S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Sonntag, 19. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

18. U13‑Schnellturnier des SKJE
 5. November 2011 
Endstand
Pl. Teilnehmer TWZ A. Verein/Schule g. u. v. Pu. Bhz. SoBe.
1. Pfreundt, Jakob 1734   Königsspringer Hamburg 9 0 0 9,0 57,5 57,50
2. Krüger, David 1708   SV Eidelstedt 8 0 1 8,0 57,5 48,50
3. Schellin, Anton 1123   SK Weisse Dame Hamburg 7 1 1 7,5 49,5 38,25
4. Killgus, Leonard 1208   SK Johanneum Eppendorf 7 0 2 7,0 58,0 41,00
5. Neander, Lenard 1022   SK Johanneum Eppendorf 7 0 2 7,0 54,5 39,00
6. Bernstengel, Aaron 1433   SC Diogenes 7 0 2 7,0 51,0 37,50
7. Berger, Hendrik 1057   Königsspringer Hamburg 7 0 2 7,0 51,0 34,00
8. Lenz, Finn‑Thore 942   Königsspringer Hamburg 7 0 2 7,0 49,5 35,50
9. Speck, Jakob 997   SK Weisse Dame Hamburg 6 1 2 6,5 53,5 33,75
10. Engst, Anton 1241   SK Weisse Dame Hamburg 6 1 2 6,5 51,5 34,75
11. Sendker, Ben     SK Marmstorf 6 1 2 6,5 49,0 34,75
12. Neander, Cesar 1081 f SK Johanneum Eppendorf 6 1 2 6,5 48,0 30,25
13. Weißhorn, Lasse 922   SV Eidelstedt 6 1 2 6,5 45,0 29,75
14. Christiansen, Anna 750   SC Schachelschweine 6 0 3 6,0 53,5 32,00
15. Lesch, Jascha 833   SK Bremen‑West 6 0 3 6,0 51,5 29,50
16. Müller‑Groeling, Henrik 750   Königsspringer Hamburg 5 1 3 6,0 51,0 31,50
17. Focke, Adrian 1356   Schachfreunde Schwerin 6 0 3 6,0 50,5 30,50
18. Köchy, Jonathan 768   SV Eidelstedt 6 0 3 6,0 50,0 31,50
19. Truong, Lisa Truc   g SC Schachelschweine 6 0 3 6,0 49,0 31,00
20. Pfreundt, Mathis 810 f Königsspringer Hamburg 5 2 2 6,0 49,0 29,75
21. Syla, Albetina     Charlotte‑Paulsen‑Gymnasium 6 0 3 6,0 47,5 30,00
22. Sprogies, Joris 779   Schachfreunde Sasel 6 0 3 6,0 46,5 28,00
23. Bloh, Fabian   g SK Caissa Rahlstedt 6 0 3 6,0 45,0 25,00
24. Li, Kevin 787 f SK Marmstorf 6 0 3 6,0 44,5 26,50
25. Hennings, Anton     SK Marmstorf 6 0 3 6,0 43.5 26.50
26. Sharif, Kian 750   Königsspringer Hamburg 6 0 3 6,0 43,0 24,50
27. Carpan, Berkan 853   Königsspringer Hamburg 6 0 3 6,0 42,5 25,50
28. Christiansen, Sara   f SC Schachelschweine 6 0 3 6,0 40,5 24,50
29. Nguyen, Mike   f Charlotte‑Paulsen‑Gymnasium 6 0 3 6,0 39,5 22,50
30. Samm, Bastian 1001   Königsspringer Hamburg 5 1 3 5,5 55,5 30,25

:

37. Kipke, Kevin   f Königsspringer Hamburg 4 3 2 5,5 42,0 22,00

:

44. Propp, Vincent   f Königsspringer Hamburg 5 0 4 5,0 47,0 22,00

:

80. Kipke, Kai     Königsspringer Hamburg 4 0 5 4,0 38,5 13,50

:

82. Schaub, Bela   f Königsspringer Hamburg 4 0 5 4,0 37,5 13,50

:

85. Wirtz, Tobias     Königsspringer Hamburg 4 0 5 4,0 36,5 13,00

:

90. David, Philip   g Königsspringer Hamburg 4 0 5 4,0 33,5 10,50
91. Englert, Alex     Stadtteilschule Niendorf 4 0 5 4,0 33,0 12,00

:

99. Schmidt, Dennis     Königsspringer Hamburg 3 1 5 3,5 36,0 8,75

:

132 Teilnehmer

Bericht

Am 05.11.2011 fand das 18. SKJE u13‑Open in den Räumlichkeiten des Wilhelm‑Gymnasiums statt. Mit 132 Teilnehmern war die Teilnehmerzahl sehr hoch. Für das Ausrichterteam um Hendrik Schüler und Relana Sabban (SKJE) bedeutete dies gerade bei der Anmeldung einen hohen Aufwand, zumal einige Vereine ihre Spieler nicht angemeldet hatten und mit ihren Gruppen spontan erschienen. Trotzdem konnte der Zeitplan eingehalten werden. Auch sonst lief von der Organisation alles glatt: Es gab Verpflegung vor Ort und zur Siegerehrung für alle Teilnehmer Urkunden und Preise.

Insgesamt waren 16 Königsspringer am Start, die nach dem Ende des langen Turniertages (9 Runden, 20 min. Bedenkzeit) Plätze über die ganze Breite der Tabelle belegten. An der Spitze ist Jakob Pfreundt zu finden, der mit 9/9 souverän Erster wurde! Sehr gute Platzierungen erreichten Hendrik Berger und Finn‑Thore Lenz (je 7/9), gefolgt von Henrik Müller‑Groeling, Mathis Pfreundt, Kian Sharif, Berkan Carpan (6/9) sowie Bastian Samm und Kevin Kipke (5,5/9). Da auch viele Schnellschach‑Neulinge im Teilnehmerfeld zu finden waren, konnten alle Spieler wertvolle Erfahrungen und einige Punkte sammeln: So kam z. B. Phillip David (7 Jahre alt) bei seinem erstem Schachturnier auf ganze 4/9.

Die Pausen wurden zu Beginn der Turnieres mit der Analyse einiger Stellungen und Eröffnungsvarianten genutzt: Später waren dann Verpflegung und Austoben wichtiger. Alles in allem ein sehr gelungener Turniertag!

(Baldur Schroeter)

 
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/11skju13.php
01.01.2017, 00:01 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR