S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Freitag, 24. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

3. Elo‑Open
 5. bis 8. Mai 2005 
Tabelle Bericht Bilder
↑
↓
Tabelle (Endstand nach der 7. Runde)
Rg. Name T. TWZ Verein/Land g. u. v. Pu. Bhz. PuS.
1. Berger, Steve FM 2401 SV Glückauf Rüdersdorf 4 3 0 5,5 30,5 24,5
2. Bach, Matthias FM 2266 Hamburger SK 4 2 1 5,0 29,0 22,0
3. Hess, Christian FM 2309 SV Großhansdorf 4 2 1 5,0 28,5 20,5
4. Voigt, Martin FM 2312 SC Diogenes 4 2 1 5,0 27,5 22,5
5. Thalwitzer, David   2167 SG Porz 4 2 1 5,0 26,5 18,5
6. Lampe, Jörg   2156 Königsspringer Hamburg 3 3 1 4,5 27,0 18,5
7. Wagner, Friedrich, Dr.   2262 Königsspringer Hamburg 2 5 0 4,5 25,5 18,0
8. Moshtael, Wesal   2065 SK Johanneum Eppendorf 4 1 2 4,5 25,5 17,0
9. Möhrmann, Marcus   2132 Königsspringer Hamburg 4 1 2 4,5 23,0 16,0
10. Schüler, Hendrik   2199 SK Johanneum Eppendorf 2 5 0 4,5 22,5 17,0
11. Reddmann, Hauke, Dr. FM 2344 SK Wilhelmsburg 3 2 2 4,0 32,5 20,0
12. Kjetsae, Johnny   2110 VfL Lohbrügge 2 4 1 4,0 28,0 16,0
13. Leonardi, Karlheinz   2108 SK Union‑Eimsbüttel 3 2 2 4,0 25,5 12,5
14. Dettmann, Steffen   2027 Königsspringer Hamburg 2 4 1 4,0 25,0 14,5
15. Schroeter, Baldur   2165 Königsspringer Hamburg 2 4 1 4,0 24,5 16,0
16. Maahs, Erich   2160 Barmbeker SK 2 4 1 4,0 23,0 14,0
17. Enxing, Simon   2181 SC Barsbüttel 3 2 2 4,0 22,0 14,0
18. Carlstedt, Jonathan   2023 SK Marmstorf 2 3 2 3,5 28,5 15,5
19. Blöß, André   2128 SK Kaltenkirchen 2 3 2 3,5 27,5 17,5
20. Dargel, Manuel   2112 SK Werne 3 1 3 3,5 27,0 18,0
21. Schulenburg, Fabian   2022 SC Diogenes 1 5 1 3,5 27,0 15,0
22. Cremer, Jochen   2157 SC Melle 03 2 3 2 3,5 26,0 15,5
23. Resnjanskij, Denis   2183 SC Leipzig‑Gohlis 3 1 3 3,5 25,5 15,5
24. Schmidt, Armin   1951 SK Johanneum Eppendorf 2 3 2 3,5 25,5 10,0
25. Atri, Jamshid   2170 Hamburger SK 3 1 3 3,5 22,5 13,5
26. Chin, Karin   1991 SC Diogenes 2 3 2 3,5 21,0 11,0
27. Harder, Clemens   1900 Königsspringer Hamburg 2 2 3 3,0 29,5 15,5
28. Rutz, Matthias   2155 TuS Varrel 2 2 3 3,0 28,5 15,5
29. Gehrke, Rolf   2047 SG Mittelweg 3 0 4 3,0 24,0 11,0
30. Seemann, Hans‑Siegfried   1695 Königsspringer Hamburg 3 0 4 3,0 21,0 11,0
31. Müller, Jan Hendrik   1967 SK Marmstorf 1 3 3 2,5 24,0 11,0
32. Hagenlüke, Thomas   1665 Königsspringer Hamburg 1 3 3 2,5 21,5 10,0
33. Dimke, Markus, Dr.   2112 Bramfelder SK 1 3 3 2,5 21,0 8,5
34. Borgmeyer, Max   1895 Königsspringer Hamburg 2 1 4 2,5 20,5 8,5
35. Meyer, Ole   1537 Königsspringer Hamburg 2 1 4 2,5 20,0 9,5
36. Lüdemann, Wolfgang   1603 SK Union‑Eimsbüttel 1 2 4 2,0 16,0 6,0
37. Opitz, Frank   2097 SV Neu‑Oelsnitz 0 3 4 1,5 22,5 7,0
38. Phillips, Gordon   1811 SC Turm Kleve 1 1 5 1,5 19,5 4,5
39. Kickert, Germaine‑Helene   1920 Wilhelmshavener Schachfreunde 0 3 4 1,5 18,0 4,0
40. Heroiu, Alexandru   2004 Barmbeker SK 1 1 5 1,5 17,5 5,0
↑
↓
Bericht

Vier Tage haben vierzig Spieler um den Pokal des 3. Elo‑Opens gekämpft. Am Ende hat ihn Steve Berger gewonnen. Von Anfang an favorisiert punktete er vor allem gegen die Schwächeren voll und machte gegen die Stärkeren remis – fast großmeisterlich. Auf den Plätzen folgten drei weitere FMs, wobei Matthias Bach Zweiter, Christian Hess Dritter und Martin Voigt Vierter wurde. Martin hatte in der letzten Runde die Chance, Turniersieger zu werden. Aber die Nerven spielten ihm einen Streich – scheinbar ein Dauerthema bei Diogenes!

Bester Königsspringer des Turniers wurde als Sechster Jörg Lampe mit sehr guten viereinhalb Punkten und einer Hammer‑Buchholz. Er spielte gegen drei FMs und erzielte gegen sie ein sehr gutes Ergebnis – starke Gegner scheinen Jörg zu liegen. Siebter wurde mit ebenfalls viereinhalb Punkten Friedrich Wagner, der mit einem soliden Remis gegen Hauke Reddmann und ohne verlorene Partie aufwarten kann. Sehr gut dabei auch Marcus Möhrmann auf Platz neun mit viereinhalb Punkten. Er spielte das Schweizer Gambit mit 1 aus 3, um dann mit dreieinhalb Punkten aus vier Partien das Feld von hinten aufzurollen.

Im Mittelfeld finden sich dann die Landesliga‑Sieger Steffen Dettmann und Baldur Schroeter wieder: Auf Platz 14 und 15, nur durch einen halben Buchholz‑Punkt getrennt. Steffen wird nach nunmehr 23 (!) Elo‑Partien endlich seine Elo‑Zahl bekommen. Mit der Halbwertung von diesem Turnier (2176) hat er wieder bestätigt, dass er über eine bemerkenswerte Spielstärke verfügt. Baldur hatte meist mehr Glück als Verstand, aber wer Glück hat, der kann nur wenig verlieren.

Mit drei Punkten finden wir den besten Jugendlichen unseres Vereins in diesem Turnier: Clemens Harder (Platz 27). Schön, dass er mal wieder zum Schachspielen da war, 20 Elo‑Punkte konnte er auch gleich einheimsen und lockere 95 DWZ‑Punkte (was noch nicht Spitze ist!). Ebenfalls auf sehr erfreuliche drei Punkte kam Siegfried Seemann. Kurzfristig doch beim Turnier dabei konnte Sigi einigen Gegnern das Fürchten lehren. Das wird belohnt mit einer schönen Elo‑Halbzahl von 1911, klasse!

Auf zweieinhalb Punkte sind die restlichen drei Jugendlichen gekommen. In diesem Feld ist es schon ein schöner Erfolg, dass sie nicht völlig untergegangen sind. 32., 34. und 35. sind Thomas Hagenlüke, Max Borgmeyer und Ole Meyer geworden. Das Turnier war ein wichtiger Schritt in Sachen mehr Spielpraxis. Thomas und Ole konnten sich ihre zweite Elo‑Halbzahl erspielen und werden darum in der Elo‑Liste vom 01.07.2005 auftauchen. Thomas wird bei etwa 2000 landen, Ole wird sich bei 1950 finden. Beides sind sehr schöne Einstiegszahlen. In Sachen DWZ konnte Thomas 54 Punkte hinzugewinnen. Den absolut höchsten Zugewinn hat Ole verzeichnen können: +98 Punkte katapultieren ihn auf 1635 und in die Nähe der anderen leistungsstarken Jugendlichen (wo Ole auch hingehört). Max hingegen konnte seine Elo‑Zahl »nur« halten (immerhin), seine DWZ bekommt sogar ein paar Punkte oben drauf und liegt bei 1749.

(Boris Bruhn)

↑
↓
Bilder

Preisträger
Gruppenfoto
v. l. n. r.: Wesal Moshtael, Steve Berger, Matthias Bach, Christian Hess, Martin Voigt

Alle Bilder vom Turnier
 
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/05-elo.php
15.04.2017, 17:44 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR