S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Donnerstag, 23. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

19. Offene Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft
 24. Oktober bis 1. November 2012 
Endstand
Pl. Teilnehmer TWZ Verein Sp. g. u. v. Pu. Bhz. BuSu.
1. Weiss, Siegfried 1961 SV Großhansdorf 9 8 0 1 8,0 48,5 368,0
2. Müller, Jörg 2073 SV Eidelstedt 9 7 1 1 7,5 47,5 360,5
3. Hawranke, Dietrich 2054 Pinneberger SC 9 5 4 0 7,0 45,5 350,0
4. Soltau, Achim 1836 SK Johanneum Eppendorf 9 5 3 1 6,5 45,5 362,5
5. Gehrke, Rolf 1975 SC Concordia 9 4 4 1 6,0 50,5 358,0
6. Cording, Harm 2082 Elmshorner SC 9 4 4 1 6,0 48,0 352,5
7. Ditmas, Hugh 1889 Bremer SG 9 4 4 1 6,0 46,0 340,5
8. Gerigk, Wolf 1991 Hamburger SK 9 5 2 2 6,0 45,5 361,0
9. Blumenberg, Walter 1882 Schachfreunde Sasel 9 4 4 1 6,0 43,5 342,5
10. Diehl, Walter 1811 Altonaer SK Finkenwerder 9 4 3 2 5,5 42,5 337,5
11. Hotze, Kurt 1515 Niendorfer TSV 9 5 1 3 5,5 42,5 327,0
12. Schulz, Wolfgang 1913 Hamburger SK 8 5 1 2 5,5 41,5 339,5
13. Dümmke, Jürgen 1955 Ahrensburger TSV 9 4 3 2 5,5 37,5 327,5
14. Albers, Friedemann, Dr. 1765 SC Uetersen 8 5 1 2 5,5 34,5 285,0
15. Rühr, Wilfried 1950 SK Weisse Dame Hamburg 9 4 2 3 5,0 46,5 326,0
16. Schulz, Hans‑Jürgen 1874 Hamburger SK 9 3 4 2 5,0 45,0 349,5
17. Lochmann, Viktor 1703 TV Fischbek 9 4 2 3 5,0 44,5 325,0
18. Schild, Andreas 1618 Hamburger SK 9 4 2 3 5,0 43,0 325,0
19. Strenzke, Günter, Dr. 1820 SC Concordia 9 4 2 3 5,0 40,0 307,5
20. Ristic, Sreten 1776 Hamburger SK 9 5 0 4 5,0 40,0 291,5
21. Dangelowski, Peter 1726 Pinneberger SC 9 4 2 3 5,0 39,0 331,5
22. Stubbe, Werner 1773 Niendorfer TSV 9 5 0 4 5,0 37,5 322,5
23. Wünsch, Ulrich 2022 USG Chemnitz 9 4 2 3 5,0 36,5 309,5
24. Cassens, Erhard 1697 SV Lurup 9 5 0 4 5,0 34,0 317,0
25. Kock, Rudolf 1427 Schachfreunde Hamburg 9 4 2 3 5,0 34,0 306,0
26. Keuneke, Hanno 1697 Langenhorner Schachfreunde 8 4 2 2 5,0 29,5 290,0
27. Hermann, Armin 1515 Ahrensburger TSV 8 4 2 2 5,0 28,5 289,0
28. Werner, Jörn 1598 SK Wilhelmsburg 9 4 1 4 4,5 38,5 306,0
29. Marquardt, Rolf 1715 Langenhorner Schachfreunde 9 4 1 4 4,5 37,5 292,5
30. Bartlitz, Heinz 1576 Bramfelder SK 9 4 1 4 4,5 37,0 301,0
31. Laber, Witalij 1472 Niendorfer TSV 9 4 1 4 4,5 34,0 290,5
32. Bierwald, Martin 1295 Königsspringer Hamburg 9 2 5 2 4,5 28,5 293,5
33. Gollasch, Theo‑Heinz 1970 Hamburger SK 9 3 2 4 4,0 42,0 315,5
34. Ziehm, Holger, Dr. 1521 SV Blankenese 9 3 2 4 4,0 39,5 294,0
35. Rädisch, Peter 1550 Schachfreunde Hamburg 9 3 2 4 4,0 36,5 258,0
36. Hitzker, Johann 1434 Hamburger Gehörlosen SV 9 3 2 4 4,0 35,5 274,5
37. Krischer, Ulrich 1550 SK Norderstedt 9 3 2 4 4,0 34,0 286,0
38. Paulsen, Helmut 1593 FC St. Pauli 8 3 2 3 4,0 33,0 265,0
39. Warneke, Perygrin, Prof. Dr. 1281 Schachfreunde Sasel 9 3 2 4 4,0 31,0 282,0
40. Bobzin, Volker 1516 Schachfreunde Hamburg 9 3 2 4 4,0 29,0 279,0
41. Horstmann, Axel 1499 Hamburger SK 7 3 2 2 4,0 24,5 247,0
42. Gette, Viktor 1597 Königsspringer Hamburg 9 3 1 5 3,5 39,5 312,0
43. Krause, Werner 1481 Hamburger SK 9 2 3 4 3,5 36,0 268,0
44. Voss, Werner 1752 SK Caissa Rahlstedt 8 2 3 3 3,5 35,0 283,5
45. Friederichs, Johann, Dr. 1760 Bergstedter SK 9 2 3 4 3,5 33,5 288,0
46. Scholvin, Erich 2047 Hamburger SK 5 3 1 1 3,5 22,5 177,5
47. Funke, Hermann 1513 SK Johanneum Eppendorf 9 3 0 6 3,0 38,5 260,0
48. Huber, Edwin 1503 SK Norderstedt 9 2 2 5 3,0 35,5 274,0
49. Hofmeier, Arthur 1320 Hamburger SK 9 1 4 4 3,0 32,0 259,0
50. Schmidt, Berthold 1355 SV Eidelstedt 9 2 2 5 3,0 32,0 246,5
51. Graffenberger, Marianne 1089 Hamburger SK 9 2 2 5 3,0 29,5 239,5
52. Klawitter, Bernd 1463 Königsspringer Hamburg 9 3 0 6 3,0 27,0 265,0
53. Müller, Hartmut Dieter 1370 Hamburger SK 8 3 0 5 3,0 25,0 256,5
54. Ludwig, Siegfried 1412 GSV Hemmingen 8 3 0 5 3,0 24,5 239,0
55. Schwirz, Horst 1348 Niendorfer TSV 7 3 0 4 3,0 22,5 191,5
56. Lubisch, Gerwalt 1372 SV Blankenese 9 2 1 6 2,5 34,0 257,5
57. Falk, Rolf 1279 Königsspringer Hamburg 9 2 1 6 2,5 30,5 229,5
58. Berking, Bernhard, Dr. 1506 SV Blankenese 8 2 1 5 2,5 30,0 283,0
59. Kibilka, Ulrich 1292 Hamburger SK 8 1 3 4 2,5 29,0 264,5
60. Wang, Huanying     9 2 0 7 2,0 26,0 231,0
61. Noakes, Günther 985 Hamburger SK 6 1 2 3 2,0 15,5 174,0
62. Brunnemann, Hans‑Peter 1112 Königsspringer Hamburg 9 1 1 7 1,5 27,0 215,5
Bericht

Vom 24.10. bis zum 01.11.2012 fand in unserem Clubheim die 19. Offene Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft mit 62 Teilnehmern statt. Von unserem Verein (in Klammern Nr. der Setzliste) nahmen Viktor Gette (31.), Bernd Klawitter (46.), Martin Bierwald (55.), Rolf Falk (58.) und Hans‑Peter Brunnemann (59.) teil.

Hamburger Seniorenmeister wurde Siegfried Weiss vom SV Großhansdorf mit 8/9 Punkten. Zweiter wurde Jörg Müller (7,5/9) vor Dietrich Hawranke (7/9). Die Plätze vier und fünf belegten Achim Soltau (6,5/9) und Rolf Gehrke (6/9). Die drei Nestorenpreise gingen an Harm Cording (6/9), Walter Blumenberg (6/9) und Wolfgang Schulz (5,5/9). Des Weiteren gab es sechs Ratingpreise und zwei Zufallspreise. Bemerkenswert waren die vielen Außenseitersiege. Die durch das Turnier veränderten DWZ‑Punkte der Teilnehmer reichten von +99 bis −73.

Die Ergebnisse der Königsspringer waren sehr unterschiedlich: Martin belegte mit 4,5/9 den 32. Platz und gewann 65 DWZ‑Punkte hinzu. Viktor erreichte mit 3,5/9 den 42. Platz. Er hatte fast ausschließlich nur starke Gegner aus dem oberen Tabellenfeld. Bernd mit 3/9, Rolf mit 2,5/9 und Hans‑Peter mit 1,5/9 waren wohl nicht ganz so zufrieden mit dem Turnierverlauf.

Die Senioren, die zum ersten Mal das Turnier mitspielten oder auch einige Jahre ausgesetzt hatten, äußerten sich sehr zufrieden über die Bedingungen in unserem Clubheim und den Ablauf. Besonders die gute Bewirtung wurde hervorgehoben. Hier möchte ich Hans‑Siegfried Seemann und den vielen Jugendlichen danken.

Ein großer Dank geht auch an die Turnierleiter Hugo Schulz und Boris Bruhn für die souveräne Turnierleitung und den besonderen Service für die Senioren. Nach Beendigung der letzten Partie einer Runde wurde die nächste Runde sofort ausgelost und auf die Turnierseite der Verbandshomepage gestellt. Wenig später wurden die in Chessbase eingegebenen Partien den Teilnehmern täglich per E‑Mail zur Verfügung gestellt.

Die Teilnehmer freuen sich schon auf die 20. Auflage des Turniers in 2013.

(Martin Bierwald)

Quelle: Hamburger Schachverband
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/12hsem.php
01.01.2017, 00:01 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR