S
c
h
a
c
h
c
l
u
b
 
v
o
n
 
1
9
8
4
 
 e.
 V.
 
 
 
 
 
 
[Grafik]
[Grafik]
 
 
www.kshamburg.de
 
 
Chronik: Archiv
Freitag, 24. November 2017

Königsspringer Hamburg · Schachclub von 1984 e. V.


Königsspringer Hamburg
Schachclub von 1984 e. V.

Chronik

Archiv

3. U12‑Schnellturnier des Bramfelder SK
 1. Dezember 2001 
Endstand
Pl. Teilnehmer A. Verein/Schule g. u. v. Pu. Bhz. SoBe.
1. Müller, Jan Hendrik     SK Marmstorf 6 1 0 6,5 31,0 28,25
2. Schmidt, Armin     SG Wichern‑Schule 6 0 1 6,0 33,0 26,50
3. Windt, Marius     Hamburger SK 5 1 1 5,5 30,5 21,50
4. Schikowsky, Amos     Hamburger SK 5 1 1 5,5 29,5 20,25
5. Saak, Sarah w   Hamburger SK 4 2 1 5,0 32,5 22,00
6. Carlstedt, Jonathan     SK Marmstorf 5 0 2 5,0 32,0 20,50
7. Borgmeyer, Max   f Königsspringer Hamburg 5 0 2 5,0 30,0 18,50
8. Streich, Justus   f Königsspringer Hamburg 5 0 2 5,0 29,0 19,00
9. Oltzen, Samuel   f Lübecker SV 5 0 2 5,0 27,0 18,00
10. Kläschen, Patrick     Bramfelder SV 5 0 2 5,0 26,5 17,00
11. Steinfeldt, Henry   g Königsspringer Hamburg 4 1 2 4,5 28,0 17,75
12. Glauber, Jan‑Christian     Hamburger SK 4 1 2 4,5 27,5 15,25
13. Albrecht, Florian     Königsspringer Hamburg 4 1 2 4,5 27,0 15,75
14. Craib, Philip     Bramfelder SK 4 0 3 4,0 30,5 14,50
15. Schimmelpfennig, Robin     Hamburger SK 4 0 3 4,0 30,0 14,00
16. Schappert, Philipp     Stader SV 3 2 2 4,0 29,5 14,50
17. Chao Qian, Daniel   f Hamburger SK 3 2 2 4,0 27,0 13,25
18. Otto, Lars   g Hamburger SK 3 2 2 4,0 26,0 13,00
19. Smolkina, Milana w g Hamburger SK 4 0 3 4,0 26,0 12,00
20. Saak, Sandra w f Hamburger SK 3 2 2 4,0 25,5 12,25
21. Kirsanow, Simon     Bramfelder SK 4 0 3 4,0 24,5 12,50
22. Begic, Bernes     SK Wilhelmsburg 4 0 3 4,0 24,0 11,50
23. Reher, Jannie w f Hamburger SK 4 0 3 4,0 22,0 8,50
24. Schubert, Peter   f Gymnasium Buckhorn 4 0 3 4,0 21,0 9,50
25. Boog, Adrian   f Hamburger SK 3 1 3 3,5 29,5 12,50
26. Kölsch, Max     Lübecker SV 3 1 3 3,5 28,0 9,75
27. Müller, Tobias   g SK Marmstorf 3 1 3 3,5 27,5 12,25
28. Seemann, Jonas   f Hamburger SK 3 1 3 3,5 26,5 12,00
29. Lange, Jan Eric     Bramfelder SV 3 1 3 3,5 25,0 11,25
30. Samarin, Maxim     Stader SV 3 1 3 3,5 23,5 8,25
31. Kühnel, Christopher   f Bramfelder SV 3 1 3 3,5 22,0 8,50
32. Meise, Leonard     Gymnasium Hochrad 3 1 3 3,5 20,5 7,00
33. Gallert, Dennis     Hamburger SK 3 0 4 3,0 24,5 6,50
34. Wonschik, Matthias   f Gymnasium Grootmoor 3 0 4 3,0 24,0 6,00
35. Gondal, Umair   f Bramfelder SK 3 0 4 3,0 24,0 5,50
36. Torborg, Jan‑Hendrik     Gesamtschule Trenknerweg 3 0 4 3,0 22,5 6,50
37. Krekovic, Nives w   Hamburger SK 3 0 4 3,0 22,0 5,50
38. Witt, David   f Bramfelder SK 3 0 4 3,0 19,5 3,25
39. Maiorov, Daniel     Königsspringer Hamburg 3 0 4 3,0 19,0 5,00
40. Radakovic, Toni   f Gymnasium Bramfeld 3 0 4 3,0 16,5 3,50
41. Akil, Youssef     Stader SV 2 1 4 2,5 26,0 7,25
42. Kolster, Jascha   f Gymnasium Buckhorn 2 1 4 2,5 23,5 5,25
43. Matthies, Alexander   f Bramfelder SK 2 1 4 2,5 22,0 4,75
44. Wonschik, Felix   g Gesamtschule Farmsen 2 1 4 2,5 20,0 4,00
45. Saak, Saskia w g Hamburger SK 2 0 5 2,0 21,0 3,50
46. Zwinzscher, Sebastian   f Bramfelder SV 2 0 5 2,0 20,0 4,00
47. Faden, Dominique   g Bramfelder SK 2 0 5 2,0 18,5 2,50
48. Oltzen, Aljoscha   h Lübecker SV 2 0 4 2,0 15,0 2,25
49. Faden, Maximilian   i Bramfelder SK 1 1 5 1,5 19,5 2,75
50. Behrendt, Konstantin   f SK Johanneum Eppendorf 1 1 5 1,5 19,5 2,25
51. Torborg, Sönke   g Gesamtschule Trenknerweg 1 1 5 1,5 18,0 2,25
52. Schultz, Johanna w f Hamburger SK 1 1 5 1,5 17,0 1,75
53. Hartmann‑Voß, Yasar w h Bramfelder SK 1 0 6 1,0 22,0 1,75
Bericht

In diesem Jahr haben fünf Königsspringer an dem mit 53 Teilnehmern gut besetzten Nikolaus‑Turnier des Bramfelder SK teilgenommen. Während mit Max Borgmeyer und Justus Streich zwei ambitionierte F‑Jugendliche vordere Plätze im U12‑Turnier belegen wollten, ging es für Florian Albrecht, Henry Steinfeldt und Daniel Maiorov um Spielpraxis.

Max startete mit 3/3 gut in das Turnier und musste sich dann Jan Hendrik Müller aus Marmstorf geschlagen geben. Nach zwei weiteren Siegen und einer Niederlage gegen Sarah Saak belegte Max mit fünf Punkten Platz 7 und wurde bester F‑Jugendlicher. Einen Platz dahinter folgte Justus, der ebenfalls gegen Sarah Saak und gegen Jonathan Carlstedt verlor. Beide haben aber sonst überzeugende Partien gespielt.

Die große Überraschung des Turniers war Henry Steinfeldt, der ohne große Turniererfahrung mit sehr guten 4½/7 Platz 11 belegen konnte. Er war damit bester G‑Jugendlicher und zweitbester DWZ‑Loser. Er konnte unter anderem in der letzten Runde gegen Adrian Boog gewinnen und war nicht nur für mich die Überraschung des Turniers.

Nur einen halben Buchholzpunkt schlechter und somit 13. wurde Florian Albrecht, der trotz wechselhafter Partieanlage ein gutes Turnier spielte.

Überzeugen konnte auch Daniel Maiorov mit drei Punkten und einer guten Partieanlage. Hervorzuheben ist bei Daniel, dass er erst seit vier Wochen trainiert wird und nur knapp an den 50 % gescheitert ist.

Sieger des wieder gut organisierten Turniers wurde Jan Hendrik Müller (Marmstorf) mit sechseinhalb Punkten vor Armin Schmidt (Wichern‑Schule, sechs Punkte) und Marius Windt (HSK, fünfeinhalb Punkte).

(Olaf Ahrens)

 
 
 
 
 
 
 
 
https://www.kshamburg.de/archiv/01bsku12.php
01.01.2017, 00:01 (tr)
 
 
 
 
 
 
K
 
Valid HTML
Valid CSS
 
 
F W
TR