S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Freitag, 24. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

Jugendbundesliga‑Nord, Staffel West 2005/06
Tab. Spi. · 1 · · 2 · · 3 · · 4 · · 5 · · 6 · · 7 · · 8 · · 9 ·
↑
↓
Tabelle
Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 BP MP
1. Hannoverscher SK Post SV 5 6 5 5 5 5 5 46,0 18
2. Hamburger SK 1 3 5 32,0 13
3. SK Norderstedt 4 5 5 3 3 6 33,5 12
4. SK Johanneum Eppendorf 0 2 3 2 5 30,0 11
5. Königsspringer Hamburg 1 3 1 3 4 4 28,5 10
6. SK Marmstorf ½ 2 3 4 5 24,5 7
7. SG Oesede/G’marienhütte 1 1 4 2 3 3 23,5 6
8. SK Kaltenkirchen 1 3 3 3 3 23,0 6
9. Delmenhorster SK 1 ½ 3 1 ½ 2 3 18,0 4
10. SK Bremen‑West 1 1 0 ½ 1 ½ 3 ½ 11,0 3
↑
↓
Spieler
KSH
 
Mannschaftsführer:
Günter Schierholz
A H A A H A H A H
BRW
 
PSH
 
KAL
 
NOR
 
SKJ
 
MAT
 
HSK
 
DEL
 
OES
 
1 Herzenstein, Georg   0 1 0 0 1 1 ½  
2 Harder, Clemens 0 0 0 0 ½ 1 0 1 0
3 Klink, Otto 0 ½ 0 1 ½ 1 1  
4 Borgmeyer, Max ½ 0 1 0 1 1 0 1 ½
5 Vater, Hannes       1   ½     1
6 Hagenlüke, Thomas 1 0 1 0 0 0 0 1 ½
7 Maiorov, Daniel   1 1       1 1 1
8 Meyer, Ole                  
9 Langmann, Markus                 1
10 Streich, Justus                  
11 Lock, Adrian 1       ½        
12 Huismann, Immo 0                
13 Chlond, Christian                  
14 Steinfeldt, Henry                  
15 Mau, Felix                  
16 Albrecht, Florian                  
17 Akram, Shumon                  
18 Badura, Christopher                  
19 Hort, Max                  
20 Schiffmann, Darius                  
↑
↓
1. Runde
24.09.2005 SK Bremen‑West Königsspringer Hamburg :
14:00 Uhr, Bürgerhaus Oslebshausen, Am Nonnenberg 40, 28239 Bremen

1 Kasim Cinar Clemens Harder 1 : 0
2 Benjamin Kaufmann Otto Klink + :
3 Dorian Rohr Max Borgmeyer ½ : ½
4 Tristan Rienäcker Thomas Hagenlüke 0 : 1
5 Daniel Pruss Adrian Lock 0 : 1
6 Maik Schlawin Immo Huismann 1 : 0

25.09.2005 Hamburger SK SK Norderstedt :
24.09.2005 Delmenhorster SK SK Marmstorf 2 : 4
24.09.2005 SG Oesede/G’marienhütte SK Johanneum Eppendorf 4 : 2
24.09.2005 Hannoverscher SK Post SV SK Kaltenkirchen 5 : 1

Bericht

Am 24. September trat unsere Mannschaft in Bremen zum ersten Kampf der neuen Saison an. Über das Ergebnis wurde schon im vorletzten Newsletter berichtet. Das Ergebnis wurde auch schon richtig mit enttäuschend bewertet. Alles andere als ein Sieg gegen Bremen‑West, auch wenn die Spieler des Gegners kräftig dazugelernt haben, war außerhalb meiner nicht zu hoch gesteckten Erwartungen. Doch bei der Abfahrt aus Hamburg beschlich mich schon ein ungutes Gefühl, das zu kommunizieren ich zu verbergen suchte. Trotz allem war Optimismus angesagt.

Nun zu den Fakten: Die beiden Stammspieler an den Brettern 1 und 5 hatten rechtzeitig abgesagt. Doch trotz der Rechtzeitigkeit fehlten sie natürlich mit ihrer Spielstärke. Von den Spielern, die für solche Fälle unmittelbar nachrücken sollen, bekam ich dann Absagen. Ganz toll fand ich, dass sich Adrian und Immo sehr kurzfristig bereit erklärten, für die ausfallenden Spieler einzuspringen. Am Samstagmorgen erhielt ich die Nachricht, dass auch unser 3. Brett krankheitsbedingt ausfällt. So musste die Mannschaft zu fünft antreten.

Zum Kampfverlauf: Am 1. Brett musste Clemens seiner fehlenden Spielpraxis gegen einen nominell schwächeren Gegner Tribut zollen. Dann hatte Immo in einer wüsten, aber doch hoffnungsvollen Stellung einen schrecklichen Blackout und stellte gleich beide Türme ein. Entsetzen bei der Mannschaft: Es stand 0:3! Jeder der drei noch spielenden Königsspringer musste gewinnen, um wenigstens noch ein Unentschieden zu erreichen. Die drei kämpften auch wie die Löwen. Adrian spielte sehr planvoll, wenn auch etwas schnell, und gewann seine Partie ohne Schwierigkeiten. Thomas ließ seinem Gegner auch keine Chance und gewann. Eine richtig gute Stellung konnte auch Max erreichen. Dann wurde die Bedenkzeit immer knapper. Max fand in der angespannten Situation nicht den richtigen Plan. Der Gegner konnte im Endspiel seine letzte Leichtfigur gegen den letzten Bauern von Max opfern. Damit hatte Max trotz Mehrfigur keine Möglichkeit mehr zum matt setzen. Remis. So mussten wir die Heimreise nach Hamburg mit einer unerwarteten 2½:3½‑Niederlage antreten.

Ab jetzt kann es nur noch bergauf gehen. Vielleicht gelingt es uns ja, am 6. November zu Hause am Riekbornweg gegen den letztjährigen Meister aus Hannover in Bestbesetzung und mit hoher Motivation anzutreten. Nichts sollte unmöglich sein! Ich träume mal: Wenn wir an den unteren Brettern gewinnen (und das ist nicht unrealistisch) und an den oberen Brettern ein oder zwei Remisen holen, könnten wir auch für eine (diesmal) positive Überraschung gut sein. Voraussetzung für einen solchen Coup: Einsatz‑ und Siegeswille bei jedem Spieler.

(Günter Schierholz)

↑
↓
2. Runde
06.11.2005 Königsspringer Hamburg Hannoverscher SK Post SV 1 : 5
10:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1 Georg Herzenstein Nikolas Nüsken 0 : 1
2 Clemens Harder Dennes Abel 0 : 1
3 Otto Klink Lukas Hoffmann 0 : 1
4 Max Borgmeyer Jasmin Maria Laake 0 : 1
5 Thomas Hagenlüke Henrik Wall 0 : 1
6 Daniel Maiorov Anthony Petkidis 1 : 0

06.11.2005 SK Norderstedt SK Kaltenkirchen 3 : 3
06.11.2005 SK Johanneum Eppendorf SK Bremen‑West : ½
06.11.2005 SK Marmstorf SG Oesede/G’marienhütte :
06.11.2005 Hamburger SK Delmenhorster SK : ½
↑
↓
3. Runde
04.12.2005 SK Kaltenkirchen Königsspringer Hamburg :
10:00 Uhr, Gymnasium Kaltenkirchen, Flottkamp 34, 24568 Kaltenkirchen

1 Daniel Rönsch Georg Herzenstein 0 : 1
2 Stefan Ueckermann Clemens Harder 1 : 0
3 Jan‑Philipp Arps Otto Klink ½ : ½
4 Christian Moritzen Max Borgmeyer 0 : 1
5 Fabian Gnegel Thomas Hagenlüke 0 : 1
6 Björn Brömstrup Daniel Maiorov 0 : 1

04.12.2005 Delmenhorster SK SK Norderstedt 3 : 3
04.12.2005 SG Oesede/G’marienhütte Hamburger SK :
04.12.2005 SK Bremen‑West SK Marmstorf 1 : 5
04.12.2005 Hannoverscher SK Post SV SK Johanneum Eppendorf 6 : 0
↑
↓
4. Runde
18.12.2005 SK Norderstedt Königsspringer Hamburg 5 : 1
10:00 Uhr, Rathaus Norderstedt (Klubräume 212 und 202), Rathausallee 50, 22846 Norderstedt

1 Aljoscha Feuerstack Georg Herzenstein 1 : 0
2 Jens Wolter Clemens Harder 1 : 0
3 Stephan Denker Otto Klink 1 : 0
4 Tilman Reinelt Max Borgmeyer 1 : 0
5 Rico Huhnstock Hannes Vater 0 : 1
6 Hormoz Fachri Thomas Hagenlüke 1 : 0

18.12.2005 SK Johanneum Eppendorf SK Kaltenkirchen :
18.12.2005 SK Marmstorf Hannoverscher SK Post SV ½ :
18.12.2005 Hamburger SK SK Bremen‑West 5 : 1
18.12.2005 Delmenhorster SK SG Oesede/G’marienhütte 3 : 3
↑
↓
5. Runde
18.02.2006 Königsspringer Hamburg SK Johanneum Eppendorf 3 : 3
10:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1 Georg Herzenstein Niclas Huschenbeth 0 : 1
2 Clemens Harder Wesal Moshtael ½ : ½
3 Otto Klink Armin Schmidt 1 : 0
4 Max Borgmeyer Daniel Markovic 1 : 0
5 Thomas Hagenlüke Mika Seidel 0 : 1
6 Adrian Lock Charlie Le Lam ½ : ½

05.02.2006 SG Oesede/G’marienhütte SK Norderstedt 1 : 5
11.02.2006 SK Bremen‑West Delmenhorster SK ½ :
07.05.2006 Hannoverscher SK Post SV Hamburger SK 5 : 1
05.02.2006 SK Kaltenkirchen SK Marmstorf 3 : 3
↑
↓
6. Runde
26.02.2006 SK Marmstorf Königsspringer Hamburg 2 : 4
10:00 Uhr, Auferstehungskirche (Gemeindehaus), Ernst‑Bergeest‑Weg 61, 21077 Hamburg

1 Jonathan Carlstedt Georg Herzenstein 0 : 1
2 Jan Hendrik Müller Clemens Harder 0 : 1
3 Sebastian Müller Otto Klink ½ : ½
4 Bastian Baldig Max Borgmeyer 0 : 1
5 Susanne Peschke Hannes Vater ½ : ½
6 Matthias Peschke Thomas Hagenlüke 1 : 0

26.02.2006 SK Norderstedt SK Johanneum Eppendorf 4 : 2
26.02.2006 Hamburger SK SK Kaltenkirchen :
26.02.2006 Delmenhorster SK Hannoverscher SK Post SV 1 : 5
26.02.2006 SG Oesede/G’marienhütte SK Bremen‑West : ½
↑
↓
7. Runde
26.03.2006 Königsspringer Hamburg Hamburger SK 3 : 3
10:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1 Georg Herzenstein Hendrik Möller 1 : 0
2 Clemens Harder Florian Held 0 : 1
3 Otto Klink Janina Maria Stejskal 1 : 0
4 Max Borgmeyer Arne Bracker 0 : 1
5 Thomas Hagenlüke Leonard Meise 0 : 1
6 Daniel Maiorov Vadym Salenko 1 : 0

19.03.2006 SK Bremen‑West SK Norderstedt 0 : 6
19.03.2006 Hannoverscher SK Post SV SG Oesede/G’marienhütte 5 : 1
19.03.2006 SK Kaltenkirchen Delmenhorster SK :
26.03.2006 SK Johanneum Eppendorf SK Marmstorf :
↑
↓
8. Runde
23.04.2006 Delmenhorster SK Königsspringer Hamburg ½ :
10:00 Uhr, Hotel Goldenstedt, Urselstr. 18, 27751 Delmenhorst

1 Frithjof Fehsenfeld Georg Herzenstein ½ : ½
2 Alex Isakson Clemens Harder 0 : 1
3 Benjamin Hayen Otto Klink 0 : 1
4 Mathias Grontzki Max Borgmeyer 0 : 1
5 Tobias Kügel Thomas Hagenlüke 0 : 1
6 An‑Hai Dang Daniel Maiorov 0 : 1

23.04.2006 SK Norderstedt SK Marmstorf :
23.04.2006 Hamburger SK SK Johanneum Eppendorf :
23.04.2006 SG Oesede/G’marienhütte SK Kaltenkirchen 3 : 3
23.04.2006 SK Bremen‑West Hannoverscher SK Post SV 1 : 5
↑
↓
9. Runde
14.05.2006 Königsspringer Hamburg SG Oesede/G’marienhütte 4 : 2
10:00 Uhr, KSH‑Clubheim, Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

1 Clemens Harder Eugen Biller 0 : 1
2 Max Borgmeyer Jan Collmann ½ : ½
3 Hannes Vater Hannes Lüß 1 : 0
4 Thomas Hagenlüke Marc Gohmann ½ : ½
5 Daniel Maiorov Martin Collmann 1 : 0
6 Markus Langmann Patrick Eusemann 1 : 0

14.05.2006 Hannoverscher SK Post SV SK Norderstedt :
14.05.2006 SK Kaltenkirchen SK Bremen‑West 3 : 3
14.05.2006 SK Johanneum Eppendorf Delmenhorster SK 5 : 1
14.05.2006 SK Marmstorf Hamburger SK :
 
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/06-jbl.php
01.01.2017, 00:01 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR