S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Sonnabend, 18. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

←
→
Nachrichten Juli 2009 bis Juni 2010
06.10 05.10 04.10 03.10 02.10 01.10 12.09 11.09 10.09 09.09 08.09 07.09
↑
↓
Juni 2010
Di. 01.06.2010 19:00 HMM (8) FC St. Pauli 3 – Königsspringer Hamburg 4 4 : 4
Do. 03.06.2010 19:00 HMM (8) Königsspringer Hamburg 8 – Hamburger SK 25 6 : 2
Fr. 04.06.2010 19:00 HMM (8) Königsspringer Hamburg 3 – Niendorfer TSV 6 : 2
  TV Fischbek 3 – Königsspringer Hamburg 6 3 : 5
  Königsspringer Hamburg 7 – Niendorfer TSV 3 5 : 3
Fr. 11.06.2010 19:00 HMM (8) Königsspringer Hamburg 5 – Hamburger SK 21 : ½
Fr. 18.06.2010 19:00 HMM (9) SK Wilhelmsburg – Königsspringer Hamburg 3 :
  Königsspringer Hamburg 4 – Barmbeker SK 4 : 4
Mi. 23.06.2010 19:00 HMM (9) SV Blankenese 3 – Königsspringer Hamburg 8 :
Fr. 25.06.2010 19:00 HMM (9) Pinneberger SC 4 – Königsspringer Hamburg 5 :
  Königsspringer Hamburg 6 – SK Marmstorf 3 :
  SC Schachelschweine 3 – Königsspringer Hamburg 7 :
  20:00 Last‑Friday: Thema‑Turnier

Das 34. Internationale Schnellturnier der SG HHUB sieht unsere Besten jeweils auf zweiten Plätzen punktgleich hinter starker Stader Konkurrenz.

Über Sinn und Zweck der zentral (beim HSK) ausgetragenen Abschlussveranstaltung für die Sonderklassen bei der HJMM lässt sich weiterhin streiten. Fakt ist, dass unsere U14‑ und U12‑Teams sich für die Norddeutsche qualifiziert haben. Der Zweiten gelingt die sofortige Rückkehr in die Landesliga.

Die Saison endet wie vorhergesagt: Die beiden Stadtliga‑Mannschaften (KSH 3, KSH 4) ziehen sich am eigenen Schopf aus dem Abstiegssumpf. Die beiden Kreisliga‑Mannschaften (KSH 5, KSH 6) steigen ungefährdet auf. Die beiden Kreisklassen‑Mannschaften (KSH 7, KSH 8) geben zum Schluss nochmal mächtig Gas und damit vielleicht einen Vorgeschmack dessen, was beide Teams in der nächsten Saison zu leisten imstande sein werden.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Mai 2010
So. 02.05.2010 10:00 JBL (9) Elmshorner SC – Königsspringer Hamburg :
Di. 04.05.2010 19:00 HMM (7) Bergstedter SK 2 – Königsspringer Hamburg 8 :
Do. 06.05.2010 19:00 HMM (7) Schachfreunde Hamburg 5 – Königsspringer Hamburg 5 :
Fr. 07.05.2010 19:00 HMM (7) Königsspringer Hamburg 6 – Langenhorner Schachfreunde 2 8 : 0
  SK Weisse Dame Hamburg 2 – Königsspringer Hamburg 7 :
Fr. 14.05.2010 19:00 Pfingstferien
Fr. 21.05.2010 19:00 Pfingstferien
Fr. 28.05.2010 19:00 HEM
  20:00 Last‑Friday: Chess960

Vor den Pfingstferien wird die siebte Runde der HMM beendet. Passend dazu gewinnt die Siebte ihre ersten beiden Punkte.

An der Deutschen Jugend‑Einzelmeisterschaft nehmen aus unserem Verein Max Borgmeyer (U18) und Jakob Pfreundt (U12) teil.

An der Hamburger Einzelmeisterschaft nehmen aus unserem Verein Ilja Rosmann (Meisterklasse), Claus Goetz und Thomas Hagenlüke (Meisterkandidaten‑Klasse) sowie Bernd Klawitter (B‑Klasse) teil.

(Thomas Rosien)

↑
↓
April 2010
Do. 01.04.2010 19:00 HMM (5) SC Schwarz‑Weiß Harburg 3 – Königsspringer Hamburg 8 4 : 4
Fr. 02.04.2010   Karfreitag
Di. 06.04.2010 19:00 HMM (5) Barmbeker SK 2 – Königsspringer Hamburg 3 :
  Barmbeker SK 5 – Königsspringer Hamburg 5 :
Fr. 09.04.2010 19:00 HMM (5) Königsspringer Hamburg 6 – Hamburger SG BUE 2 6 : 2
Sa. 10.04.2010 14:00 LL (8) Königsspringer Hamburg 2 – FC St. Pauli :
So. 11.04.2010 11:00 2.BL (9) Königsspringer Hamburg – SC Neukloster 3 : 5
    LL (9) Hamburger SK 4 – Königsspringer Hamburg 2 :
Do. 15.04.2010 19:00 HMM (6) Königsspringer Hamburg 8 – SK Union‑Eimsbüttel 5 3 : 5
Fr. 16.04.2010 19:00 HMM (6) Königsspringer Hamburg 3 – Hamburger SK 5 3 : 5
  Hamburger SK 17 – Königsspringer Hamburg 6 1 : 7
Mo. 19.04.2010 19:00 HMM (6) SC Diogenes 2 – Königsspringer Hamburg 4 5 : 3
Fr. 23.04.2010 19:00 HMM (6) Königsspringer Hamburg 5 – SV Eidelstedt 3 :
  Königsspringer Hamburg 7 – SC Schachelschweine 4 :
Fr. 30.04.2010 19:00 HMM (7) Hamburger SK 6 – Königsspringer Hamburg 3 :
  Königsspringer Hamburg 4 – SC Concordia 5 : 3
  20:00 Last‑Friday: Thema‑Turnier

Die Erste (von nicht wenigen ›Fahrstuhl‑Mannschaft‹ genannt) steigt nach der Niederlage gegen den Aufstiegsfavoriten ab. Die überlebenswichtigen Punkte wurden aber wie bereits so oft in den Begegnungen mit den unmittelbaren Abstiegskonkurenten liegengelassen.

Die Zweite beendet die Saison auf einem vorderen Mittelfeldplatz. Mehr war nach den drei Auftaktniederlagen nicht drin.

Zusammen mit Hans Christian Stejskal wechselt auch das U14‑Turnier den Verein. Passend zur dreizehnten Auflage dieses Highlights im Hamburger Jugendschach stellen wir dreizehn Teilnehmer.

Der steigenden Zahl älterer Spieler in unserem Verein ist die von Martin Bierwald, der auch Referent für Seniorenschach des Hamburger Schachverbands ist, organisierte erstmals ausgetragene Senioren‑Vereinsmeisterschaft geschuldet. Viktor Gette gewinnt das siebenrundige Schnellturnier.

Die unteren Jugendmannschaften greifen ebenfalls ins Spielgeschehen ein. Die Zweite legt einen überzeugenden Start hin und lässt keinen Zweifel am Saisonziel aufkommen.

Nach zwei Saison‑Dritteln lässt sich für die beiden Stadtliga‑Mannschaften (KSH 3, KSH 4) festhalten, dass beide Teams erfreulicherweise vorhaben, sich am eigenen Schopf aus dem Abstiegssumpf zu ziehen. Die beiden Kreisliga‑Mannschaften (KSH 5, KSH 6) steuern weiterhin zielstrebig dem Aufstieg entgegen. Die beiden Kreisklassen‑Mannschaften (KSH 7, KSH 8) belegen jeweils den letzten Platz in ihrer Staffel.

(Thomas Rosien)

↑
↓
März 2010
Do. 04.03.2010 19:00 HMM (4) Königsspringer Hamburg 8 – FC St. Pauli 6 3 : 5
Fr. 05.03.2010 19:00 HMM (4) Königsspringer Hamburg 3 – SK Union‑Eimsbüttel 2 3 : 5
  Königsspringer Hamburg 5 – SC Rösselsprung :
So. 07.03.2010 10:00 JBL (7) SK Johanneum Eppendorf – Königsspringer Hamburg 1 : 5
Fr. 12.03.2010 19:00 Frühjahrsferien
Fr. 19.03.2010 19:00 Frühjahrsferien
So. 21.03.2010 11:00 2.BL (8) Lübecker SV – Königsspringer Hamburg :
Fr. 26.03.2010 19:00 HMM (5) Königsspringer Hamburg 4 – SV Großhansdorf 2 4 : 4
  Königsspringer Hamburg 7 – SV Eidelstedt 4 :
  20:00 Last‑Friday: Chess960

Auf der Norddeutschen Blitzschach‑Mannschaftsmeisterschaft belegen wir den achten Platz. Damit verpassen wir die Qualifikation zur Deutschen um Haaresbreite, sind aber immerhin für die nächste Norddeutsche vorberechtigt.

Unser Jugendbundesliga‑Team kann doch noch gewinnen und schickt den SKJE wahrscheinlich in die Relegation.

Bei den Hamburger Jugend‑Einzelmeisterschaften verteidigt Guido Stanau seinen Titel in der U14. Gute Ergebnisse erzielen auch Henry Steinfeldt (U18, 3.), Max Hort (U16, 3.) und Jakob Pfreundt (U12, 2.), der damit an der Deutschen teilnehmen darf.

Die Erste feiert einen Auswärtssieg und darf wenigstens bis zum letzten Spieltag hoffen.

Keine Trendwende bei den »unteren« Mannschaften, lediglich die Fünfte fährt weiterhin Sieg auf Sieg ein.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Februar 2010
Fr. 05.02.2010 19:00 HMM (2) Königsspringer Hamburg 4 – Hamburger SK 8 3 : 5
  Hamburger SK 24 – Königsspringer Hamburg 7 :
So. 07.02.2010 11:00 2.BL (6) Schachfreunde Berlin 2 – Königsspringer Hamburg 7 : 1
    LL (6) Königsspringer Hamburg 2 – SK Union‑Eimsbüttel :
Do. 11.02.2010 19:00 HMM (3) SK Wilhelmsburg 2 – Königsspringer Hamburg 8 :
Fr. 12.02.2010 19:00 HMM (3) Hamburger SK 7 – Königsspringer Hamburg 4 5 : 3
  Hamburger SK 20 – Königsspringer Hamburg 5 :
  Königsspringer Hamburg 7 – Langenhorner Schachfreunde 3 :
So. 14.02.2010 10:00 JBL (6) Königsspringer Hamburg – Segeberger Schachfreunde :
Fr. 19.02.2010 19:00 HMM (3) Königsspringer Hamburg 3 – SK Johanneum Eppendorf 2 :
  Königsspringer Hamburg 6 – Hamburger Gehörlosen SV 8 : 0
Fr. 26.02.2010 19:00 HMM (4) SC Schachelschweine – Königsspringer Hamburg 4 3 : 5
  Hamburger SK 16 – Königsspringer Hamburg 6 :
  SK Marmstorf 4 – Königsspringer Hamburg 7 :
  20:00 Last‑Friday: Thema‑Turnier
So. 28.02.2010 11:00 2.BL (7) Königsspringer Hamburg – SC Kreuzberg :
    LL (7) Bille SC – Königsspringer Hamburg 2 3 : 5

Bei den Hamburger Jugend‑Einzelturnieren stellen wir insgesamt 30 Teilnehmer. Besonders erfolgreich ist Darius Schiffmann, der seine L2‑Gruppe gewinnt.

Mit einer ganz starken Leistung an allen vier Brettern gewinnen Julian Zimmermann, Jan Peter Schmidt, Ilja Rosmann und Jochen Cremer die Hamburger Blitzschach‑Mannschaftsmeisterschaft für uns. Herzlichen Glückwunsch!

Für die ›unteren‹ Mannschaften zeichnet sich eine durchwachsene Saison ab. Die Stadtliga‑Teams (KSH 3, KSH 4) kämpfen gegen den Abstieg. Die Kreisliga‑Teams (KSH 5, KSH 6) spielen um den Aufstieg. Siebte und Achte stehen in ihrer jeweiligen Kreisklassen‑Staffel ohne Punkt ganz unten.

Auch für die Erste gibt es im Februar nichts zu holen. Nach den beiden Niederlagen gegen die unmittelbare Konkurrenz ist die Lage im Abstiegskampf jetzt bedrohlich ernst. Die Zweite immerhin stellt den Klassenerhalt mit zwei weiteren Siegen sicher. In der abschließenden Doppelrunde sehen wir traditionell sehr gut aus. Vielleicht gibt es dann auch Gelegenheit, die Weichen für eine erfolgreichere Saison 2010/11 der ersten beiden Mannschaften zu stellen.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Januar 2010
Fr. 01.01.2010 19:00 Weihnachtsferien
Fr. 08.01.2010 19:00  
So. 10.01.2010 10:00 JBL (5) Hamburger SK – Königsspringer Hamburg :
Mo. 11.01.2010 19:00 HMM (1) Schachfreunde Wedel 2 – Königsspringer Hamburg 5 1 : 7
Do. 14.01.2010 19:00 HMM (1) Schachfreunde Hamburg 2 – Königsspringer Hamburg 4 :
Fr. 15.01.2010 19:00 HMM (1) Königsspringer Hamburg 6 – Niendorfer TSV 2 5 : 3
Fr. 22.01.2010 19:00 HMM (1) Königsspringer Hamburg 3 – FC St. Pauli 2 :
  Königsspringer Hamburg 7 – SK Johanneum Eppendorf 5 :
So. 24.01.2010 11:00 2.BL (5) Königsspringer Hamburg – Delmenhorster SK 3 : 5
    LL (5) Königsspringer Hamburg 2 – SK Marmstorf 5 : 3
Mo. 25.01.2010 19:00 HMM (2) Schachfreunde Wedel – Königsspringer Hamburg 3 :
Mi. 27.01.2010 19:30 Mitgliederversammlung (Königsspringer)
Do. 28.01.2010 19:00 HMM (2) Königsspringer Hamburg 8 – Schachfreunde Sasel 2 :
Fr. 29.01.2010 19:00 HMM (2) Königsspringer Hamburg 5 – Volksdorfer SK 3 8 : 0
  Altonaer SK Finkenwerder 2 – Königsspringer Hamburg 6 2 : 6
  20:00 Last‑Friday: Chess960

Peter Knops qualifiziert sich auf dem Hamburger Ramada‑Cup für die Endrunde der Deutschen Schach‑Amateurmeisterschaft.

Unser Jugendbundesliga‑Team verliert auch den zweiten Spitzenkampf.

Die Erste verliert gegen den Spitzenreiter. Die Zweite punktet erneut. Beide Teams haben gute Chancen auf den Klassenerhalt.

Die Mitgliederversammlung mit 52 anwesenden Königsspringern wird unvergessen bleiben.

Für die ›unteren‹ Mannschaften beginnt die Saison nun ebenfalls, zunächst nur für die beiden Kreisliga‑Mannschaften mit Erfolgserlebnissen. Die Dritte findet ebenfalls schnell in die Erfolgsspur. Die Begegnung der Fünften am 29. Januar wird eine Stunde vor Spielbeginn vom Gegner abgesagt. Die Reise wäre bei schlechtem Wetter unzumutbar. Wir melden ein kampfloses 8:0. Weiteres bleibt abzuwarten.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Dezember 2009
Fr. 04.12.2009 19:00 Vereinsmeisterschaft (7)
Fr. 11.12.2009 19:00 Vereinspokal
So. 13.12.2009 11:00 2.BL (4) SK Norderstedt – Königsspringer Hamburg 4 : 4
    LL (4) SV Eidelstedt – Königsspringer Hamburg 2 :
Fr. 18.12.2009 19:00 Blitzschach‑Meisterschaft
So. 20.12.2009 10:00 JBL (4) Königsspringer Hamburg – Wilhelmshavener Schachfreunde : ½
Fr. 25.12.2009 19:00 Weihnachtsferien

Neuer Vereinsmeister ist Clemens Harder.

Das Vereinspokal‑Turnier gewinnt Boris Bruhn.

Die Erste verliert einen Punkt im Abstiegskampf. Die Zweite holt die ersten beiden Punkte.

Die Blitzschach‑Meisterschaft gewinnt Julian Zimmermann.

Unser Jugendbundesliga‑Team bleibt vorne dran.

Auf den Deutschen Vereinsmeisterschaften kann das U16‑Team überzeugen; das kurzfristig nachgerückte U20‑Team enttäuscht etwas.

An dem Turnier in Travemünde nehmen traditionell viele Königsspringer teil. Einmal mehr am erfolgreichsten: Julian Zimmermann.

(Thomas Rosien)

↑
↓
November 2009
So. 01.11.2009 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (2)
Mo. 02.11.2009 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (3)
Di. 03.11.2009 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (4)
Mi. 04.11.2009 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (5)
Do. 05.11.2009 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (6)
Fr. 06.11.2009 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (7)
Sa. 07.11.2009 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (8)
So. 08.11.2009 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (9)
Fr. 13.11.2009 19:00 Vereinsmeisterschaft (5)
So. 15.11.2009 11:00 2.BL (2) SK Zehlendorf – Königsspringer Hamburg 4 : 4
    LL (2) SK Johanneum Eppendorf – Königsspringer Hamburg 2 5 : 3
Fr. 20.11.2009 19:00 Vereinsmeisterschaft (6)
Sa. 21.11.2009 16:00 JBL (8) Königsspringer Hamburg – SV Salzgitter :
So. 22.11.2009 11:00 JBL (3) Königsspringer Hamburg – SV Werder Bremen :
Fr. 27.11.2009 20:00 Last‑Friday‑Event
So. 29.11.2009 11:00 2.BL (3) Königsspringer Hamburg – SC Tempo Göttingen :
    LL (3) Königsspringer Hamburg 2 – Schachfreunde Hamburg :

Gerd Putzbach gewinnt die zum vierten Mal in unserem Vereinsheim ausgetragene Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft.

In der Vereinsmeisterschaft bleibt die Spannung bis zur letzten Runde erhalten.

Unser Jugendbundesliga‑Team bleibt vorne dran. Das vorgezogene Spitzenspiel gegen Salzgitter geht leider deutlich verloren.

Die Erste akklimatisiert sich schnell in der 2. Bundesliga und fährt die ersten Punkte ein. Die Zweite verliert.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Oktober 2009
Fr. 02.10.2009 19:00 Vereinsmeisterschaft (3)
Fr. 09.10.2009 19:00 Vereinsmeisterschaft (4)
Fr. 16.10.2009 19:00 Herbstferien
So. 18.10.2009 11:00 2.BL (1) Hamburger SK 2 – Königsspringer Hamburg :
    LL (1) Königsspringer Hamburg 2 – SV Großhansdorf 3 : 5
Fr. 23.10.2009 19:00 Herbstferien
So. 25.10.2009 10:00 JBL (2) SK Nordhorn‑Blanke – Königsspringer Hamburg :
Fr. 30.10.2009 20:00 Last‑Friday‑Event
Sa. 31.10.2009 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (1)

In der Vereinsmeisterschaft gibt es erste Favoritenduelle. Clemens Harder behält eine weiße Weste. Jörg Lampe folgt mit einem halben Punkt Rückstand. Nach einer etwas längeren Pause werden die beiden in der fünften Runde aufeinandertreffen.

Die Saison beginnt nicht ganz unerwartet mit Niederlagen für die Erste beim HSK und für die Zweite gegen Großhansdorf.

(Thomas Rosien)

↑
↓
September 2009
Fr. 04.09.2009 20:00 Problemschachmeisterschaft
Fr. 11.09.2009 19:00 Vereinsmeisterschaft (1)
Fr. 18.09.2009 19:00 Vereinsmeisterschaft (2)
Fr. 25.09.2009 20:00 Last‑Friday‑Event
So. 27.09.2009 10:00 JBL (1) Königsspringer Hamburg – SC Diogenes 5 : 1

Martin Hintz (Barmbek) gewinnt die von Steffen Dettmann ausgerichtete Problemschachmeisterschaft.

Die Vereinsmeisterschaft beginnt mit 28 Teilnehmern. Immerhin vier Gäste lassen vermuten, dass mit der Wendung hin zur ›Offenen Schnelsener Stadtmeisterschaft‹ der richtige Weg beschritten wurde.

Zum Auftakt der Jugendbundesliga‑Saison gewinnt unser Team fast standesgemäß gegen die schwachen Diogenesen.

(Thomas Rosien)

↑
↓
August 2009
Fr. 07.08.2009 19:00 Ferienspielbetrieb
Fr. 14.08.2009 19:00 Ferienspielbetrieb
Fr. 21.08.2009 19:00 Ferienspielbetrieb
Fr. 28.08.2009 20:00 Last‑Friday‑Event

Am HET nehmen drei Spielern unseres Vereins teil. Am wenigsten unzufrieden mit seinem Abschneiden wird Clemens Harder sein.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Juli 2009
Fr. 03.07.2009 14:00 Jubiläum: Empfang für geladene Gäste
  19:00 Jubiläum: Festakt für Mitglieder
Sa. 04.07.2009 10:00 Jubiläum: Jedermann‑Turnier
  14:00 Jubiläum: Einladungsturnier
  19:00 Jubiläum: Party für Gäste und Mitglieder
So. 05.07.2009 10:00 Jubiläum: Preisskat
  14:00 Jubiläum: Sommerfest
Fr. 10.07.2009 19:00  
Fr. 17.07.2009 19:00 Ferienspielbetrieb
Fr. 24.07.2009 19:00 Ferienspielbetrieb
Fr. 31.07.2009 19:00 Ferienspielbetrieb

Willkommen im Club, Sebastian Blohm! Willkommen zurück, Markus Langmann und Gregor Seifer. Mit Gisbert Jacoby und Siegfried Weiss verlassen uns zwei Hochkaräter.

(Thomas Rosien)

  09/10  
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/10-news.php
07.07.2017, 18:09 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR