S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Sonntag, 19. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

4. Harburger Stadtmeisterschaft
 11. bis 13. August 2006 
Gruppe A
Pl. Teilnehmer Verein TWZ 1 2 3 4 5 6 Pu. SoBe.
1. Hawellek, Jeronimo SK Marmstorf 2302 0 ½ 1 1 1 3,5 7,75
2. Schulenburg, Fabian SC Diogenes 2110 1 0 ½ ½ ½ 2,5 6,75
3. Reddmann, Hauke, Dr. SK Wilhelmsburg 2331 ½ 1 0 ½ ½ 2,5 6,25
4. Jürgens, Bernhard SF Leherheide 2129 0 ½ 1 ½ ½ 2,5 5,75
5. Cremer, Jochen Königsspringer Hamburg 2160 0 ½ ½ ½ 1 2,5 5,25
6. Schüler, Hendrik SK Johanneum Eppendorf 2163 0 ½ ½ ½ 0 1,5 3,75
Gruppe B
Pl. Teilnehmer Verein TWZ 1 2 3 4 5 6 Pu. SoBe.
1. Emami, Madjid, Dr. Hamburger SK 2100 1 1 ½ ½ 1 4,0 9,00
2. Sternberg, Lew TV Fischbek 2072 0 1 1 1 1 4,0 7,00
3. Schmidt‑Brauns, Rainer SK Marmstorf 2071 0 0 1 1 1 3,0 4,00
4. Dettmann, Steffen Königsspringer Hamburg 2100 ½ 0 0 1 1 2,5 3,50
5. Kurth, Michael SK Caissa Rahlstedt 2097 ½ 0 0 0 1 1,5 2,00
6. Schausten, Peter TV Fischbek 2103 0 0 0 0 0 0,0 0,00
Gruppe C
Pl. Teilnehmer Verein TWZ 1 2 3 4 5 6 Pu. SoBe.
1. Kemeny, Matthias SC Barsbüttel 2011 ½ 1 ½ 1 1 4,0 8,00
2. Jöhnk, Christian FC St. Pauli 2031 ½ 1 ½ ½ 1 3,5 7,50
3. Tassell, Pierre SC Regensburg 1904 0 0 1 1 1 3,0 4,50
4. Ma, Beini Hamburger SK 1985 ½ ½ 0 ½ 1 2,5 5,00
5. Herlan, Klaus‑Jürgen SK Marmstorf 1954 0 ½ 0 ½ ½ 1,5 3,25
6. Polenz, Fredrik SF Hannover 1970 0 0 0 0 ½ 0,5 0,75
Gruppe D
Pl. Teilnehmer Verein TWZ 1 2 3 4 5 6 Pu. SoBe.
1. Lochmann, Viktor TV Fischbek 1910 1 ½ ½ 1 ½ 3,5 8,25
2. Reichert, Jörg SK Caissa Rahlstedt 1861 0 ½ 1 1 1 3,5 6,50
3. Dräger, Klaus SC Diogenes 1850 ½ ½ ½ ½ 1 3,0 6,50
4. Meyer, Lutz SK Marmstorf 1794 ½ 0 ½ ½ 1 2,5 5,00
5. Schröder, Kai Uwe SK Wilhelmsburg 1795 0 0 ½ ½ ½ 1,5 3,25
6. Marx, Joschka Segeberger SF 1939 ½ 0 0 0 ½ 1,0 2,50
Gruppe E
Pl. Teilnehmer Verein TWZ 1 2 3 4 5 6 Pu. SoBe.
1. Kacza, Ingo SF Barsinghausen 1828 ½ ½ ½ 1 1 3,5 7,25
2. Ehrlich, Sven SF Buxtehude 1793 ½ ½ ½ 1 1 3,5 7,25
3. Kuehn, Daniel SC Diogenes 1872 ½ ½ ½ ½ 1 3,0 6,50
4. Gramenz, Jens SF Barsinghausen 1842 ½ ½ ½ 0 ½ 2,0 5,50
5. Pottek, Moritz SC Diogenes 1634 0 0 ½ 1 ½ 2,0 4,00
6. Kaden, Ingmar TV Fischbek 1663 0 0 0 ½ ½ 1,0 2,00
Gruppe F
Pl. Teilnehmer Verein TWZ 1 2 3 4 5 6 Pu. SoBe.
1. Groth, Mathias Lauenburger SV 1621 1 1 0 1 1 4,0 9,50
2. Benthin, Thomas TV Fischbek 1567 0 ½ 1 1 1 3,5 5,75
3. Besch, Fabian SC Diogenes 1418 0 ½ 1 1 1 3,5 5,75
4. Howe, Dietrich SK Kaltenkirchen 1483 1 0 0 ½ 0 1,5 4,75
5. Scharffenberg, Horst MTV Henstedt 1580 0 0 0 ½ 1 1,5 1,75
6. Ahrens, André Königsspringer Hamburg 1623 0 0 0 1 0 1,0 1,50
Gruppe G
Pl. Teilnehmer Verein TWZ 1 2 3 4 5 Pu. SoBe.
1. Schulenburg, Torben SC Diogenes 1267 1 ½ 1 1 3,5 5,50
2. Marx, Inga Segeberger SF 1196 0 1 1 ½ 2,5 3,75
3. Neumann, Ramona SC Diogenes 1134 ½ 0 ½ 1 2,0 3,00
4. Minges, David SK Weisse Dame 1297 0 0 ½ 1 1,5 1,50
5. Tomasic, Fredrik SC Diogenes 1260 0 ½ 0 0 0,5 1,25
Bericht

Vom 11. bis 13. August nahmen drei Königsspringer an der Harburger Stadtmeisterschaft teil.

Jochen spielte in der stärksten Gruppe mit 50 % Punktausbeute ein gutes Turnier und gewinnt verdient DWZ‑ und Elo‑Punkte dazu. In einem Gegnerfeld mit Jeronimo Hawellek und Hauke Reddmann eine gute Leistung!

Ich erwischte in meiner Gruppe einen anstrengenden Start: Mit 14 Sekunden auf der Uhr schaffte ich noch ein Kampfremis in der ersten Runde. Diesem folgte allerdings eine fast kampflose Weiß‑Niederlage infolge Kraftmangels ;-) Ab Runde 3 war wieder alles im Lot. Mit insgesamt 2½/5 in einem Feld sehr zäher 1900er verliere ich wieder DWZ‑Punkte, gewinne aber überraschend sogar noch Elo. Immerhin, wichtige Turnierpraxis zwei Monate vor Saisonstart und die Erkenntnis, dass das Eröffnungsrepertoire sicherer geworden ist, aber immer noch Lücken aufweist …

André war der Dritte im Bunde. Mit der höchsten DWZ in seiner Gruppe, verpasste er einen guten Start. Statt zu gewinnen entschied er sich für die Verlustfortsetzung und geriet nun unter Druck, die nächste Runde gewinnen zu müssen. Und dann passierte das gleiche nochmal in Runde 2, in Runde 3 und in Runde 4. Erst in Runde 5 kam dann der erste Punkt. André hat’s mit Humor genommen, und ich bin davon überzeugt, dass er seine eingestellten 60 DWZ‑Punkte sehr schnell zurückgewinnen wird. Denn dass er auch ganz starke Gegner bezwingen kann, hat er beim Elo‑Open gezeigt. Jetzt muss er noch daran arbeiten, die »Patzer« abzuziehen.

Immerhin, ein nettes Turnier, und uns bleibt die Erkenntnis, dass das Essen bei McDonald’s in Harburg genauso schmeckt wie in Hamburg ;-)

(Steffen Dettmann)

Quelle: SK Marmstorf
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/06harb.php
01.01.2017, 00:01 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR