S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Sonnabend, 18. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

Deutsche Schulschach‑Mannschaftsmeisterschaften 2006
 11. bis 14. Mai 2006 in Dittrichshütte (WK Grundschulen) 
Endstand
Pl. Mannschaft g. u. v. BP MP Bhz.
1. GS Baumschulenweg Bremen 7 2 0 26,0 16 185,5
2. Pestalozzi‑Schule Ettlingen 6 2 1 23,5 14 186,5
3. St. Martin GS Hagen 5 3 1 23,0 13 189,0
4. Wilhelm‑Neuhaus‑Schule Bad Hersfeld 5 2 2 22,0 12 185,0
5. GS Stadtilm 4 2 3 21,5 10 182,5
6. GS Heidekampgraben Berlin 5 2 2 21,0 12 178,5
7. GS Stendal‑Nord 5 1 3 21,0 11 192,5
8. Möckmühler GS 5 2 2 20,5 12 176,5
9. Platanen GS Altenburg 5 2 2 20,5 12 151,5
10. GS Frohmestraße Hamburg 4 1 4 20,5 9 181,0
 

Darius Schiffmann (4/9)
Guido Stanau (6½/9)
Tim Junge (6/9)
Lukas Vieth (4/9)

 
11. Jean‑Paul‑Schule Wunsiedel 4 3 2 20,0 11 167,5
12. Europa‑Schule Erfurt 4 2 3 20,0 10 193,5
13. GS Burg/Dithmarschen 1 4 1 4 20,0 9 178,5
14. Ketteler‑Schule Hamm 5 1 3 19,5 11 163,0
15. Puschkin‑Schule Erfurt 4 2 3 19,5 10 151,0
16. Volksschule Wegscheid 5 1 3 19,0 11 160,0
17. Bodelschwingh‑Schule Bendorf‑Mülhofen 5 1 3 18,5 11 150,0
18. GS Saalbach 1 3 3 3 18,5 9 167,5
19. GS Burgunderweg Hamburg 4 1 4 18,0 9 144,0
 

Joshua Viol (6/9)
Tobias Götze (5/9)
Niklas Nienhaus (3/9)
Nico Briewig (4/9)

 
20. Eichendorff‑GS Frankfurt 3 3 3 17,5 9 178,5
21. Erich‑Kästner‑GS Berlin 4 1 4 17,5 9 163,0
22. GS Am Erle Endingen 3 2 4 17,5 8 163,0
23. GS Putbus 2 5 2 17,0 9 144,5
24. St.‑Sebastian‑Schule Raesfeld 3 1 5 17,0 7 165,5
25. 49. GS Leipzig 3 2 4 16,5 8 165,5
26. GS Ostenberg 3 1 5 16,0 7 151,5
27. GS Differten‑Werbeln 3 1 5 16,0 7 144,0
28. Staudinger‑GS Worms 4 0 5 15,5 8 135,0
29. GS Burg/Dithmarschen 2 1 4 4 15,5 6 153,0
30. Pestalozzi‑GS Leegebruch 3 0 6 15,5 6 145,0
31. 3. GS Leipzig 3 2 4 15,0 8 129,0
32. Eichendorff‑Schule Hannover 2 2 5 15,0 6 161,5
33. Bürgermeister‑Smidt‑Schule Bremen 1 2 6 13,0 4 137,5
34. OS Michendorf/Wilhelmshorst 2 3 4 12,5 7 139,5
35. Montessori‑GS Greifswald 1 1 7 12,5 3 135,0
36. Wolfgang‑Ratke‑GS Köthen 0 0 9 6,0 0 137,5
Bericht

Von 11. bis 14.05. war eine 11‑köpfige Delegation der Schulen Frohmestraße und Burgunderweg in Dittrichshütte/Thüringen zur Deutschen Meisterschaft der Wettkampfklasse Grundschulen. Vor Ort die besten 36 Grundschulen aus Deutschland.

Dabei waren von unserem Verein Baldur Schroeter und Boris Bruhn (That’s me!) sowie die Mutter von Tim Junge, Britta von Elling‑Junge von der Frohmestraße.

Während wir an den Sieger in Hamburg, der Schule Frohmestraße, gewisse Erwartungen hatten, durfte sich der Burgunderweg unbeschwert an diese völlig neue Erfahrung heranmachen.

Und während die Schule Frohmestraße immer oben mitspielte und gegen die guten Mannschaften nicht bestehen konnte, spielte der Burgunderweg immer frech mit und vom erwarteten Platz am Ende des Feldes konnte schnell Abstand genommen werden.

Am Ende stand ein guter 10. Platz (20,5 Brettpunkte) für die Frohmestraße zu Buche. Weit über den Erwartungen landete der Burgunderweg auf dem 19. Platz (18 Brettpunkte).

Und der Erfahrungsschatz der Kinder ist um eine wichtige Veranstaltung reicher geworden. Der Veranstalter hatte alles gut im Griff und wir hatten eine Menge Spaß.

Vielen Dank an die Eltern für den herzlichen Empfang am Hauptbahnhof!

(Boris Bruhn)

Bilder vom Turnier
 
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/06dssm.php
15.04.2017, 17:44 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR