier und kann mit 5 Punkten äußerst zufrieden sein. Doch das Turnier sollte seinen Schachdurst nicht stillen. Auf der Rückfahrt wurde bereits das Stufe‑3‑Heft, das er als Preis mitnahm, begonnen. Ebenfalls auf 5 Punkte kamen Mark Kipke, Alihan Cinar und Jan‑Gerrit Kühn. Mit 5,5 Punkten kam Philip David auf den 25. Platz.

Jeweils 4 Punkte erkämpften sich Kay Kipke und Jan Summers, der gegen Ende des Turniers noch einmal mächtig auftrumpfte. Andersherum machte es Mathis Pfreundt, der nach makellosem Start mit einem kleinen Zwischentief zu kämpfen hatte und auf Platz 6 landete. Ein phänomenales Turnier legte Kevin Kipke hin, der es mit 7/9 aufs Treppchen schaffte und zeigte, dass er inzwischen auch erfahrenen Gegnern Paroli bieten kann.

Insgesamt war es ein sehr schönes und auch erfolgreiches Turnier, aus dem alle Teilnehmer mindestens 4 Punkte und weitere Erfahrung mitnehmen konnten.

(Shumon Akram)

 
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/13skju13.php
01.01.2017, 00:01 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR