S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Sonnabend, 18. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

←
→
Nachrichten Juli 2008 bis Juni 2009
06.09 05.09 04.09 03.09 02.09 01.09 12.08 11.08 10.08 09.08 08.08 07.08
↑
↓
Juni 2009
Fr. 05.06.2009 16:30 U12S (4) Königsspringer Hamburg – SV Blankenese 10 : 6
Di. 09.06.2009 19:00 HMM (8) Schachfreunde Sasel – Königsspringer Hamburg 3 :
Fr. 12.06.2009 16:30 U12S (6) Königsspringer Hamburg – Schachfreunde Sasel 5 : 10
  19:00 HMM (8) SK Weisse Dame Hamburg – Königsspringer Hamburg 5 :
Sa. 13.06.2009 10:00 U16S (3) Königsspringer Hamburg – TV Fischbek 8 : 8
  U14S (5) SC Diogenes – Königsspringer Hamburg 8 : 8
  U12S (5) SK Marmstorf – Königsspringer Hamburg 9 : 6
  15:00 U16S (4) SK Marmstorf – Königsspringer Hamburg 8 : 8
  U14S (6) Königsspringer Hamburg – SV Eidelstedt + :
So. 14.06.2009 10:00 JBL (SK) Königsspringer Hamburg – SG Aufbau Elbe Magdeburg 2 : 4
  11:00 U16S (5) Königsspringer Hamburg – Hamburger SK 11 : 5
  U14S (7) Hamburger SK – Königsspringer Hamburg 10 : 5
  U12S (7) Hamburger SK – Königsspringer Hamburg 11 : 5
Mi. 17.06.2009 16:30 HJMM (5) Hamburger SK 7 – Königsspringer Hamburg 3 0 : 24
Fr. 19.06.2009 19:00 HMM (9) Königsspringer Hamburg 5 – SK Marmstorf 2 5 : 3
  Königsspringer Hamburg 6 – Niendorfer TSV 2 :
Fr. 26.06.2009 19:00 HMM (9) Königsspringer Hamburg 3 – Barmbeker SK :
  Hamburger SG BUE – Königsspringer Hamburg 4 :
  Hamburger SK 17 – Königsspringer Hamburg 7 :

Unser Team in der Jugendbundesliga verliert den Stichkampf gegen Magdeburg.

Über Sinn und Zweck der zentral (beim HSK) ausgetragenen Abschlussveranstaltung für die Sonderklassen bei der HJMM lässt sich streiten. Fakt ist, dass unsere U16‑ und U14‑Teams sich für die Norddeutsche qualifiziert haben.

Die Saison endet wie befürchtet: Fünfte und Siebte steigen ab.

Das 33. Internationale Schnellturnier der SG HHUB wird von unseren Teams dominiert.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Mai 2009
Fr. 01.05.2009 19:00 Maifeiertag
Do. 07.05.2009 19:00 HMM (7) SC Concordia – Königsspringer Hamburg 4 6 : 2
Fr. 08.05.2009 19:00 HMM (7) Königsspringer Hamburg 3 – Schachfreunde Hamburg 2 6 : 2
  SK Marmstorf 4 – Königsspringer Hamburg 7 5 : 3
So. 10.05.2009 11:00 JBL (9) Königsspringer Hamburg – SV Werder Bremen :
Do. 14.05.2009 19:00 HMM (7) Königsspringer Hamburg 8 – Hamburger SK 24 5 : 3
Fr. 15.05.2009 16:30 U16S (2) Königsspringer Hamburg – SC Farmsen 10 : 6
  U14S (3) SK Marmstorf – Königsspringer Hamburg 6 : 10
  17:00 U12S (3) SV Eidelstedt – Königsspringer Hamburg 8 : 7
  19:00 HMM (7) Königsspringer Hamburg 5 – SC Schachelschweine :
  Königsspringer Hamburg 6 – Altonaer SK Finkenwerder 2 4 : 4
Fr. 22.05.2009    
Mo. 25.05.2009 16:00 HJMM (4) Königsspringer Hamburg 3 – Hamburger SK 10 24 : 0
Fr. 29.05.2009 19:00 HMM (8) Königsspringer Hamburg 4 – SK Union‑Eimsbüttel 2 3 : 5
  SC Schachelschweine 2 – Königsspringer Hamburg 6 5 : 3
  Königsspringer Hamburg 7 – Hamburger SG BUE 2 3 : 5
  20:00 Last‑Friday‑Event

Unser Team in der Jugendbundesliga gewinnt gegen Bremen und schafft – nachdem auch Konkurrent Nordhorn verliert – am letzten Spieltag sensationell den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Viel Erfolg im Stichkampf um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft gegen Magdeburg!

Wenig Positives gibt es von den »unteren« Mannschaften zu berichten. Die Aufstiegshoffnungen der Vierten und Sechsten haben sich zerschlagen. Fünfte und Siebte sind hochgradig abstiegsgefährdet. Die Dritte stellt den Klassenerhalt sicher und die Achte gibt am letzten Spieltag die rote Laterne ab.

(Thomas Rosien)

↑
↓
April 2009
Fr. 03.04.2009 19:00 HMM (5) Königsspringer Hamburg 3 – SC Diogenes 3 5 : 3
  Hamburger SK 7 – Königsspringer Hamburg 4 :
  Hamburger SK 17 – Königsspringer Hamburg 6 :
  Königsspringer Hamburg 7 – TV Fischbek 3 :
Sa. 04.04.2009 14:00 LL (8) SK Marmstorf – Königsspringer Hamburg 2 2 : 6
So. 05.04.2009 11:00 LL (9) Königsspringer Hamburg 2 – SK Johanneum Eppendorf :
Di. 07.04.2009 19:00 HMM (6) Bramfelder SK 2 – Königsspringer Hamburg 8 4 : 4
Fr. 10.04.2009   Karfreitag
Do. 16.04.2009 16:30 U14S (2) Königsspringer Hamburg – SK Weisse Dame Hamburg 12 : 4
Fr. 17.04.2009 16:30 U12S (2) Königsspringer Hamburg – SK Weisse Dame Hamburg 10 : 6
  19:00 HMM (6) TV Fischbek 3 – Königsspringer Hamburg 6 :
  20:00 Last‑Friday‑Event
So. 19.04.2009 11:00 JBL (8) SK Marmstorf – Königsspringer Hamburg 2 : 4
  HJMM (6) Hamburger SK 2 – Königsspringer Hamburg 2 19 : 10
Di. 21.04.2009 16:30 HJMM (2) Schachfreunde Sasel – Königsspringer Hamburg 3 21 : 11
Fr. 24.04.2009 19:00 HMM (6) Niendorfer TSV – Königsspringer Hamburg 3 5 : 3
  Königsspringer Hamburg 4 – Hamburger SK 8 6 : 2
  Altonaer SK Finkenwerder – Königsspringer Hamburg 5 :
  Königsspringer Hamburg 7 – Hamburger SK 16 :
Mo. 27.04.2009 16:00 HJMM (3) Königsspringer Hamburg 3 – SC Schachelschweine 3 12 : 20

Zum vierten Mal finden zum Abschluss der Landesliga‑Saison zwei Runden im Casino der ›Signal Iduna‹‑Versicherung statt. Die Zweite gewinnt zum dritten Mal in Folge beide Begegnungen. Drei Punkte Abstand auf Oberliga‑Rückkehrer Pinneberg bedeuten den zweiten Platz. War noch mehr drin?

Unser Team in der Jugendbundesliga erhält sich nach dem Sieg über Abstiegskandidat Marmstorf die Minimalchance auf einen der beiden vorderen Plätze. Viel Erfolg gegen Werder Bremen!

Die unteren Jugendmannschaften greifen ebenfalls ins Spielgeschehen ein. Bis auf die Ergebnisse der Sonderklassen‑Teams bleiben die Ergebnisse durchwachsen.

Mit Guido Stanau gewinnt erstmals ein Königsspringer das HSK‑U14‑Turnier. Herzlichen Glückwunsch! Insgesamt stellen wir elf Teilnehmer bei der zwölften Auflage dieses Highlights im Hamburger Jugendschach.

Der neue Knüller am Vereinsabend: Das Last‑Friday‑Event! Im Chess960‑Turnier setzt sich Julian Zimmermann vor Ingo Wilms durch. Das 20‑köpfige Teilnehmerfeld besticht erneut durch Hochkaräter. Dem Organisator Jochen Cremer gebührt großer Dank.

Die »unteren« Mannschaften haben mit sechs Runden bereits mindestens zwei Drittel der Saison absolviert. Die Dritte hat bei durchweg knappen Resultaten bislang vier Mannschaftspunkte erzielt. Der Klassenerhalt sollte dennoch problemlos zu schaffen sein. Die Vierte hatte mehr Glück und steht mit acht Mannschaftspunkten ausgezeichnet da. Die Fünfte hat ebenfalls erst vier Punkte und die beiden Aufstiegsfavoriten warten bereits. Die wahrscheinlich entscheidende Begegnung ist in der letzten Runde zu Hause gegen Marmstorf. Die Sechste weist wiederum ebenfalls acht Punkte auf und kann ganz entspannt mit einem Auge auf die zwei vorderen Plätze schielen. Die Siebte ist nach zwei weiteren Niederlagen mittlerweile stark gefährdet. Im Mai stehen die Begegnungen gegen die unmittelbare Abstiegskonkurenz an. Die Achte steht trotz eines Teilerfolgs in Bramfeld nach wie vor ganz unten. Für Teile der Mannschaft wäre die Wiedereinführung der zweiten Kreisklasse wahrscheinlich genau richtig.

(Thomas Rosien)

↑
↓
März 2009
So. 01.03.2009 11:00 OL (7) Königsspringer Hamburg – Hamburger SK 3 4 : 4
    LL (7) Königsspringer Hamburg 2 – SV Eidelstedt :
Fr. 06.03.2009 19:00 HMM (4) Königsspringer Hamburg 4 – FC St. Pauli 3 6 : 2
  Königsspringer Hamburg 6 – Hamburger SG BUE 2 7 : 1
  Niendorfer TSV 2 – Königsspringer Hamburg 7 :
Fr. 13.03.2009 19:00 Frühjahrsferien
So. 15.03.2009 11:00 OL (8) Königsspringer Hamburg – SC Diogenes :
Fr. 20.03.2009 19:00 Frühjahrsferien
Sa. 21.03.2009 14:00 Hamburger Pokal‑Mannschaftsmeisterschaft (HPMM), 1. Endrunde (Halbfinale)
So. 22.03.2009 10:00 Hamburger Pokal‑Mannschaftsmeisterschaft (HPMM), 2. Endrunde (Finale)
Fr. 27.03.2009 19:00 HMM (5) Königsspringer Hamburg 5 – TV Fischbek 1 : 7
  20:00 Last‑Friday‑Event
So. 29.03.2009 11:00 OL (9) SSC Rostock 07 – Königsspringer Hamburg :
  JBL (7) Königsspringer Hamburg – SK Weisse Dame Hamburg :
  HJMM (5) Königsspringer Hamburg 2 – TV Fischbek 10 : 20
Mo. 30.03.2009 16:00 HJMM (1) Königsspringer Hamburg 3 – Niendorfer TSV 22 : 8
  17:00 U16S (1) SV Eidelstedt – Königsspringer Hamburg 6 : 10
  19:00 HMM (5) SC Diogenes 4 – Königsspringer Hamburg 8 :

Die Erste bestreitet drei Begegnungen, in denen insgesamt fünf Mannschaftspunkte erzielt werden. Mit sehr deutlichem Vorsprung belegt das Team in der Abschlusstabelle den ersten Platz und steigt in die 2. Bundesliga auf.

Die Zweite tritt nur einmal an. Bei der Niederlage gegen Eidelstedt müssen viele Stammspieler ersetzt werden.

Auf der HJEM in Schönhagen gewinnt Guido Stanau (U14) eine Hamburger Meisterschaft für unseren Verein.

Im Rahmen des neu geschaffenen Last‑Friday‑Event wird zunächst ein Thema‑Turnier ausgetragen, bei dem Julian Zimmermann, Max Borgmeyer und Clemens Harder die vorderen Plätze belegen.

Unser Team in der Jugendbundesliga hält sich nach dem Sieg über Abstiegskandidat Weisse Dame weiter im vorderen Mittelfeld der Tabelle auf.

Neben der zweiten Jugendmannschaft, die bereits seit dem Herbst gleichzeitig mit der Jugendbundesliga spielt, steigen nach den Frühjahrsferien auch unsere weiteren Jugendmannschaften in die HJMM ein.

Für die »unteren« Mannschaften endet vor den Frühjahrsferien die vierte Runde. Danach hat die Dritte bei durchweg knappen Resultaten bislang nur zwei Mannschaftspunkte erzielt. Der Klassenerhalt sollte dennoch problemlos zu schaffen sein. Die Vierte hatte mehr Glück und steht mit sechs Mannschaftspunkten ausgezeichnet da. Die Fünfte weist ein ausgeglichenes Punktekonto auf. Die Sechste hat ihre Pflichtaufgaben gegen die Abstiegskandidaten weitestgehend erfüllt. Die Siebte ist gefährdet. Die Achte steht ganz unten. Die fünfte Runde endet für die Fünfte und Achte mit weiteren Enttäuschungen.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Februar 2009
So. 01.02.2009 11:00 OL (6) Schachfreunde Schwerin – Königsspringer Hamburg :
    LL (6) Pinneberger SC – Königsspringer Hamburg 2 :
Do. 05.02.2009 19:00 HMM (2) Altonaer SK Finkenwerder 2 – Königsspringer Hamburg 7 3 : 5
  Königsspringer Hamburg 8 – SV Lurup 2 3 : 5
Fr. 06.02.2009 19:00 HMM (2) Königsspringer Hamburg 5 – Hamburger SK 9 : ½
  Königsspringer Hamburg 6 – Hamburger SK 16 1 : 7
So. 08.02.2009 10:00 JBL (5) Königsspringer Hamburg – Elmshorner SC 3 : 3
  Hamburger Blitzschach‑Mannschaftsmeisterschaft (HBMM)
Fr. 13.02.2009 19:00 HMM (3) Hamburger SK 10 – Königsspringer Hamburg 5 :
  SK Marmstorf 4 – Königsspringer Hamburg 6 :
Sa. 14.02.2009 14:00 Hamburger Pokal‑Mannschaftsmeisterschaft (HPMM), 1. Vorrunde
So. 15.02.2009 10:00 Hamburger Pokal‑Mannschaftsmeisterschaft (HPMM), 2. Vorrunde
Mo. 16.02.2009 19:00 HMM (3) SV Großhansdorf – Königsspringer Hamburg 4 :
Di. 17.02.2009 19:00 HMM (3) SC Rösselsprung – Königsspringer Hamburg 8 6 : 2
Fr. 20.02.2009 19:00 HMM (3) Königsspringer Hamburg 3 – FC St. Pauli 2 :
  Königsspringer Hamburg 7 – SC Schachelschweine 2 :
So. 22.02.2009 10:00 Hamburger Pokal‑Mannschaftsmeisterschaft (HPMM), Zwischenrunde
  JBL (6) Hamburger SK – Königsspringer Hamburg 6 : 0
  11:00 HJMM (4) Bille SC – Königsspringer Hamburg 2 22 : 8
Do. 26.02.2009 19:00 HMM (4) SK Union‑Eimsbüttel – Königsspringer Hamburg 3 :
  Königsspringer Hamburg 8 – SK Wilhelmsburg 2 2 : 6
Fr. 27.02.2009 19:00 HMM (4) Bille SC 2 – Königsspringer Hamburg 5 5 : 3

Die Erste gewinnt in Schwerin und baut den Vorsprung auf Verfolger Rostock aus. Die Zweite gewinnt beim Tabellenführer Pinneberg trotz (oder gerade aufgrund?) problematischer Anreise.

Bei der Hamburger Pokalmannschaftsmeisterschaft sind unsere beiden Teams nach der zweiten Runde ausgeschieden.

Das Jugendbundesliga‑Team bleibt nach dem Unentschieden gegen Elmshorn und der deutlichen Niederlage beim HSK im Mittelfeld der Tabelle.

An den HJET nehmen viele unserer Kinder und Jugendlichen teil.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Januar 2009
Fr. 02.01.2009 19:00 Weihnachtsferien
Fr. 09.01.2009 10:00 Deutsche Schach‑Amateurmeisterschaft RAMADA‑Cup 6³ 2008/09 (1)
  16:00 Deutsche Schach‑Amateurmeisterschaft RAMADA‑Cup 6³ 2008/09 (2)
Sa. 10.01.2009 09:00 Deutsche Schach‑Amateurmeisterschaft RAMADA‑Cup 6³ 2008/09 (3)
  15:00 Deutsche Schach‑Amateurmeisterschaft RAMADA‑Cup 6³ 2008/09 (4)
So. 11.01.2009 09:00 Deutsche Schach‑Amateurmeisterschaft RAMADA‑Cup 6³ 2008/09 (5)
  10:00 JBL (4) Wilhelmshavener Schachfreunde – Königsspringer Hamburg 2 : 4
Fr. 16.01.2009 19:00 HMM (1) SK Johanneum Eppendorf 3 – Königsspringer Hamburg 5 :
So. 18.01.2009 11:00 OL (5) Königsspringer Hamburg – SV Bargteheide 4 : 4
    LL (5) Hamburger SK 5 – Königsspringer Hamburg 2 5 : 3
Mi. 21.01.2009 19:00 HMM (1) SV Blankenese 3 – Königsspringer Hamburg 8 4 : 4
Fr. 23.01.2009 19:00 HMM (1) Königsspringer Hamburg 3 – Hamburger SK 6 :
  Langenhorner Schachfreunde – Königsspringer Hamburg 4 :
  Königsspringer Hamburg 7 – Königsspringer Hamburg 6 :
Do. 29.01.2009 19:30 Mitgliederversammlung (Königsspringer)
Fr. 30.01.2009 19:00 HMM (2) SK Johanneum Eppendorf 2 – Königsspringer Hamburg 3 :
  Königsspringer Hamburg 4 – Barmbeker SK 2 :

Das Jugendbundesliga‑Team gewinnt erneut gegen einen Konkurrenten um den Klassenerhalt und kann die weiteren Begegnungen relativ entspannt angehen. Bereits die nächste Runde wird endgültig zeigen, in welche Richtung der Zug in dieser Saison fährt.

Die Reisen der Ersten und Zweiten geraten nach überraschenden Punktverlusten etwas ins Stocken. Während die Erste trotzdem Tabellenführer bleibt, weht der Wind für die Zweite schon wieder etwas ungemütlicher.

Für die »unteren« Mannschaften beginnt die Saison nun ebenfalls, unter anderem mit dem Aufeinandertreffen der Sechsten und Siebten. Der knappe Sieg der Sechsten bleibt zum Auftakt eines der wenigen Erfolgserlebnisse.

Tagesordnungspunkte auf der Mitgliederversammlung: Rechenschaft ablegen, Wahlen durchführen.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Dezember 2008
Fr. 05.12.2008 19:00  
Sa. 06.12.2008 15:00 Weihnachtsfeier
So. 07.12.2008 10:00 JBL (3) SK Johanneum Eppendorf – Königsspringer Hamburg ½ :
  11:00 HJMM (3) Königsspringer Hamburg 2 – SC Diogenes 11 : 19
Fr. 12.12.2008 19:00 Vereinspokal
So. 14.12.2008 11:00 OL (4) Preetzer TSV – Königsspringer Hamburg :
    LL (4) Königsspringer Hamburg 2 – Bille SC :
Fr. 19.12.2008 19:30 Blitzschach‑Meisterschaft
Fr. 26.12.2008 19:00 Weihnachtsferien

Das Jugendbundesliga‑Team gewinnt deutlich beim SKJE und holt zwei doppelt wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

Frank Lamprecht gewinnt das Turnier um den Vereinspokal, das sich im Gegensatz zur Vereinsmeisterschaft stetig wachsender Beliebtheit erfreut.

Zum Jahresabschluss verzeichnen Erste und Zweite weitere Siege. Nachdem feststeht, dass die Dritte des HSK nicht aufsteigen darf, beträgt der Vorsprung der Ersten auf den Drittplatzierten und stärksten Konkurrenten Rostock bereits vier Punkte. Die Zweite hat das Abstiegsgespenst erstmal verjagt. Weiterhin auf dem zweiten Platz stehend, steigen auch hier die Aufstiegshoffnungen.

Er kam, sah und siegte: Jan Peter Schmidt gewinnt die qualitativ hochwertige Blitzschach‑Meisterschaft vor Julian Zimmermann und Friedrich Wagner.

Auf den Deutschen Jugend‑Vereinsmeisterschaften belegen unsere Mannschaften in etwa den Erwartungen entsprechende Plätze im vorderen (U16) bzw. mittleren (U12) Mittelfeld.

An dem Turnier in Travemünde nehmen traditionell viele Königsspringer teil. Einmal mehr am erfolgreichsten: Julian Zimmermann.

(Thomas Rosien)

↑
↓
November 2008
Sa. 01.11.2008 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (6)
So. 02.11.2008 10:00 JBL (2) Königsspringer Hamburg – Lübecker SV 5 : 1
  11:00 HJMM (2) Hamburger SK 3 – Königsspringer Hamburg 2 19 : 12
  16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (7)
Mo. 03.11.2008 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (8)
Di. 04.11.2008 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (9)
Fr. 07.11.2008 19:00 Vereinsmeisterschaft (5)
Fr. 14.11.2008 19:00 Vereinsmeisterschaft (6)
Fr. 21.11.2008 19:00 Vereinsmeisterschaft (Ausweichtermin)
Fr. 28.11.2008 19:00 Vereinsmeisterschaft (7)
So. 30.11.2008 11:00 OL (3) Königsspringer Hamburg – Lübecker SV 2 :
    LL (3) FC St. Pauli – Königsspringer Hamburg 2 5 : 3

Das Jugendbundesliga‑Team findet in die Erfolgsspur zurück.

Dietrich Hawranke gewinnt die zum dritten Mal in unserem Vereinsheim ausgetragene Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft.

Die Vereinsmeisterschaft wird erneut von Jörg Lampe dominiert, der das Turnier zum dritten Mal in Folge gewinnt. Guido Stanau trumpft mit fünf aus sieben ganz stark auf.

Die Erste gewinnt erneut und behält ihre weiße Weste, während die Zweite verliert und die ersten beiden Punkte abgeben muss.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Oktober 2008
Fr. 03.10.2008 19:00  
So. 05.10.2008 11:00 OL (1) Königsspringer Hamburg – Kieler SG Meerbauer :
    LL (1) SC Diogenes 2 – Königsspringer Hamburg 2 3 : 5
Fr. 10.10.2008 19:00 Vereinsmeisterschaft (4)
Fr. 17.10.2008 19:00 Vereinsmeisterschaft (Ausweichtermin)
So. 26.10.2008 11:00 OL (2) Schachfreunde Hamburg – Königsspringer Hamburg 3 : 5
    LL (2) Königsspringer Hamburg 2 – Hamburger SK 4 5 : 3
Mo. 27.10.2008 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (1)
Di. 28.10.2008 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (2)
Mi. 29.10.2008 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (3)
Do. 30.10.2008 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (4)
Fr. 31.10.2008 16:00 Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft (5)

Vielversprechender Saisonauftakt: Sowohl Erste als auch Zweite siegen jeweils zweimal.

Die Hamburger Senioren‑Einzelmeisterschaft wird erneut in unserem Vereinsheim ausgetragen.

(Thomas Rosien)

↑
↓
September 2008
Fr. 05.09.2008 19:00 Vereinsmeisterschaft (1)
Fr. 12.09.2008 19:00 Vereinsmeisterschaft (2)
Fr. 19.09.2008 19:00 Vereinsmeisterschaft (Ausweichtermin)
Fr. 26.09.2008 19:00 Vereinsmeisterschaft (3)
So. 28.09.2008 10:00 JBL (1) SK Nordhorn‑Blanke – Königsspringer Hamburg 4 : 2
  11:00 HJMM (1) Königsspringer Hamburg 2 – SV Eidelstedt 9 : 21

Die Vereinsmeisterschaft beginnt mit 19 Teilnehmern. Allein diese Zahl lässt bereits erkennen, dass der erneute Wechsel hin zum Schweizer‑System sich nicht weiter positiv auswirken wird.

Auf den Norddeutschen Jugend‑Vereinsmeisterschaften spielen unsere Mannschaften insgesamt eine gute Rolle: In der U16 und in der U12 gelingt uns mit jeweils vierten Plätzen die Qualifikation für die Deutsche. Das U14‑Team landet im Mittelfeld.

Zum Auftakt der Jugendbundesliga‑Saison verliert unser Team bei den starken Nordhornern. Die superstarken »Aufsteiger« aus Bremen und Wilhelmshaven setzen sich an die Tabellenspitze. Wahrscheinlich werden wir am Ende froh sein müssen, nicht abgestiegen zu sein.

(Thomas Rosien)

↑
↓
August 2008
Fr. 01.08.2008 19:00 Ferienspielbetrieb
Fr. 08.08.2008 19:00 Ferienspielbetrieb
Fr. 15.08.2008 19:00 Ferienspielbetrieb
Fr. 22.08.2008 19:00 Ferienspielbetrieb
Fr. 29.08.2008 20:00 Problemschachmeisterschaft

Hauke Reddmann gewinnt die von Vorjahressieger Ilja Rosmann ausgerichtete Problemschachmeisterschaft.

(Thomas Rosien)

↑
↓
Juli 2008
Fr. 04.07.2008 19:00  
Sa. 05.07.2008 14:00 Sommerfest
Fr. 11.07.2008 19:00  
Fr. 18.07.2008 19:00 Ferienspielbetrieb
Fr. 25.07.2008 19:00 Ferienspielbetrieb

Willkommen im Club, Jan Peter Schmidt und Bernd Klawitter!

(Thomas Rosien)

  08/09  
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/09-news.php
07.07.2017, 18:09 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR