S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Donnerstag, 23. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

Last‑Friday‑Turniere 2009
 ab 27. März 2009 
Chess960 (17. April 2009)

Die Last‑Friday‑Turniere haben im Vereinsleben der Königsspringer eine erfreuliche Resonanz gefunden. So lautet das Resümee nach dem zweiten Turnier dieser Reihe, das gestern in unserem Clubheim stattfand. Die Teilnehmerzahl erhöhte sich gegenüber der Vorausgabe von 16 auf 20 und neben Frank Lamprecht und Julian Zimmermann nahmen diesmal auch noch Jan Peter Schmidt, Ilja Rosmann und Ingo Wilms an dem Turnier teil. Also mit fünf Spielern aus der 1. Mannschaft eine hochkarätige Besetzung im dichtgedrängten Raum A im Clubheim!

Bei dem Chess960‑Turnier wurde vor jeder Runde die Aufstellung der Figuren auf der Grundreihe neu ausgelost. So ergeben sich in jeder Runde ganz neue Konstellationen. Interessant wurde es zum Beispiel immer, wenn gleich zu Beginn jeweils einer der Bauern schwach, d. h. ungedeckt war. Es war also große Kreativität gefordert.

Im Turnierverlauf konnte sich Julian Zimmermann mit einem Start‑Ziel‑Sieg relativ ungefährdet durchsetzen. Er hatte die ersten vier Runden gewonnen und vor der letzten Runde 4,5 Punkte auf dem Konto. Frank Lamprecht hatte in der zweiten Runde gegen Ingo Wilms verloren und musste mit 4 aus 5 nun gegen Julian antreten. Frank erreichte ein besseres Endspiel und wir alle wissen ja, wie stark Frank im Endspiel ist. Aber am Ende reichte es doch nicht und Julian sicherte sich durch das Remis den Turniersieg. Hätte Frank gewonnen, so wäre er am Ende noch Turniersieger geworden.

Für besonders gute Stimmung sorgte gegen Ende des Turniers noch Steffen, der stolz seinen frisch erhaltenen Dokturhut präsentierte. Ich denke, dass es allen viel Spaß gemacht hat.

1. Julian Zimmermann
Ingo Wilms
5,0
3. Frank Lamprecht
Jan Peter Schmidt
4,5
5. Ilja Rosmann
Michael Wolter
4,0
7. Clemens Harder
Guido Stanau
3,5
9. Baldur Schroeter
Jan Hendrik Müller
Thomas Wiltafsky
Daniel Maiorov
3,0
13. Christian Conrad
Eugen Raider
Marcus Möhrmann
2,5
16. Friedrich Wagner
Max Borgmeyer
2,0
18. Max Hort 1,5
19. Viktor Gette 1,0
20. Melchior Wendel 0,0

(Foto)

(Foto)

(Jochen Cremer)

Thema‑Turnier (27. März 2009)

Am vergangenen Freitag wurde das erste Turnier der neu geschaffenen Last‑Friday‑Serie ausgetragen. Jeweils am letzten Freitag im Monat findet etwa von 20:00 bis 22:00 Uhr ein kleines Turnier statt. Dieses Mal handelte es sich um ein Thema‑Turnier, bei dem die ersten Züge vorgegeben wurden. Und so trugen 16 Spieler sechs Runden Schweizer‑System mit zehn Minuten Bedenkzeit aus. Die Turniere bleiben zeitlich also im Rahmen, sodass die ›Frühheimkehrer‹ auch auf ihre Kosten kamen.

Das Turnier war also nicht nur quantitativ gut besetzt, denn neben IM Frank und FM Julian spielten noch so einige starke Spieler unseres Vereins mit, sodass Baldur (DWZ 1954) als erster Spieler der unteren Hälfte in der ersten Runde gegen Frank antreten musste. Der Reihe nach kamen Grünfeld‑Indisch, eine indische Nebenvariante, Halbslawisch Anti‑Meraner mit 7. g4, Offener Spanier, klassisches Königsindisch und die sizilianische Drachenvariante aufs Brett. Über Langeweile konnte also niemand klagen. Nach der halben Turnierdistanz lag das Quartett Max Borgmeyer, Frank Lamprecht, Christian Conrad und Clemens Harder mit 2,5 aus 3 vorn. Allerdings gab es in der Folge noch zahlreiche Überraschungen, sodass das Endergebnis wie folgt lautete:

1. Julian Zimmermann
Max Borgmeyer
Clemens Harder
4,5
4. Michael Wolter
Christian Conrad
4,0
6. Frank Lamprecht
Steffen Dettmann
Marcus Möhrmann
3,5
9. Baldur Schroeter
Guido Stanau
3,0
11. Daniel Maiorov 2,5
12. Peter Knops
Claus Goetz
Henry Steinfeldt
2,0
15. Shumon Akram 1,5
16. Darius Schiffmann 0,0

Wer am letzten Freitag also nicht im Vereinsheim war, der hat wirklich etwas verpasst!

Das nächste Last‑Friday‑Turnier wird auf den 17. April vorgezogen, da am 24. gleich vier Mannschaftskämpfe mit KSH‑Beteiligung stattfinden. Das Thema wird noch bekannt gegeben.

(Jochen Cremer)

 
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/09-lfe.php
15.04.2017, 17:44 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR