S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Donnerstag, 23. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

←
→
Nachrichten Juli 2011 bis Juni 2012
06.12 05.12 04.12 03.12 02.12 01.12 12.11 11.11 10.11 09.11 08.11 07.11
↑
↓
Juni 2012
Fr.01.06.2012  
Fr.08.06.201219:00HMM (9)SC Schachelschweine 2 – Königsspringer Hamburg 5:
 Königsspringer Hamburg 6 – Altonaer SK Finkenwerder0:8
Do.14.06.201219:00HMM (9)Schachfreunde Hamburg 5 – Königsspringer Hamburg 76:2
Fr.15.06.201219:00HMM (9)Königsspringer Hamburg 3 – SV Großhansdorf 2:
 Königsspringer Hamburg 4 – Hamburger SG BUE4:4
Sa.16.06.2012 HJMMZentralveranstaltung U16S, U14S, U12S
So.17.06.2012 HJMMZentralveranstaltung U16S, U14S, U12S
Fr.22.06.201219:00Saisonabschlussfeier
So.24.06.2012 2. Senioren‑Ländervergleichskampf Hamburg – Schleswig‑Holstein
Fr.29.06.201219:00Ferienspielbetrieb

An der Deutschen Jugend‑Einzelmeisterschaft nehmen mit Guido Stanau und Berfîn Lemke sowie Jakob und Mathis Pfreundt vier Spieler unseres Vereins erfolgreich teil.

Auf der Norddeutschen Blitz‑Einzelmeisterschaft belegt Julian Zimmermann den sechsten Platz, wodurch er sich für die Deutsche qualifiziert hat.

Ohne wirkliche Überraschungen gehen die diesjährigen Mannschaftskämpfe zu Ende.

Die letzten Runden der Jugend‑Sonderklassen werden in unserem Clubheim ausgetragen. Als einzigem Hamburger Verein gelingt es uns, in allen drei Altersklassen jeweils ein Team aktiv teilnehmen zu lassen. Die U14 gewinnen wir.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Mai 2012
Fr.04.05.2012  
Fr.11.05.201219:00HMM (7)Königsspringer Hamburg 4 – SV Blankenese:
 TV Fischbek 2 – Königsspringer Hamburg 53:5
Sa.12.05.201213:00JBL (8)Schachfreunde Burg/Dithmarschen – Königsspringer Hamburg½:
So.13.05.201210:00JBL (9)Königsspringer Hamburg – SK Marmstorf:½
Fr.18.05.2012  
Do.24.05.201219:00HMM (8)SV Diagonale‑Harburg – Königsspringer Hamburg 4:
 Königsspringer Hamburg 7 – Pinneberger SC 42:6
Fr.25.05.201219:00HMM (8)SC Schachelschweine – Königsspringer Hamburg 3:
 Königsspringer Hamburg 5 – SK Wilhelmsburg:
 Hamburger SK 16 – Königsspringer Hamburg 64:4

Erstmals finden die beiden letzten Runden in der Jugendbundesliga‑Nord an einem Wochenende zentral, aber nicht auf neutralem Boden statt. Unser Team verteidigt den zweiten Platz und sichert sich den Stichkampf gegen den Zweiten der Ost‑Staffel.

Die letzte Runde in der Jugendlandesliga wird in unserem Clubheim ausgetragen. Auch in dieser Klasse enden wir auf dem zweiten Platz.

Größtenteils negative Ergebnisse gibt es weiterhin bei den »unteren« Mannschaften. Die Vierte und die Siebte sind mittlerweile abgestiegen.

(Thomas Rosien)

↑
↓
April 2012
Di.03.04.201219:00HMM (6)FC St. Pauli 3 – Königsspringer Hamburg 47:1
Fr.06.04.2012 Karfreitag
Fr.13.04.201219:00HMM (6)Königsspringer Hamburg 5 – Langenhorner Schachfreunde3:5
Sa.14.04.2012 HJEMU10‑Endrunde (1–4)
 14:00LL (8)SK Weisse Dame Hamburg – Königsspringer Hamburg 24:4
So.15.04.2012 HJEMU10‑Endrunde (5–7)
 11:00OL (9)SG Turm Kiel – Königsspringer Hamburg:
 LL (9)Königsspringer Hamburg 2 – SV Großhansdorf3:5
Do.19.04.201219:00HMM (6)Königsspringer Hamburg 7 – SV Blankenese 20:8
Fr.20.04.201219:00HMM (6)Königsspringer Hamburg 3 – Hamburger SK 72:6
 Langenhorner Schachfreunde 2 – Königsspringer Hamburg 6:
So.22.04.201210:003. Königsspringer‑Senioren‑Schnellschach‑Vereinsmeisterschaft
Mo.23.04.201219:00HMM (7)Schachfreunde Wedel 2 – Königsspringer Hamburg 7:
Do.26.04.201219:00HMM (7)Schachfreunde Hamburg 2 – Königsspringer Hamburg 3:
Fr.27.04.201219:00HMM (7)Königsspringer Hamburg 6 – SC Diogenes 43:5

Die U10‑Endrunde der Hamburger Jugend‑Einzelmeisterschaften wird von unserem Verein ausgerichtet. Mathis Pfreundt wird Dritter und darf damit ebenfalls auf die Deutsche.

Die Erste verspielt in der letzten Runde den Aufstieg. Die Zweite rettet sich gerade so eben vor dem Abstieg.

Hans‑Siegfried Seemann gewinnt die Seniorenvereinsmeisterschaft.

Julian Zimmermann gewinnt die Hamburger Blitz‑Einzelmeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch!

Größtenteils negative Ergebnisse gibt es weiterhin bei den »unteren« Mannschaften. Das kann noch ganz eng werden, zumal auch einige Spieler selten bis gar nicht mitspielen.

(Thomas Rosien)

↑
↓
März 2012
Fr.02.03.201219:00HMM (4)Königsspringer Hamburg 3 – SC Farmsen4:4
 Königsspringer Hamburg 4 – Hamburger SK 64:4
 Königsspringer Hamburg 6 – SK Marmstorf 4:
Fr.09.03.2012  
Do.15.03.201219:00Mitgliederversammlung Förderkreis
Fr.16.03.2012  
So.18.03.201211:00OL (8)Königsspringer Hamburg – Schachfreunde Schwerin5:3
Mo.19.03.201219:00HMM (5)SC Diogenes 2 – Königsspringer Hamburg 3:
Do.22.03.201219:00HMM (5)SK Union‑Eimsbüttel 2 – Königsspringer Hamburg 4:
 Königsspringer Hamburg 7 – TV Fischbek 44:4
Fr.23.03.201219:00HMM (5)TV Fischbek 3 – Königsspringer Hamburg 6:
So.25.03.201210:00JBL (7)Königsspringer Hamburg – SK Nordhorn‑Blanke3:3
Fr.30.03.201219:00HMM (5)Königsspringer Hamburg 5 – SK Marmstorf 2:

Bei den Hamburger Jugend‑Einzelmeisterschaften U20–U12 treten wir mit einer beeindruckenden Zahl an Spielern und Funktionären auf. Schachlich am besten läuft es in der U14. Jakob Pfreundt wird geteilter Hamburger Meister. Für die Deutsche qualifizieren sich auch Guido Stanau (U16) und Berfîn Lemke (U14w).

Endlich und gerade noch rechtzeitig gewinnt die Erste wieder, behauptet die Tabellenführung und kann weiterhin aus eigener Kraft die Rückkehr in die 2. Bundesliga schaffen.

Das Jugendbundesliga‑Team gibt nach sechs Siegen in Folge einen Punkt ab, rückt trotzdem auf den zweiten Tabellenplatz vor und kann diesen zum Stichkampf berechtigenden Rang in der abschließenden Doppelrunde verteidigen.

Größtenteils negative Ergebnisse gibt es weiterhin bei den »unteren« Mannschaften. Das kann noch ganz eng werden, zumal auch einige Spieler selten bis gar nicht mitspielen.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Februar 2012
Do.02.02.201219:00HMM (2)SC Schwarz‑Weiß Harburg 3 – Königsspringer Hamburg 74:4
Fr.03.02.201219:00HMM (2)Königsspringer Hamburg 3 – Barmbeker SK:
 Königsspringer Hamburg 4 – Niendorfer TSV3:5
So.05.02.201111:00OL (6)Königsspringer Hamburg – SC Diogenes4:4
 LL (6)Hamburger SK 4 – Königsspringer Hamburg 24:4
Do.09.02.201219:00HMM (3)Königsspringer Hamburg 7 – SK Marmstorf 3:
Fr.10.02.201219:00HMM (3)Königsspringer Hamburg 5 – SK Johanneum Eppendorf 33:5
Do.16.02.201219:00HMM (3)SC Schwarz‑Weiß Harburg 2 – Königsspringer Hamburg 6:
Fr.17.02.201219:00HMM (3)Hamburger SK 8 – Königsspringer Hamburg 3:
 Hamburger SK 5 – Königsspringer Hamburg 45:3
So.19.02.201210:00JBL (6)SV Bargteheide – Königsspringer Hamburg:
Di.21.02.201219:00HMM (4)FC St. Pauli 8 – Königsspringer Hamburg 76:2
Do.23.02.201219:30Mitgliederversammlung Königsspringer
Fr.24.02.201219:00HMM (4)Hamburger SK 9 – Königsspringer Hamburg 5:
So.26.02.201211:00OL (7)Pinneberger SC – Königsspringer Hamburg:
 LL (7)Königsspringer Hamburg 2 – FC St. Pauli:

Bei den HMM zeichnet sich schnell ab, dass es bei keiner Mannschaft für den großen Wurf langen wird. Hingegen werden einige Teams um den Klassenerhalt zittern müssen.

Dem Jugendbundesliga‑Team gelingt ein wichtiger Sieg im Kampf um den zweiten Platz.

Zunächst spielen sowohl die Erste als auch die Zweite erneut unentschieden und bleiben danach auf Aufstiegs‑ bzw. Abstiegskurs. Am Monatsende jedoch verliert die Erste erstmals, behält aber trotzdem weiterhin den Platz an der Sonne. Die Zweite hingegen gewinnt erstmals und verlässt die Abstiegsränge.

Bei den HJET qualifizieren sich 18 Kinder und Jugendliche für die verschiedenen Endrunden (Hendrik Berger und Berkan Carpan verzichten auf Schönhagen). Eugen Raider (L1d), Jakob Pfreundt (L2b), Bastian Samm (U14) und Mathis Pfreundt (U12‑1b) gewinnen ihre Gruppen. Mathis darf natürlich auch an der U10‑Endrunde, die am 14. und 15. April bei uns stattfindet, teilnehmen. Von daher stellen wir insgesamt 17 Endrundenteilnehmer.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Januar 2012
Fr.06.01.2012 6³‑Cup
Do.12.01.201219:00HMM (1)Königsspringer Hamburg 7 – Hamburger SK 171:7
Fr.13.01.201219:00HMM (1)Königsspringer Hamburg 5 – Bille SC 25:3
 SK Weisse Dame Hamburg 2 – Königsspringer Hamburg 6:
Sa.14.01.201211:30JBL (5)SK Johanneum Eppendorf – Königsspringer Hamburg1:5
So.15.01.201211:00OL (5)Hamburger SK 3 – Königsspringer Hamburg4:4
 LL (5)Königsspringer Hamburg 2 – Bille SC4:4
Do.19.01.201219:00HMM (1)SC Concordia – Königsspringer Hamburg 32:6
Fr.20.01.201219:00HMM (1)SV Eidelstedt – Königsspringer Hamburg 46:2
Fr.27.01.201219:00HMM (2)Hamburger SK 10 – Königsspringer Hamburg 5:
 Königsspringer Hamburg 6 – Niendorfer TSV 24:4

Dem Jugendbundesliga‑Team gelingt ein weiterer Pflichtsieg.

Sowohl die Erste als auch die Zweite spielen erneut unentschieden und bleiben danach auf Aufstiegs‑ bzw. Abstiegskurs.

Für die »unteren« Mannschaften beginnt die Saison nun ebenfalls. Die Fünfte gewinnt zweimal, ansonsten gibt es gemischte Ergebnisse.

Bei den HJET nehmen wir mit 31 Kindern und Jugendlichen teil.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Dezember 2011
Fr.02.12.2011  
Sa.03.12.201110:00Jugendvereinsmeisterschaft
So.04.12.201110:00JBL (4)Königsspringer Hamburg – SV Werder Bremen5:1
Fr.09.12.201119:00Schnellschach‑Meisterschaft
So.11.12.201111:00OL (4)Königsspringer Hamburg – Schachfreunde Hamburg4:4
 LL (4)FC St. Pauli 2 – Königsspringer Hamburg 24:4
Fr.16.12.201119:00Blitzschach‑Meisterschaft
Fr.23.12.2011  

Max Hort gewinnt die Jugendvereinsmeisterschaft.

In der Jugendbundesliga wird auch der zweite Bremer Abstiegskandidat deutlich besiegt.

Die Schnellschach‑Meisterschaft um den Vereinspokal gewinnt Julian Zimmermann.

Sowohl die Erste als auch die Zweite spielen unentschieden und behalten danach ihre Tabellenplätze.

Die Blitzschach‑Meisterschaft gewinnt Julian Zimmermann.

Zum Jahresausklang findet die Deutsche Vereinsmeisterschaft U20 statt, bei der unser als Staffel‑Sieger (West) der Jugendbundesliga‑Nord 2010/11 qualifiziertes Team den 6. Rang belegt.

(Thomas Rosien)

↑
↓
November 2011
Fr.04.11.2011 HSEM
So.06.11.201110:00JBL (2)Königsspringer Hamburg – Schachfreunde Bremer Osten6:0
Fr.11.11.201120:00Schnellschach‑Grand‑Prix
So.13.11.201110:00JBL (3)Hagener SV – Königsspringer Hamburg:
Fr.18.11.201119:00Vereinsmeisterschaft (7)
So.20.11.201111:00OL (3)SC Neukloster 2 – Königsspringer Hamburg:
 LL (3)SK Union‑Eimsbüttel – Königsspringer Hamburg 2:
Fr.25.11.201120:00Schnellschach‑Grand‑Prix

Unserem Jugendbundesliga‑Team gelingen zwei Erfolge; zuerst wird überzeugend etwas fürs Brettpunktekonto getan und eine Woche darauf ein durchaus nicht zu unterschätzender Rivale im Kampf um die vorderen Plätze besiegt.

Die dritte offene Schnelsener Stadtmeisterschaft – unsere Vereinsmeisterschaft (!) – wird von unserem Gast aus Blankenese, Arijit Gupta gewonnen. Eugen Raider verteidigt als Zweitplatzierter seinen Titel aus dem letzten Jahr.

Die Resultate der Ersten (dritter Sieg, Aufstiegskurs) und Zweiten (dritte Niederlage, Abstiegskampf) bringen keine neuen Erkenntnisse.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Oktober 2011
So.02.10.201111:00OL (1)Königsspringer Hamburg – Preetzer TSV:
 LL (1)SK Marmstorf – Königsspringer Hamburg 25:3
Fr.07.10.2011 Herbstferien
Fr.14.10.2011 Herbstferien
Fr.21.10.201119:00Vereinsmeisterschaft (5)
So.23.10.201111:00OL (2)Königsspringer Hamburg – Lübecker SV 2:
 LL (2)Königsspringer Hamburg 2 – SK Johanneum Eppendorf:
Fr.28.10.201119:00Vereinsmeisterschaft (6)

Die Mannschaftskämpfe beginnen. Unsere Erste orientiert sich sofort nach oben, während sich unsere Zweite zunächst unten einsortiert.

Unsere Jugendabteilung fährt in den Herbstferien auf Schachreise nach Burg auf Fehmarn.

(Thomas Rosien)

↑
↓
September 2011
Fr.02.09.201119:00Vereinsmeisterschaft (1)
Fr.09.09.201119:00Vereinsmeisterschaft (2)
Fr.16.09.201120:00Schnellschach‑Grand‑Prix
Fr.23.09.201119:00Vereinsmeisterschaft (3)
So.25.09.201110:00JBL (1)Hamburger SK – Königsspringer Hamburg:
Fr.30.09.201119:00Vereinsmeisterschaft (4)

An der dritten offenen Schnelsener Stadtmeisterschaft – unserer Vereinsmeisterschaft (!) – nehmen dreizehn Spieler teil.

Die Jugendbundesliga startet mit dem Spitzenduell zwischen dem Hamburger Schachklub von 1830 und unserem Team. Wir verlieren knapp.

(Thomas Rosien)

↑
↓
August 2011
Fr.05.08.201119:00Ferienspielbetrieb
Fr.12.08.2011  
Fr.19.08.201120:00Problemschachmeisterschaft
Fr.26.08.201120:00Schnellschach‑Grand‑Prix, Chess960
Sa.27.08.201115:00Sommerfest

Steffen Dettmann gewinnt die von Julian Zimmermann ausgerichtete Problemschachmeisterschaft.

Auf dem Sommerfest sehen wir das Fußballspiel zwischen uns und einer Hamburg‑Auswahl ohne Sieger (schachmäßig 4:4 – gekonnt ist gekonnt) und treffen alte Bekannte aus Übersee.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Juli 2011
Fr.01.07.201119:00Saisonabschlussfeier im ›Gröninger‹
So.03.07.2011 Senioren‑Ländervergleichskampf Hamburg – Schleswig‑Holstein
Fr.08.07.201119:00Ferienspielbetrieb
Fr.15.07.201119:00Ferienspielbetrieb
Fr.22.07.201119:00Ferienspielbetrieb
Fr.29.07.201119:00Ferienspielbetrieb

Willkommen im Club, Andreas Schneider! Willkommen zurück, Wolfgang Pajeken. Mit Thomas Hagenlüke und Benjamin Scharmacher verlassen uns leider auch zwei Spieler.

(Thomas Rosien)

  11/12  
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/12-news.php
07.07.2017, 18:09 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR